Montag, 28. Februar 2011

[BUCHREZENSION] Blood Feud von Alyxandra Harvey


Gebundene Ausgabe/ 12,95€
Taschenbuch/ 6,80€
Seiten: 272
Sprache: Englisch

Zweiter Band der Reihe The Drake Chronicles…

Inhalt…

Es ist Jahrhunderte her, das Isabeau St. Croix die französische Revolution überlebt hat. Jetzt ist sie zurück unter den Lebenden und muss den ultimativen Test bestehen: die Konfrontation mit dem bösen britischen Lord, der sie vor zweihundert Jahren in einen Vampir verwandelt hat und sie untot begraben zurück ließ. Das schafft sie nur, wenn sie ihrer Zuneigung für Logan Drake widerstehen kann, ein Vampire dessen Biss so süß ist wie die Rache nach der sie sich sehnt…

Buchgestaltung…

Ich mag das Cover, finde die Covervarianten des Bloomsbury Verlages viel schöner als die von Harper Teens, wo zum x-mal irgendwelche Gesichter drauf sind, die keinen Bezug zu den Charakteren des Buches darstellen!

Meinung…

Das zweite Buch setzt direkt an das Ende des ersten Teiles an. Die Kapitel sind aus den Sichtweisen von Isabeau (total bescheuerter, aber auch irgendwie cooler Name!) und Logan Drakes Sicht geschrieben, wobei Isabeaus Kapitel überwiegen. Isabeau ist ein Hound, gehört also der Gruppe der Vampire an die Montmatre gewandelt und dann einfach dem Sterben überlassen hat, weil er dachte sie seien ihm nicht mehr von nutzen, an. Sie ist eine hervorragende Kämpferin und hat einige spirituelle Tricks auf Lager, die mich wirklich faziniert haben. Sie verbündet sich mit den Drakes, um ihren gemeinsamen Feind (Montmarte) gegenüber zu treten, wobei Isabeau vor allem auf Rache aus ist. Tjaaaaaaaa, wie auch zuvor bei Hearts at Stake ist ein kein großes Geheimnis wer mit wem zusammen kommt, das interessante darin ist aber auch nicht, das wer-mit-wem, sondern der WEG dorthin. Ich habe sowohl Isabeau als auch Logan ins Herz geschlossen. Alyxandra Harvey schafft es einfach mit ihrem lockeren, kurzem Schreibstil nie Langweile aufkommen zu lassen und ihre Dialoge sind einfach nur Wortgewand und witzig. Dass bekannte Gesichter aus Teil 1. wieder mit von der Partie sind – ich liebe Lucy und Nicholas – hat einen großen Teil des Charmes des Buches ausgemacht.

Fazit…

Wer sich eine an spruchsvolle Handlung erhofft dem kann ich von der The Drake Chronicles Reihe nur abraten, jeder der gerne humorvolle, romantische Geschichten mag, der sollte aber zugreifen, denn trotz des einfachen Schreibstils, der teilweise oberflächlichen Charaktere, gehört dieses Buch zu meinen Lieblingsvampirbüchern. Warum? Weil die Protas – auf die es letzten Endes ja ankommt – mich jedes Mal mit einem Lächeln auf dem Gesicht zurück lassen…

Bewertung…

5/5

Kommentare:

  1. MANN Ich bin schon wieder SOOO neidisch, weil du so viele tolle Bücher gelesen hast! *seufz* Ich sollte mich echt mal durchchecken lassen, denn das ist nicht mehr so ganz normal xD

    AntwortenLöschen
  2. wenn hier einer neidisch sein muss, dann jawohl ICH...du hast doch schließlich trilliarden von tollen büchern gelesen und jetzt noch viele mehr bekommen, weil du doch den tollen gutschein gewonnen hast xD

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D