Freitag, 15. April 2011

Playing with Fire/ Das Groteskerium kehrt zurück von Derek Landy



Gebundene Ausgabe/12,99
Taschenbuch/7,90€
Seiten: 320
Sprache: Englisch

Gebundene Ausgabe/ 16,90€
Seiten: 343
Sprache: Deutsch

Walküres zweites Abenteuer…

Inhalt…

Nein, ein normales Leben führt die 13-jährige Stephanie Edgley nicht. Während ihre Freundinnen sich zu Pyjamapartys treffen, verbringt sie ihre Zeit mit einem lebendigen Skelett. Um die Welt zu retten, versteht sich. Denn Stephanie und Skulduggery Pleasant stehen erneut vor einem knochenharten Fall: Baron Vengeous, einer der gefährlichsten Gegenspieler Skulduggerys, ist aus dem Gefängnis geflohen. Er hat einst ein Wesen geschaffen, das die Macht besitzt, die Gesichtslosen zurückzuholen. Nun will der Baron jenes Wesen erwecken - und somit den Weg für das Böse ebnen?

Buchgestaltung…

Der Unterschied zwischen Original und deutschem Cover ist minimal, trotzdem ist das englische besser. Warum muss man denn ORIGINAL Cover überhaupt ändern?

Meinung…

Der zweite Teil war wirklich um einiges besser als der erste. Ich denke, das liegt daran, dass all die Erklärungen und Einführungen in die Welt in der die Geschichte spielt hier nicht mehr vorkommen – nicht, das mich das in Band 1 gestört hätte, aber Band 2 bietet einfach so viel Action und Handlung, weil vielmehr Platz dafür wahr. Und das sind die zwei Punkte die mir gut gefallen haben. Ich habe das Buch meinem Bruder vorgelesen und war genauso begeistert wie er.

Die Geschichte spielt den größten Teil in der „Welt“ der Zauberer, Stephanies normales Leben wird fast die ganze Zeit in den Hintergrund gestellt und wir sind mit dabei, wenn es wieder heißt: auf in den Kampf gegen die Schurken! ;)
Diese waren in diesen Band übrigens wirklich grandios. Ich habe soooo gelacht, vor allem über die Attitüde einer bestimmten Person (nicht zu viel verraten, ne?). Jedenfalls waren sie allesamt eine Klasse für sich. Der Humor der Band zwei enthält ist um einiges schlagfertiges und origineller.

Die Charaktere machen tolle Entwicklungen durch, es gibt wieder viele magische Tricks, spannende Detektivarbeit und überraschende Wendungen. Vor allem die Zwischenkapitel über die Bösewichte fand ich dieses Mal richtig toll.
.
Skulduggery und Stephanie sind immer noch ein Spitzenteam. In diesem Buch sind sie sich auch endlich ebenbürtig. Stephanie ist nicht mehr „nur“ Skulduggerys Schülerin, sondern handelt selbstständig und sorgt an der einen und anderen Stelle dafür das am Ende doch alles glatt läuft. Auch Tanith ist wieder mit von der Partie und hat sich in diesem Teil zu meinen Lieblingscharakter hochgespielt.
Ihre Kampfszenen sind einfach genial. Ich hoffe sie ist in Teil 3 auch wieder dabei, denn ich werde dieses Buch auf jeden Fall lesen. Nach Band 1 hätte ich nicht gedacht, das sich die Story so steigern könnte: das hat sie aber.

Als All-Age-Romane würde ich die Skulduggery Reihe immer noch nicht bezeichnen, aber sie vermögen es durchaus an Spannung zu gewinnen und mich dazu verleiten einen weiten Teil zu lesen.

Fazit…

Ab heute nehme ich diese Buch-Reihe in meine Liste toller Jugendbuchserien auf! xD
Jede Menge Action, weniger Geplänkel als noch in Teil 1 und ein Ende, das neugierig auf weitere Bücher macht.

Bewertung…

3,5/5

1 Kommentar:

  1. Hay Du =)

    Deine Antwort war mal wieder der Overkill xD Ein Schaf xD Also kommt hier dein Gutschein ;P

    WPBEEYKYPVRNABEKICJW

    Viel Spaß damit <3

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...