Mittwoch, 27. Juli 2011

✽BUCHREZENSION✽


Titel
Deutsch: ?
Englisch: Born at Midnight
Genre: YA Fantasy
Autor: C.C.Hunter


ÜBER DIE AUTORIN

C.C. Hunter grew up in Alabama, where she caught lightning bugs, ran barefoot, and regularly rescued potential princes, in the form of Alabama bullfrogs, from her brothers. Today, she's still fascinated with lightning bugs, mostly wears shoes, but has turned her focus to rescuing mammals. She now lives in Texas with her four rescued cats, one dog, and a prince of a husband, who for the record, is so not a frog. When she's not writing, she's reading, spending time with her family, or is shooting things-with a camera, not a gun.



Deutsche Ausgabe
Noch nicht erschienen.
Erscheinungstermin unbekannt!

Englische Ausgabe
Taschenbuch/ 6,80€
Seiten: 407
Verlag: Macmillian


ZUM BUCH

A Shadow Falls Novel

Inhalt…
Benachrichtigungssymbol
Führe ein Upgrade auf Flash Player 10 durch, um die Wiedergabequalität zu verbessern. Jetzt upgraden oder weitere Informationen erhalten
Schließen

Kylie Galen has had a lot of crap tossed in her lap. Her parents are getting a divorce. Her boyfriend broke up with her because she wouldn't put out. Her grandmother died and now Kylie's acquired a stalker. Unfortunately, she's the only one who seems to be able to see the stalker. And that gets her sent to a psychologist's sofa. The kooky psychologist gets Kylie sent to Shadow Falls Camp. Kylie and her parents think it's a camp for troubled teens. They thought wrong. It's a camp of supernaturals: vampires, werewolves, fairies, witches and shape shifters. And if she believes the camp leader, Kylie is one of them, too.

Buchgestaltung…

Ich liebe das Cover. Es sieht cool aus, hat Bezug zum Buch und die ganze Shadow Falls Serie hat so tolle Cover. Das Einzige was mich stört (ja, ich Freak) ist, dass das Cover sich komisch anfühlt. Es besteht aus so einem Material, wo man jeden Fingerabdruck sieht, was auf dem Motiv echt hässlich ist…

Meinung…

Das Buch hat einfach einen tollen Schreibstil, locker, witzig und so fesselnd, das selbst „langweilige“ Dinge einfach nur interessant sind. Ja, das widerspricht sich jetzt, aber, was ich sagen will ist: das Buch ist toll. Für alle, denen, die oben genannten Buchtitel etwas sagen, wissen, was ich meine. Für alle anderen, sagen wirs mal so: der Schreibstil trägt einen durch 400 Seiten als wären es 5, man will mehr und mehr und mehr und…ja, mehr eben. Die Geschichte an sich: Camp, Teenager mit besonderen Fähigkeiten, mysteriöse Umstände, bla bli blubb – alles schon mal gehört, alles schon mal gelesen…klar, aber trotzdem (immer noch) sehr gut.

Born at Midnight ist eines jeder Bücher, die nicht durch die Handlung bestechen, sondern durch den Charme und Witz der Charaktere. Oh, ich muss sagen, das diese wirklich toll sind. Kylie als Hauptcharakter hat mir nicht so gut gefallen, aber alle anderen waren große Klasse. Vor allem ihre beiden besten Freundinnen Della und Melinda haben direkt meine Sympathie gewonnen. Ihre Schlagabtäusche waren echte Higlights des Buches.

Die Geschichte an sich plätschert eher ruhig vor sich hin, was nicht heißt, das
sie langweilig war oder zu langatmig, keineswegs, es ist nur eben so, das Born at Midnight zwar mit vielen Fantasyelementen aufwartete, aber so Spannung rein gar nicht bietet. Wirklich: NULL SPANNUNG. Nein, es gibt da einfach keinen einzigen spannenden Moment. Es war nicht direkt ein Störfaktor, aber die Geschichte verlor dadurch zum Ende hin einfach an Fahrtwind. Als Leser wartet man immerhin darauf, das etwas passiert, ein Ereignis, ein Höhepunkt, aber das gibt’s hier nicht.

Es wird Kylies Leben beschrieben, ihre Ankunft im Camp, der Alltag etc. und ich hab das alles auch super gerne gelesen, weil die Dialoge gut waren und viel passiert ist, aber alles lief eher auf einer emotionalen, zwischenmenschlichen Ebene ab.
Da gibt’s keine Bösewichte oder Weltherrschaf-an-sich-Reißer.

Die Autorin hat sich voll und ganz auf das Aufbauen und Vertiefen von Beziehungen konzentrierte und ich glaube, das ist auch der Grund, warum mir die Charaktere alle so frisch und sympathisch rüber kamen. Es gibt zwar auch einen Plot, aber der Bringer ist er nicht gerade, wie oben bereits gesagt, fehlt da eindeutig die Spannung.

Einen weiteren Minuspunkt spielt Kylie dem Buch ein, denn sie macht mit 3 verschiedenen Typen rum. Ich konnte sogar teilweise nachvollziehen, warum sie Typ X denn nun küsst und dann später Typ Y, aber mal ehrlich…3 Jungen in einem Buch zu küssen? Das ist für meinen Geschmack einfach zu viel und es lässt mich schmerzhaft daran denken, das in Zukunft viel Potenzial kaputt gehen kann, weil Kylie vielleicht…na ja, eine House oft Night Zoe wird oder so.
Das soll jetzt niemanden abschrecken, aber das ist meine größte Befürchtung für Band 2, von der ich hoffe, dass sie sich nicht erfüllt, denn ich werde Band 2 zu 100% lesen. Ja, die Nebencharaktere haben es mir eindeutig angetan! xD Band 1 ist zwar zum Ende hin nicht gerade offen, aber die größte Frage von allen wurde noch immer nicht beantwortet und ich will einfach wissen wie es weiter geht…der Klappentext von Band 2 klingt viel versprechend….

Fazit…

Sehr gut geschrieben, mit tollen Nebencharakteren, einer netten Protagonistin und
viel Unterhaltungswert, trotz nicht vorhandener Spannung.

Bewertung…

3,7/5


Kommentare:

  1. Das hört sich toll an :D
    Vielen Dank für die schöne Rezi!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ich finde das Buch hört sich richtig toll an..und das englische Cover ist mal richtig toll! Ein wahrer Hingucker...aber das es übersetzt wird ist schon gewiss????

    LG
    -----------------------------------------------------
    www.ThrillerOnline.de
    Jeden Montag neuer Lesestoff

    AntwortenLöschen
  3. @lisa danke :) @ayanea bisher noch nicht, aber ich denke, das dieses buch suuuper ins lyx programm passen würde, also abwarten und tee trinken xD

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich echt gut an! Ich hab das Buch jetzt auch juhuuu ^^ Werds vielleicht noch über den Sommer lesen.

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D