Dienstag, 6. September 2011

✽BUCHREZENSION✽

Titel
Deutsch: ?
Englisch: Touch of Frost

Infos
Buchreihe: Mythos Academy (Buch 1)
Genre: YA Fantasy
Autor: Jennifer Estep

Englisch Schwierigkeitsgrad: A-B

Kaufen?!






ÜBER DIE AUTORIN

Jennifer Estep is a USA Today bestselling author, prowling the streets of 
her imagination in search of her next fantasy idea.

Deutsche Ausgabe
Noch nicht erschienen.
Erscheinungstermin unbekannt!


Englische Ausgabe
Taschenbuch/6,90€
Seiten: 336 + Leseprobe Band 2
Verlag: Kensington



ZUM BUCH

Veronica Mars trifft auf Walküren und die Reeper des Chaos!


Inhalt…
Benachrichtigungssymbol
Führe ein Upgrade auf Flash Player 10 durch, um die Wiedergabequalität zu verbessern. Jetzt upgraden oder weitere Informationen erhalten
Schließen

 
Gwen Frost is an outsider at Mythos Academy, a school of myths, magic and warrior whiz kids, where even the lowliest geek knows how to chop off somebody's head with a sword. Gwen is an outsider both to the students of the Academy and the rest of the world. But when her gift of psychometry - the ability to know an object's history just by touching it reveals dark undercurrents and danger afoot, she has no choice but to get involved.

Buchgestaltung…

Der Titel ist das reinste Wortspiel und super gut gewählt! Das Cover finde ich nicht so toll, wieder dieses nichts  sagende Mädchen Gesicht, aber darüber lässt sich streiten und das Mädel hat ein wenig Ähnlichkeit mit Gwen.

Meinung…

Das Buch enthält viele typische YA Elemente:
Mädchen das nicht dazugehört, ein gut aussehender Typ, mystische Kräfte, ein Unheil, das es zu verhindern gibt…es sind also mehr oder weniger alt bekannte Variablen… Hach! Denk man man sich! Klar, kommen hier viele bekannte Dinge ins Spiel Trotzdem war das Buch aber toll und anders, als man denkt.

Gwen ist wirklich klasse! Schon beim Lesen der ersten Kapitel wusste ich, das ich sie mag und das ich die Geschichte merken würde. Es waren einfach direkt die Sympathien da und die Neugier und es wurde viel aus dem Leben von Gwen erzählt. Sie ist ein bodenständiger Mensch, der mit traurigen Erinnerungen kämpfen muss und durch den Tod ihrer Mutter manchmal in ein Tief fällt, aus dem sie sich aber auch wieder heraus manövriert. Sie hat die richtigen moralischen Vorstellungen und selbst, wenn sie Logan ja ganz toll findet, ermahnt sie sich selber sich nicht wie ein Idiot aufzuführen und rumzuschmachten. Also nerven wird euch Gwen ganz sicher nicht! Im Gegensatz, es war echt erfrischend, das sie ihn hat abblitzen lassen und am Ende kommt alles eh ganz anders als ihr denkt! ^^

Der Plot dreht sic vor allem um die ermordete Jasmine und wie Gwen versucht ihren Mord aufzuklären. Nebenbei erfährt man viel über die Mythos Academy und es werden jede Menge Fakten eingestreut, die dem einem oder anderen sicher schon einmal zu Ohren gekommen sind. Es sind aber weniger Aspekte als z.B. in Percy Jackson, das heißt dieser ganzen mythischen Sachen sind zwar ein Teil der Geschichte, nehmen aber nicht „Überhand“. Wie auch bei Percy Jackson sind sie interessant, man wird nicht damit überschüttet und lernt sogar noch was dazu. Gwens Gabe fand ich auch super interessant, es war auch mal etwas neues, das einen echt überraschen kann.

Die Nebencharaktere haben mir auch gut gefallen. Da wird Auch öfters mal mit Stereotypen gebrochen, wie z.B. im Verlauf der Geschichte mit Daphne, die ich irgendwie mochte.

Logan hingegen ist ganz der mysteriöse, heiße Typ, der aus unerfindlichen Gründen Gwen mag und die beiden können trotzdem nicht zusammen sein, was wohl gemerkt nicht nur Logans „Schuld“ in dieser Sache ist. Trotzdem hat er gut in die Geschichte gepasst und mit seiner arroganten Art für viele Witze gesorgt.

Das Ende des Buches hat mir am besten gefallen, weil ein paar Dinge geschahen, die ich echt nicht erwartet hatte. Spannung war da und jede Menge witzige Momente.

Es lohnt sich auf jeden Fall das Buch zu lesen!
Band zwei kann kommen!

Fazit…

Wieder würde ich das Buch Hex Hall Fans empfehlen.
Es fällt einfach in diese Kategorie locker,  leichtes Buch mit
Spannung, Herz und Witz! So wie z.B auch Born at Midnight!
Alle anderen Fantasyliebhaber des YA Bereiches werden es
aber genauso mögen! ;)

Bewertung…

4,3/5


Fortsetzung…


Erscheint im Novemer!

1 Kommentar:

  1. Überzeugt! ;)
    "Touch of Frost" rückt auf meinem Wunschzettel gleich um ein paar Plätze nach oben :)
    Aufgrund des Serien Septembers darf ich mir das Buch aber leider noch nicht kaufen...

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D