Mittwoch, 14. September 2011

✽BUCHREZENSION✽

Titel
Deutsch: ?
Englisch: Forbidden

Infos
Buchreihe: The Demon Trappers (Buch 2)
Genre: YA Fantasy
Autor: Jana Oliver

Englisch Schwierigkeitsgrad: C


ÜBER DIE AUTORIN

Jana Oliver, geb. und aufgewachsen in Iowa, ist eine preisgekrönte Autorin. Sie ist am glücklichsten, wenn sie haarsträubende Legenden recherchiert, auf alten Friedhöfen umherwandert und neue Geschichten erträumt. Sie glaubt wirklich, dass sie den besten Job der Welt hat. Die Autorin lebt in Atlanta, Georgia.



Deutsche Ausgabe
Noch nicht erschienen.
Erscheinungstermin unbekannt!


Englische Ausgabe
Taschenbuch/7,40€
Seiten: 435
Verlag: Pan Macmillian


ZUM BUCH

Schwächelnde Fortsetzung…


Inhalt…
Benachrichtigungssymbol
Führe ein Upgrade auf Flash Player 10 durch, um die Wiedergabequalität zu verbessern. Jetzt upgraden oder weitere Informationen erhalten
Schließen

 Riley's beginning to think being a demon trapper isn't all it's cracked up to be. Her dad's been stolen by a necromancer, her boyfriend's gone all weird and she's getting warm and fuzzy feelings for someone who's seriously bad news. It's tempting to give it all up and try to be normal, but that's not an option. Because the demons have plans for Riley. And they're not the only ones.

Buchgestaltung…

Mir gefällt das Cover noch besser als das von Band 2.
Hat zwar so rein gar nichts mit der Geschichte zu tun, aber trotzdem xD
Der Titel ist auch gut gewählt und passt zum Inhalt.

Meinung…

Kaum ein Tag ist seit der Katastrophe im Tabernacle vergangen und die Dämonenfänger müssen sich um ihre Verletzten sorgen und haben viele Tode zu beklagen. Riley macht sich große Sorgen um Simon, der denkt, dass ihr Vater Schuld an allem trägt und sich mehr und mehr von ihr abgrenzt. Beck versucht seine Gilde so gut es geht zu unterstützen und muss gleichzeitig mit seinen Gefühlen für Riley kämpfen. Ori, der Engel, der in Band 1, eine doch eher kleinere Rolle spiele tritt in den Vordergrund, den aus irgendeinem Grund muss er Riley beschützen. Dann gäbe es ja noch Rileys Vereinbarung mit dem Himmel und der Level 5 Dämon, der ihren Vater getötet hat trachtet ihr immer noch nach dem Leben, ganz zu schweigen davon, das sie alles daran setzten würde ihren Vater endlich zu finden!

Wie ihr seht gibt es jede Menge Stoff für eine Fortsetzung und ich habe mir jede Menge Twists und Wendungen versprochen, sowie, das Aufklären einiger Fragen.

Jana Olivers Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und gut und die Geschichte wird wieder abwechselnd aus Rileys und Becks Sicht geschildert, obwohl auch Ori kleine Passagen bekommt, die aber eigentlich sehr nichts sagend sind.

Der Einstieg ins Buch war mir einfach zu langatmig. Es wurden viele Dinge wiederholt, die wir aus Teil 1 schon kannten und es wurde endlos über Fragen aus Band 1 diskutiert und gerätselt, aber zu einem Ergebnis ist trotzdem niemand gekommen. Das wäre ja gar nicht also schlimm, wäre der Weg dahin nicht so elendlich lang gewesen. Geheimnissen auf die Spur kommen und spannende Wendungen mag jeder, die kommen hier aber leider nicht drin vor!

Es war zwar angenehm zu lesen, was alles so im Alltag passiert, nachdem die Dämonenfänger eine solche Niederlage einstecken mussten und es gab auch Szenen, in denen klar wird, das es in Zukunft noch mehr Probleme für die Gilde geben wird, das wars aber auch schon. Das hat sich alles eher wie eine Überleitung gelesen.

Etwas, was ich auch sehr schade finde ist, das ich Riley, die ich in Band 1 mochte, ab Mitte des Buches nicht mehr ausstehen konnte. Irgendwie hat sie sich ziemlich naiv verhalten und so dumme Fehler gemacht! Fehler sollen dazu da sein, um die Personen nicht perfekt erscheinen zu lassen, sie sollen sie menschlich machen, aber Riley haben sie einfach nur dumm aussehen lassen. Außerdem kam da am Ende so ein Dreher in der Liebesgeschichte, wo ich nur den Kopf geschüttelt habe. Ich fand es echt schade, weil so gewissen Szenen an meinen Nerven gezerrt haben. Natürlich ist das nur meine persönliche Einstellung zu Romance in YA Romanen und sicher fange ich an alle damit zu nerven, die meine Rezensionen öfters mal lesen, aber ÜTSCH…warum, Riley, warum musste du dich aufführen wie liebeskranke, dumme Kuh? Das musste mal raus…

Das gute ist das Beck immer noch Beck ist und die Geschichte für mich so zusagen gerettet hat. Seine Kapitel mochte ich. Er hat noch immer denselben Humor (und den nervigen Akzent) und bringt etwas Verstand in Rileys Handlungen. Danke!

An sich hält der Plot auch wieder viele neue Ideen bereit wie z.B. die Einblicke in die Welt der Necromancer, was ich wirklich toll fand, aber alles in allem war mir die Geschichte zu schleichend, zu langsam und zu lang gezogen. Das Ende hat für mich das Ruder auch nicht rum gerissen, sonder mich eher enttäuscht. Dann endet das auch noch mit einem halben Cliffhänger und ich war einfach nur frustriert nach dem Beenden des Buches. Wo sind Charme und Herz aus Band 1 hin?

Zudem werden unzählige Nebenfiguren, darunter auch Simon einfach „abgegschoben“ und ich hatte den Eindruck Jana Oliver wollte ihm einfach einen Grund geben, um Riley zu verlassen, damit sie den nächsten Typen auf ihrer Liste abharken kann (bestätigt das Ende im übrigen auch…) Neue Nebencharaktere wurden eingeführt, aber es war niemand darunter, in dem ich Potenzial sehe, irgendwann mal mein Interesse zu wecken oder zu einem nennenswerten Nebencharakter zu werde, der die Story zeichnen könnte. Mh…

Fazit…
 
Für Fans von Band 1 sicher eine unterhaltsame Fortsetzung, bei der man beim Lesen aber Geduld braucht und sich seine guten Hoffnungen doch eher für Band 3 sparen sollte. 
Vielleicht wird der ja wieder besser…?

Bewertung…

3,2/5

Fortsetzung…


Deutsch: ???

Englisch: Da gibt’s dieses Cover der UK (?) Version.
Erscheinungstermin soll Februar 2012 sein.




Kommentare:

  1. Schade :( Bin mal gespannt, wie ich Teil 2 finden werde. Aber immerhin ist ja Beck noch toll ^^

    AntwortenLöschen
  2. Uff... ich glaube ich spar mir die übrigen Bände der Reihe... :(

    Das Cover von "Forgiven" passt gar nicht so richtig zu den anderen. Die Schrift vom Titel ist anders und diese.. ähm "stilisierten Flügel" (?) sind plötzlich lila anstatt weiß. Äußerst komisch...
    Vielleicht wird es ja noch mal geändert...

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D