Sonntag, 18. September 2011

✽BUCHREZENSION✽

Titel
Deutsch: Seventeen Moons
Englisch: Beautiful Darkness

Infos
Buchreihe: Caster Chronicles (Buch 2)
Genre: YA Fantasy
Autor: Kami Garcia & Maragret Stohl

Englisch Schwierigkeitsgrad: ?


ÜBER DIE AUTORINNEN

Kami Garcia und Margaret Stohl kam die Idee zu "Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe" während eines gemeinsamen Essens. Auf eine Papierserviette kritzelten sie ihre Gedanken zu einem Roman, der ihnen beiden gefallen würde... und begannen zu schreiben. Kami und Margaret leben beide mit ihren Familien im kalifornischen Los Angeles. Mittlerweile schreiben sie nicht mehr auf Papierservietten, sondern auf Computern und der zweite Teil von "Sixteen Moons" ist unter dem Namen "Beautiful Darkness" bereits auf Englisch erschienen.



Deutsche Ausgabe
Gebundene Ausgabe/18,99€
Seiten: 512
Verlag: cbj


Englische Ausgabe
Gebundene Ausgabe/ 12,70€
Taschenbuch/6,40€
Seiten: 512
Verlag: Little Brown



ZUM BUCH


Tausend Mal besser als Band 1! ^^


Inhalt…
Benachrichtigungssymbol
Führe ein Upgrade auf Flash Player 10 durch, um die Wiedergabequalität zu verbessern. Jetzt upgraden oder weitere Informationen erhalten
Schließen

Manche Geheimnisse verändern dein Leben. Andere bringen es in Gefahr...

Früher dachte ich, in unserer Stadt würde sich nie etwas verändern. Jetzt weiß ich es besser, und ich wünschte, ich hätte damals recht gehabt. Denn seit ich mich in Lena, das Caster-Mädchen, verliebt habe, sind alle Menschen, die mir etwas bedeuten, in Gefahr. Wir dachten, Lena sei die Einzige, auf der ein Fluch liegt, aber da haben wir uns geirrt. 
Ihr Fluch ist jetzt unser Fluch …

Seit ihrem sechzehnten Geburtstag – der schicksalhaften Nacht, in der sie ihren Freund Ethan ins Leben zurückholte und darüber ihren Onkel Macon verlor –, zieht Lena sich mehr und mehr von allen zurück. So groß ist ihr Schmerz, dass die dunkle Seite die Oberhand über sie zu gewinnen scheint. Da taucht der geheimnisvolle, attraktive John Breed auf. Mit seinem Versprechen einer fernen paradiesischen Caster-Welt zieht er Lena sosehr in den Bann, dass sie alles aufgibt – auch Ethan. Ethan weiß: Will er Lena nicht für immer an die dunkle Seite verlieren, muss er sie aus dem unterirdischen Caster-Labyrinth herausholen. Aber ist er wirklich dazu ausersehen, ihr in die gefährlichen Tunnel zu folgen, die seit Jahrhunderten Platz der dunklen Magie sind und die kein Sterblicher betreten darf?

Buchgestaltung…

Das dt Cover von Band 1 mochte ich nicht so, das hier finde ich aber recht hübsch. Der deutsche Titel passt auch wieder gut zum Buch, obwohl ich persönlich den englischen dieses Mal besser finde. Beautiful Darkness beschreibt Lenas Situation in zwei Worten, kling mystisch und dunkel – genau wie der Inhalt des Buches. Punkt fürs Cover an cbj, geteilter Punkt für den Titel an beide Ausgaben.

Meinung…

In Sixteen Moons gab es einige Dinge, die mir nicht so gut gefallen haben. In Seventeen Moons sind die irgendwie alle verpufft. Da wäre zum einen der Schreibstil, der noch besser geworden ist als in Band 1. Dann wäre da Ethan, mit dem ich (endlich) sympathisieren konnte. Die Autorinnen gehen in diesem Band so intensiv auf seine Gefühle und Gedanken ein, dass ich einen sehr guten Draht zu ihm bekam. Das, was mir in Band 2 gefehlt hat, um Ethan richtig zu mögen steht hier im Vordergrund: sein toller Charakter. Jetzt kann ich auch verstehen, warum ihn denn alle in Band 1 so toll fanden! ^^ Er ist einfach ein so lieber Kerl und zeigt außerdem in diesem Buch mehr Willensstärke und sorgt für viele tolle Dialoge.

Das Buch ist düsterer, mystischer als sein Vorgänger. Die ganze Atmosphäre war einfach nur super! Ich hatte ganz oft eine Gänsehaut, musste so oft schmunzeln, wenn diese süßen Ethan-Lena-Szenen kamen und es gab ganz viele spannende Wendungen und das Ende war einfach spitze! Die Geschichte beginnt mit der Beerdigung von Lenas Onkel Macon und man merkt direkt, das Teil 2 der Reihe mit vielen ernsteren Themen umgeht. Über Lena lastet seit dem Tod ihres Onkels eine Düsternis, die sie dazu bringt alles in Frage zu stellen und sie verändert Lena. Sie entfernt sich mehr und mehr von Ethan und dieser will Lena nicht verlieren.
Dann muss sie immer noch die Entscheidung treffen: dunkle oder helle Caster Hexe?

In Seventeen Moons gibt es wieder ein Lied, wir treffen alt bekannte Charaktere und es kommen neue dazu. Vor allem Liv mochte ich sehr! Sie ist eine Hüter-Anwärterin und freundet sich mit Ethan an, denn sie hilft ihm durch die schwere Zeit mit Lena.

Lena entfernt sich nicht nur von Ethan, sondern auch vom Leser und
fühlt man jede Minute mit Ethan und will Lena genauso helfen wie er.
Ich fand es so klasse, wie er um sie gekämpft hat! Hach, herzzerreißend! ;)

Ich glaube aber, das dies auch einer der Gründe ist, warum ich Ethan jetzt mehr mochte. 
In Band 2 lag der Fokus zu sehr auf Lena allein, wie ich fand.

Der Plot war unterhaltsam, nie langweilig, voller magischer Momente
Und was mir sehr gut gefallen hat, war, das man noch viel, viel mehr über die Familien erfährt, über die Magie, Lena neue „Tricks“ lernt und es einfach durchweg spannend bleibt. Auch die ganzen Verkettungen in der Liebesbeziehung waren gut eingefädelt, kein blödes vorhersehbares Liebesdreieck. Neben der permanenten Spannung, sorgt Ethans Freund Link auch wieder für jede Menge Witz und Humor.

Was ich auch sehr gelungen fand waren die Rückblicke. Am Anfang und zwischendurch wird immer wieder auf Dinge, die im ersten Band geschehen sind, verwiesen, aber es hat sich flüssig gelesen, war an den richtigen Stellen eingebaut und hat nicht aus endlosen Wiederkauens von bereits vorhanden Informationen bestanden – wie so oft in Bücher z.B. bei Vampire Academy nimmt das echt den Lesespaß. Hier fand ich das stellenweise sogar notwendig, denn ich muss zugeben, das es schon etwas länger her ist, das 
ich Sixteen Moons gelesen habe

Fazit…

Eine der besten Fortsetzungen, die ich je gelesen habe. Band 3 muss jetzt am besten gleich hinterher. Wenn ihr Sixteen Moons mochtet, werdet ihr Seventeen Moons lieben und wenn ihr Band 1 nicht so toll fandet, wird euch Band 2 sicher überzeugen!

Bewertung…

4,7/5


Fortsetzung...

Deutsch:

Eighteen Moons
Cover unbekannt.
Erscheinungstermin unbekannt.


Englisch:


Bereits erschienen...


Danke für das Bereitsellen des Rezensionsexemplares an


Kommentare:

  1. Ach die Reihe hört sich wirklich interessant an. Ich sollte sie mir unbedingt mal näher anschauen :) Schöne Rezension! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Neiiiiiin, Du bist die Nächste, die sagt, dass dieser Band so viel besser ist als der 1. Band *grml* Eigentlich wollte ich die Reihe nicht weiter lesen, weil mich der 1. Band eben nicht richtig überzeugt hat. Aber so langsam komme ich ins Schwanken - hach je... ;)

    Und juhu! Jetzt kann ich auch bei Dir kommentieren *freu*

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. @misterbookgazer: ja unbedingt mal reinlesen! :)

    @amelie ja, ja ^^

    @buchtastisch: ich habs umstellen können xD ja, lies band 2! ich fand den ersten ja auch nicht so supertoll, aber band 2 ist einfach nur ein gutes buch :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde beide Bücher toll, aber Band 2 ist besser als der erste

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D