Sonntag, 2. Oktober 2011

✽BUCHREZENSION✽

Titel
Deutsch: Arkadien erwacht
Englisch: Arcadia awakens

Infos
Autor: Kai Meyer
Buchreihe: Arkadien, Band 1
Genre: YA Fantasy

Englisch Schwierigkeitsgrad: ?


ÜBER DEN AUTOR

Kai Meyer geboren 1969, studierte Film- und Theaterwissenschaften und arbeitete als Journalist, bevor er sich ganz auf das Schreiben von Büchern verlegte. Er hat inzwischen über fünfzig Titel veröffentlicht, darunter zahlreiche Bestseller, und gilt als einer der wichtigsten Phantastik-Autoren Deutschlands. Seine Werke erscheinen auch als Film-, Comic- und Hörspieladaptionen und wurden in siebenundzwanzig Sprachen übersetzt.



Deutsche Ausgabe
Gebundene Ausgabe/19,99€
Seiten: 416
Verlag: Carlsen


Englische Ausgabe
Gebundene Ausgabe/13,99€
Taschenbuch/8,25€
Seiten: Balzer & Bray
Verlag: 420


Erscheint am 14. Febuar 2012!


ZUM BUCH

Eine Liebesgeschichte der besondern Art.


Inhalt…
Benachrichtigungssymbol
Führe ein Upgrade auf Flash Player 10 durch, um die Wiedergabequalität zu verbessern. Jetzt upgraden oder weitere Informationen erhalten
Schließen

 Neustart, das Programm des Lebens fährt hoch und alles ist wieder in Ordnung. Etwas in der Art erhofft sich Rosa Alcantara von einer Reise nach Sizilien, wo ihre ältere Schwester sie erwartet. Allerdings heißt das, in den Schoß des Clans zurückzukehren, weil Rosas Familie zur sizilianischen Mafia, der Cosa Nostra, gehört. Dieses Schicksal teilt die Siebzehnjährige mit Alessandro Carnevare, auf dessen Schultern eine ungleich schwerere Last ruht: Bald soll er als neues Oberhaupt das Erbe seines Vaters antreten. Dass die Alcantaras und Carnevares seit Generationen verfeindet sind, hindert die Liebe aber nicht daran, sich unaufhaltsam ihren Weg in Alessandros und Rosas Herz zu bahnen.

Buchgestaltung…

Der Carlsen Verlag hat sich hier echt was Schönes einfallen lassen.
Das Cover ist spitze! Die Farben, das Motiv – passt perfekt.
Und der Titel gefällt mir auch sehr gut.

Der englische Verlag hat aber auch tolle Arbeit geleistet!

Meinung…

Warum habe ich dieses Buch nicht früher gelesen?

Arkadien erwacht ist das erste Buch, das ich von Kai Meyer lese, obwohl ich schon sehr viel Gutes über den Autor gehört habe und er für innovative und kreative Geschichten im Jugendbuchbereich bekannt geworden ist. Und genau diese zwei Begriffe treffen auch auf Arkadien erwacht zu.

Am Anfang geht alles noch gemächlicher zu Sache. Hin und wieder fragt man sich, wo sich hier der Fantasyfaktor einschaltet, aber trotz dem langen warten auf DAS Ereignis, das etwas Großes enthüllt, schafft es Kai Meyer mit seiner realistischen Atmosphäre den Leser in seinen Bann zu ziehen. Rosa ist eine Protagonistin, die man selten in einem Buch antrifft, alles andere als „typisch Mädchen“ mit einem ordentlichen Knacks in der Seele, jeder Menge Misstrauen und einem losen Mundwerk. Zu Beginn war sie mir etwas suspekt, aber ihre Art zu denken, zu reden und zu handeln haben sie mir schon sehr bald sympathisch gemacht.

Sie ist eine jener „Heldinnen“ die klug und taff sind und sich nicht ständig retten lassen müssen, gar hilflos sind oder naiv ins Unglück laufen. Rosa hat sogar mehr als einmal das Leben von Alessandro gerettet und für einiges Chaos gesorgt.

Die Kombination aus Realismus, Action und Fantasyelementen hat mich zu 100% überzeugt. Die ganze Idee mit den Mafiaclans hat dem Plot etwas ungeheuer Spannendes gegeben, dafür gesorgt, das man oft den Atem anhalten musste und das Ende richtig dramatisch gemacht. Das tolle an dem Buch ist auch, das es jegliche Checkpunkte für ein gutes Buch erfüllt.

Die Charaktere sind authentisch, brechen jegliche Klischees (außer vielleicht Alessandros gutes Aussehen) und überzeugen mit Intelligenz und Tiefgang.

Der Plot baut immer mehr Spannung auf, bietet Unterhaltung vom feinsten und von rasanten Verfolgungsjagden, bis hin zu romantischen Szenen so ziemlich alles! Es gibt tolle Wendungen, Enthüllungen von Geheimnissen, jede Menge Stoff und ganz sicher keine einzige Seite die Langeweile aufkommen lässt. Die Fantasyaspekte beinhalten etwas neues, das man so noch nicht gelesen hat. Das Ende des Buches hat auch einige Schocker parat und ich war echt nur geflasht und traurig. Gut, das ich Band 2 bereits besitze und Band 3 gerade erschienen ist! ^^

Das einzige, was mir nicht so gut gefallen hat, war eben der etwas langsame
Einstieg in das Buch und Alessandros, der mir erst ab Mitte des Buches sympathisch wurde, weil er vorher so selbstsüchtig erschien.

Fazit…

Sehr empfehlenswertes Jugendbuch, das alle Punkte für
ein gutes Buch erfüllt. Spannend, authentisch und voller Wendungen
Konnte es mich auf ganzer Linie überzeugen.

Bewertung…

9/10

Fortsetzung…


Bereits erschienen...

Kommentare:

  1. Wow, hört sich super an! Und das Cover ist soooo schön! :D

    *auf Wunschzettel notier*

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab zwar schon von dem Buch gehört, aber hatte bisher keine Ahnung, um was es geht ^^ Was du schreibst, hört sich aber echt toll an! Ich finde das Deutsche und das Englische Cover sehr schön.

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss sagen, das ich Rosa mag, sie ist nicht ganz so die typische Protagonistin. Ihre Art gefällt mir

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D