Samstag, 8. Oktober 2011

✽BUCHREZENSION✽


Titel
Deutsch: Teufelskreise
Englisch: Vicious Circle

Infos
Autor: Linda Robertson
Buchreihe: Persephone Alcmedi, Buch 1
Genre: Adult, Urbanfantasy

Englisch Schwierigkeitsgrad: ?


ÜBER DIE AUTORIN

Neben ihrer Tätigkeit als Autorin beschäftigt sich Linda Robertson auch mit Malerei und Musik. Sie spielt Piano und E-Gitarre in einer Hard-Rock-Band.



Deutsche Ausgabe
Broschiert/ 9,99€
Seiten: 378
Verlag: Egmont Lyx


Englische Ausgabe
Taschenbuch/5,90€
Seiten: 384
Verlag: Pocket Books



ZUM BUCH

Humorvoll und unterhaltsam.


Inhalt…
Benachrichtigungssymbol
Führe ein Upgrade auf Flash Player 10 durch, um die Wiedergabequalität zu verbessern. Jetzt upgraden oder weitere Informationen erhalten
Schließen

Persephone Alcmedi ist eine Hexe, die Tarotkarten legt und eine Zeitungskolumne verfasst. Außerdem bietet sie Werwölfen bei Vollmond in ihrem Haus Unterschlupf. Da wird Sephs Freundin, die Werwölfin Lorrie ermordet, und die Hohepriesterin eines Hexenzirkels bietet Seph eine große Summe Geldes, wenn sie den Mörder tötet den mächtigen Vampir Goliath Kline. Seph nimmt den Job an, muss jedoch feststellen, dass sie sich auf ein Spiel mit dem Feuer eingelassen hat. Zum Glück kann sie auf die Hilfe der Werwölfe zählen, vor allem auf den attraktiven Johnny, den Leadsänger der Band Lycanthropia, der ein Auge auf Seph geworfen hat.  

Buchgestaltung…

Der Lyx Verlag hat wirklich super Cover ausgesucht!
Im Vergleich dazu haben die englischen keine Chance.
Ich finde auch die deutschen Titel 10mal besser, weil
sie den Plot der Geschichte viel besser erfassen.

Meinung…

Meistens merkt man ja, wenn man ein Buch anfängt zu lesen, ob man es mag oder nicht. Ich mochte Teufelskreise vom Fleck weg! Persephone war mir auf Anhieb sympathisch und hat sie nicht einen total coolen Namen? :)

Persephone fällt die in Kategorie: taff, clever und mutig. Sie ist eine starke Persönlichkeit, so wie man es als weiblicher Leser gern hat, voller Energie und Selbstbewussten, außerdem ist sie mitfühlend und hilfsbereit. Ein echt gelunger Charakter. Auch, was die Nebencharaktere betrifft, so hat Linda Robertson es geschafft, sie alle abwechslungsreich und sympathisch zu gestalten.

Die Dialoge sind herrlich witzig, tiefgründig oder auch mal erotisch angehaucht, wenn Persephone und Johnny miteinander flirten. Der Plot der Geschichte fesselt direkt zu Beginn, ist eine Mischung aus Alltagsproblemen und der Suche nach Lorries Mörder. Es gab Spannung, es gab Humor und es gab traurige Szenen. Eigentlich hat das Buch so ziemlich alles, um einem ein paar tolle Lesestunden zu bescheren.

Leider muss ich auch sagen, dass das Buch ab der Mitte etwas an Fahrtwind verliert und die Geschichte zwischenzeitlich nur so vor sich hin plätschert. Die Aufklärung des Mordes an Lorrie rückt in den Hintergrund und es wird mehr Fokus auf die Beziehungen der Personen untereinander gelegt, was nichts Schlechtes ist. Mich persönlich hat es nur nicht so gut unterhalten, wie der Spannungsbogen rund um die Recherchen und Actionreichen Szenen, bei der Aufklärung des Falls. Trotz dem langsamen Tempo zum Schluss hin, hält der Plot einige Wendungen bereit und ein Finale, das einem das Gefühl vermittelt direkt Band 2 lesen zu wollen.

Auch die Liebesgeschichte ist wirklich sehr gelungen, denn diese besteht nicht aus sexueller Anziehungskraft, sondern aus der Anziehung der Persönlichkeiten von Persephone und Johnny. Die beiden lernen sich wirklich erst einmal kennen und flirten was das Zeug hält. Außerdem gibt es in diesem Buch keine Sex-Szenen, sodass auch jüngere Leser, das Buch zur Hand nehmen können.

Ein weiter Punkt, der mich teils positiv überrascht, teils negativ überrascht hat waren die Rituale und Zauber die Persephone als Hexe anwendet. Positiv war, das es schöne Erkläungen gab und jede Menge Fantasyelemente. Negativ war, das diese meiste sehr lang und breit erklärt wurden und wenn eines dieser Singsang-Gedichte kam, um einen Zauber auszuführen hätte ich manchmal gerne einfach umgeblättert ohne es zu lesen. Alles in allem hat mir aber die Darstellung der paranormalen Wesen in diesem Buch gut gefallen!

Fazit…

Unterhaltsam, spannend, voller Wendungen. Ein klasse Buch über Hexen und Werwölfe, das zwischenzeitlich leider doch etwas langsam vor sich hin plätschert.
Überzeugen tut es vor allem durch eine tolle Protagonistin und witzige Dialoge!

Bewertung…

8/10

Fortsetzung…

Deutsch…


Bereits erschienen!


Englisch…


Bereits erschienen!


Vielen herzlichen Dank an Egmont Lyx für dieses tolle Buch! :)

1 Kommentar:

  1. Die deutschen Cover sehen ja schön aus! Der Inhalt hört sich auch gut an. Ich pack den ersten Teil einfach mal auf meine Wunschliste :)

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D