Donnerstag, 6. Oktober 2011

✽BUCHREZENSION✽

Titel
Deutsch: ?
Englisch: Everblue

Infos
Autor: Brenda Pandos
Buchreihe: Mer Tales, Buch 1
Genre: YA Fantasy

Englisch Schwierigkeitsgrad: A-B


ÜBER DIE AUTORIN

Brenda Pandos lives in California with her husband and two energetic children. Shortly after the birth of her second son, Brenda's oldest was diagnosed with an autism spectrum disorder that turned her world upside-down. Her life became round the clock feedings with a newborn and a daily stream of tutors working to help her son. She craved a meaningful escape.



Deutsche Ausgabe
Noch nicht erschienen.
Erscheinungstermin unbekannt!


Englische Ausgabe
Taschenbuch/9,99€
Seiten: 304
Verlag: Obsidian Mountain


ZUM BUCH

Tief untem im See lauert eine Welt voller Geheimnisse…

Inhalt…
Benachrichtigungssymbol
Führe ein Upgrade auf Flash Player 10 durch, um die Wiedergabequalität zu verbessern. Jetzt upgraden oder weitere Informationen erhalten
Schließen

She wanted her life to change... he wanted his to stay the same.

Best friends share everything with each other. Or do they? Seventeen-year-old Ashlyn Frances Lanski is tired of her boring, single life. Spending time with her best friend Tatiana, dreaming about kissing Tatiana's twin brother Fin, and swimming competitively are her only sanctuary. The girls plan to leave their drab lakeside town far behind for college. But when Tatchi fails to return home after a family emergency, and no one knows where the family has gone, Ash chooses to do something drastic to find them. Ashlyn is about to discover what she'd thought to be true her whole life, wasn't, and the truth, too fantastical to imagine. Secrets lurk beneath the deep blue waters of Lake Tahoe, secrets that will change Ashlyn's life forever.

Buchgestaltung…

Obwohl das Buch dem typischen Mädchengesicht-auf-Buch-Schema folgt mag ich dieses Cover. Es zeigt Ashlyn, so, wie man sie sich vorstellen kann und mit
viel Phantasie sogar eine Szene aus dem Buch und zwar die beste, wie ich fand!

Meinung…

Everblue erzählt die Geschichte der Geschwister Fin und Tatiana, die ein Geheimnis haben, eines, das ihre ganze Familie schützen soll. Ashlyn ist Tatianas beste Freundin und gleichzeitig in deren Bruder Fin verliebt. Auch Fin hat Gefühle für Ashlyn, doch das Geheimnis der Geschwister steht zwischen der Beziehung der drei und sorgt fast dafür, das eine Freundschaft endete und eine Liebesgeschichte zwischen Ashlyn und Fin erst gar nicht stattfindet…haben die drei eine gemeinsame Zukunft? 

Dieser Text als Klappentext würde viel, viel besser passen!

Ashlyn findet absolut nichts heraus, was sie ihr Leben lang schon ahnte.
Und irgendwie tut die Gute auch nichts drastisches, um ihre Freunde zurück zu holen,
Eigenlich…öhmm, genau genommen, macht Ashlyn das ganze Buch über…nichts!

Die Geschichte wechselt zwischen der Sicht von Ashlyn und Fin. Wo Fin in jeder Hinsicht punkten kann, wirkt Ashlyn langweilig und ihre Kapitel unnötig für die gesamte Handlung. Fin war ein toller Charakter, witzig, loyal und mit einem starken Gerechtigkeitssinn und Beschützerinstinkt seiner Familie gegenüber, mochte ich ihn vom Fleck weg. Auch seine Schwester Tatiana war eine nette Person, mit Durchsetzungsvermögen und Sturkopf. Die Art, wie die beiden miteinander umgehen, wie sich füreinander da sind war sehr schön beschrieben. Familie über alles, ist das Motto der beiden. Außerdem waren Dialoge zwischen den beiden oftmals witzig.

Ashlyn hingegen hat einen flachen Charakter. Sie ist zwar ein guter Mensch, trifft auch angemessen Entscheidungen, die ich nachvollziehen konnte, aber die gesamte Geschichte über ist ihre Anwesenheit eher wie eine Kerzendeko. Ganz nett, aber absolut nicht nötig. Jedes mal, wenn eines ihrer Kapitel kam und ich über ihr blödes Leben lesen musste wäre ich fast eingeschlafen. Wer interessiert sich denn bitte für Schulbälle und Tratsch, wenn man mit Fin die Unterwasserwelt erforschen kann?

Fin-Kapitel waren SO spannend. In den ersten Kapiteln des Buches kehrt die Mer-Familie der Geschwister nämlich in ihre Heimat, die Stadt unter dem See zurück.Die Beschreibungen und Ideen waren echt klasse. Durch Brenda Pandos Schreibstil wurden die Bilder in meinem Kopf lebendig und ich habe es genossen mehr über die Welt der Mere zu lese. Ich fand auch die Idee rund um eine Familie von Meren (Meerjungfrauen und Meermännern) die als Sterbliche getarnt auf dem Land leben, um das Portal zu ihrem Reich zu schützen echt klasse. Zwar gibt es im Plot keinen eigentlichen Bösewicht oder eine nahende Bedrohung für Fin und Tatiana, aber es gab doch einige Wendungen und Ereignisse, die ich mochte und mich unterhalten haben. Dass dies der Auftakt zu einer Reihe ist spürt man zwar schon, aber der Fokus auf den zwischenmenschlichen Beziehungen hat mir gut gefallen. Sogar die Liebesgeschichte hat mir gefallen! Ja, es geschehen noch Wunder. Obwohl die Liebesgeschichte kitschig und vorhersehbar war mochte ich sie. 
Ich habe Fin und Ashlyn das Glück einfach gegönnt.

Das Buch war sowieso ganz anders, als ich es mir vorgestellt habe.
Ich hatte mir zwar ein wenig mehr erwartet, aber alles in allem,
war es ein schönes Buch für zwischendurch.

Fazit…

Super geschrieben, mit tollen Ideen und einer süßen
Liebesgeschichte. Ein Ende, das Lust auf Band 2 macht. Leider
hat Ashlyn es nicht ganz geschafft meine Sympathien zu gewinnen
und sie hat das Buch auch zeitweise in den Schlund der Langeweile gezogen.

Bewertung…

7/10

Fortsetzung…

Mer-Tales #2
Genaueres unbekannt.

Kommentare:

  1. Klingt gut, trotz Ashlyn. Insbesonder männliche Charaktere werden ja oft nur oberflächlicher dargestellt, da es mehr um die Protagonistin geht. Werde mir das Buch demnächst auch kaufen :) Danke für die Rezi!

    AntwortenLöschen
  2. Klingt nach einem guten Buch, werd ich mir im Laden nochmal näher anschauen :)
    Ich wollte dir nur nochmal sagen, dass ich ziemlich Schwierigkeiten hatte, die Rezi zu lesen. Weiß auf schwarz ist so eine Sache, außerdem finde ich die Schrift ziemlich anstrengend...nur so am Rand ;)
    Traumtänzerin

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D