Samstag, 5. November 2011

NaNoWroMi - Das Tagebuch #2


Heute habe ich einen tollen Eintrag auf dem YA High Way Blog gelesen, in dem es um das Thema Motivation ging. Jeder, der selber schreibt und einigermaßen Englisch kann sollte diesen Blog lesen. Er ist super und dort werden immer soo tolle Sachen geschrieben, die mich immer zum lächeln und Kopfnicken bringen! :)

Es ging um eine kleine Übung.

Motivation.

Warum schreibst du?

Ich liebe schreiben!

Nein, das war die falsche Antwort. WARUM?
Es wurde nachdem Warum gefragt...mh...

Ich habe mir Zeit genommen, um darüber nachzudenken.
Hier sind meine drei Gründe, warum ich schreibe.


  1. Möglichkeiten

Viele Dinge, die man sich wünscht oder von denen man träumt und die man tun möchte, sind einem nicht möglich. Ich kenne das nut zu gut. Geld und Zeit spielt da immer eine riesengroße Rolle und ich war in vielen Situationen sehr traurig, das ich etwas Bestimmtes nicht tun konnte, haben konnte, erleben konnte (mal so ganz allgemein), aber beim Schreiben gibt es keine Grenzen! Wo im Leben hat man schon keine Grenzen? Nirgends. Du willst in einer Welt leben in der alles schwarz und weiß ist? Du willst Bungeejumpen? Du willst auf einem Elefanten durch die Luft fliegen?

Phantasie zu haben ist wunderbar und gestaltet das Leben bunter.


  1. Erinnerungen verschenken

Geschichten berühren, Geschichten verzaubern. Ob nun aufgeschrieben oder nicht, sie sind das, was Jahrhunderte überdauert. Manche werden vergessen und manche leben ewig, aber alle haben eines gemeinsam: sie haben irgendjemanden da draußen ein Gefühl entlockt, das derjenige nicht mehr vergessen wird. Ist es nicht ein schöner Gedanke, mit seiner Geschichte jemandem etwas geschenkt zu haben? 


  1. Stolz

Selber etwas zu erschaffen erfüllt mich mit Stolz. Ich setzte mir damit Ziele, die mich durch miese Tage oder Wochen bringen und es ist einfach ein gutes Gefühl, etwas geschafft zu haben, das niemand sonst jemals schaffen kann. Denn, das, was ich schreibe gehört schließlich mir allein. Auf der Welt leben schätzungsweise sieben Milliarden Menschen und ich bin die Einzige, die das Zeug dazu hat, meine Geschichten zu schreiben. Sicher, es gibt Leute mit denselben Ideen, aber trotz alldem schaffe ich etwas Einzigartiges in jeder Hinsicht. So, wie jeder Mensch einzigartig ist, sind auch seine Gedanken und Ideen das.

Hoch motiviert geht es jetzt ans Schreiben! :)

Hier noch ein absolut motivierendes (und so witziges Bild)



Los, Freunde, lasst uns schreiben! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D