Sonntag, 4. Dezember 2011

[BUCHREZENSION]


Titel
Deutsch: Drei Wünsche und ein dunkler Fluch
Englisch: Three Wishes

Infos
Autor/in: Isabelle Merlin
Buchreihe: Nein
Genre: Jugendbuch

Im Web
Leseprobe: *Klick*
Website: *Klick*

Englisch Schwierigkeitsgrad: ?


ÜBER DIE AUTORIN

Noch keine Informationen gefunden.

Deutsche Ausgabe
Taschenbuch/ 8,99€
Seiten: 384
Verlag: cbj


Englische Ausgabe
Taschenbuch/6,99€
Seiten: 326
Verlag: Random House



ZUM BUCH

Mhhhhhhhhhh xD

Inhalt…


Wünschen kann gefährlich sein …

Als die 16-jährige Rose in ihrem Blog drei Wünsche äußert, ahnt sie nicht, dass sich ihr ganzes Leben ändern wird. Plötzlich taucht ein elegant gekleideter Fremder auf und verkündet ihr, dass sie einen adligen Großvater in Frankreich hat, der sie auf sein Schloss einlädt. Schnell findet sie Gefallen an ihrem neuen Leben – und an Charlie, einem bezaubernden Jungen, der ebenfalls ganz begeistert von Rose ist. Aber als sie beginnt, mehr über ihre Familie zu erfahren, wird aus dem Märchen ein Albtraum. Und entsetzt begreift sie, dass ihr jemand nach dem Leben trachtet …

Buchgestaltung…

Ich habe extra auf die deutsche Ausgabe gewartet, weil mir das Cover wirklich sehr gut gefallen hat. Ich mag Pink nicht besonders und wollte eh mehr auf Deutsch lesen. Die englische erweckt den Eindruck eher ein Kinderbuch zu sein, was ich im nachhinein auch bestätigen kann. Das Buch ist wirklich für jüngere Leser ausgelegt.

Meinung…

Ich weiß ja nicht, ob ich zu sehr auf Fantasy gepolt bin, aber ich dachte wirklich das dieses Buch ein Fantasybuch ist – ist es aber nicht! Mhh…wenn man den Klappentext genau betrachtet, dann steht da auch eigentlich nichts von Magie oder dergleichen, aber da ich trotzdem mit der Erwartung an ein Fantasybuch heran gegangen bin, wurde ich verständlicherweise enttäuscht, als sich herausstellte, das dem nicht so war.

Ich fand den Beginn des Buches gewöhnungsbedürftig, was vor allem an der Perspektive liegt. Die Ich-Erzählform ist zwar nichts neues, aber die Hauptperson Rose führt sich nicht wie 16, sondern wie 10 auf und ich konnte keine Sekunde mit ihr mitfühlen. Rose war sehr kindisch und so ist auch der Schreibstil des Buches. Schnell wird klar, dass dieses Buch doch eher für jüngere Leser geeignet ist und ich mit meinen 22 Jahren dafür ein wenig zu alt bin. Dennoch, nachdem die ersten Ereignisse ins Rollen kommen, ändert sich Rose und somit auch die Ausdrucksweise mit der sie ihre Geschichte beschreibt. Es war angenehmer und flüssiger zu lesen. Isabelle Merlin hat so einiges zu bieten und der Plot war unterhaltsam und machte neugierig. Alles erinnerte an eine Cinderella Story…das arme Mädchen, findet raus, das sie einen Großvater hat und zieht auf ein Schloß in Frankreich…zwar auch nichts neues, aber dennoch zauberhaft geschrieben. Ich habe Rose´ Reise gerne mitverfolgt und fand auch die Beschreibungen der Orte und des Schlosses sehr schön.

Bei den Nebencharakteren findet man jede Menge unterschiedliche Menschen vor, die diese süße Geschichte abrunden. Auch an Spannung mangelt es ab Mitte des Buches nicht, auch, wenn für ältere Leser das meiste vorhersehbar ist und das Ende sicher kein Rätsel mehr sein wird. Die Liebesgeschichte ist auch niedlich und der Altersempfehlung angepasst, was diese sicher für jüngere Leser romantisch und gelungen erscheinen lässt. Ein kleinen Mysterie Touch erhält das Buch durch die vielen Familienverstrickungen, die im Verlauf der Geschichte aufgeklärt werden. Es gibt alte Fehden und einen Fluch, was schöne Pluspunkte waren.

Außerdem läuft nicht alles, auf eine naive Happy Ende weise rund und Rose muss einiges durchstehen, um am Ende die Wahrheit über alles herauszufinden.

Es gab sogar viele gut ausgearbeitet Konflikte und traurige Szenen.

Fazit…

Drei Wünsche und ein dunkler Fluch wird Leser zwischen 10-16 sicher begeistern.
Es ist eine nette Geschichte über eine Familie, deren Neider und einer süßen Liebesgeschichte. Durch den einfachen Schreibstil, die etwas oberflächliche Protagonistin und die flache Liebesgeschichte würde ich das Buch aber keinem älteren Leser empfehlen.

Bewertung…

6,5/10


Kommentare:

  1. Ah, dann ist es also kein Fantasybuch?! Überrascht mich jetzt ein wenig. Dass der Hauptcharakter sich so verhält, finde ich blöd. Ich denke ich werde dem Buch dennoch eine Chance geben und es auf der Wunschliste lassen. Schön geschriebene Rezi.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  2. @diti: ah, ich bin also nicht die einzige, die das gedacht hat ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, ist ja schade, das es dir nicht so gut gefallen hat.
    Ich denke aber, das ich wie - wie Didi - das Buch trotzdem auf meinem Wunschzettel lasse. ;)
    Lieben Gruß,
    Jessica

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...