Dienstag, 13. Dezember 2011

[BUCHREZENSION]


Titel
Deutsch: Das Erwachen
Englisch: The Awakening

Infos
Autor/in: J.J.Bidell
Buchreihe: Im Schatten des Mondlichts #1
Genre: All Age Fantasy

Im Web
Leseprobe: *klick*
Website: *klick*

Englisch Schwierigkeitsgrad: ?


ÜBER DIE AUTORIN

Geboren wurde die Autorin im schwäbischen Ulm. Nach mehrjährigen Aufenthalten in Südamerika zog es die Autorin wieder nach Europa. Auf Mallorca lebt sie seit 6 Jahren. Unter dem Namen J. J. Bidell veröffentlicht sie Fantasy-Romane. "Im Schatten des Mondlichts - Das Erwachen" ist der Auftakt eines mehrteiligen Fantasy-Abenteuers um Naomi Roberts. Wie kam sie dazu eine Fantasy-Reihe zu schreiben? Eigentlich durch ihre Nichten; und ihre schwarze Katze. Unter dem Namen Elke Becker veröffentlicht sie Mallorca-Krimis. Inspiriert durch das Leben auf Mallorca entstand "Das Mallorca Kartell"


Deutsche Ausgabe
Ebook/ 4,99€
Seiten: 267
Verlag: Elke Becker


Englische Ausgabe
Ebook/ 4,99€
Seiten: 267
Verlag: Elke Becker



ZUM BUCH

Toller Fantasyauftakt, der Lust auf mehr macht!

Inhalt…

Naomi Roberts hat endlich ein Stipendium für ein Auslandssemester in Maine erhalten. Als Naomis Großmutter plötzlich behauptet, Naomi würde sich bald in einen Panther verwandeln, wie ihre Urgroßmutter Romina, glaubt Naomi an einen letzten und verzweifelten Versuch, sie von der Abreise in die USA abzuhalten. 

In Maine angekommen, genießt Naomi ihr Studentenleben mit neuen Freunden und ihrer ersten Liebe Roman. Selbst, als sie sich von einer mysteriösen Lichtung im Wald magisch angezogen fühlt, sich beobachtet vorkommt und zu Schlafwandeln beginnt, erinnert sie sich nicht an die Prophezeiung der Großmutter. Bis sie sich zum ersten Mal verwandelt. Und - Naomi ist nicht allein, was nicht nur sie selbst in Lebensgefahr bringt, sondern auch Roman.

Buchgestaltung…

Das Cover passt wirklich sehr gut zum Buch. Der Titel ist auch 
super gewählt und fängt die mysteriöse Atmosphäre sehr gut ein.

Meinung…

Das Buch verdient definitiv mehr Aufmerksamkeit! :)

Schon allein der Prolog ist super spannend und man möchte am liebsten sofort weiter lesen. Auch, wenn das Buch mit seinen knapp 270 Seiten nicht gerade lang ist hat die Autorin es doch geschafft alle Elemente einer guten Story darin zu vereinen.

Fangen wir mal bei Naomi an. Sie ist wirklich ein rund um gelungener Charakter. Sie ist, wie dieses nette Mädchen von nebenan, dem man gerne seine Sympathien schenkt und der sich im Verlauf der Geschichte als wahre Kämpferin entpuppt. Naomi ist nicht nur ein kleiner Sturkopf, sondern auch ein sehr lebensfroher und freundlicher Mensch, der für seine Ziele kämpft und ein gesundes Selbstbewusstsein hat. Ich mochte sie von der ersten Seite (oder na ja, der ersten Begegnung xD) an. Ich konnte ihre Gefühle und Handlungen immer nachvollziehen und sie war wirklich der allergrößte Pluspunkt des Buches. Manche Szenen waren einfach so unfreiwillig komisch, z.B. zu Beginn, wenn sie ihrer Großmutter kein Wort glaubt :)

Der Schreibstil hat mir auch gut gefallen, an manchen Stellen waren mir die Sätze etwas zu kurz, aber der Stil war flüssig zu lesen und hatte seinen eigenen Charme.

Was den Plot betrifft, so muss man doch etwas länger warten, bis die Fantasyelemente ins Spiel kommen, denn Naomi ignoriert erstmal die Geschichte ihrer Großmutter, was auch irgendwie verständlich ist. Wer würde denn seiner Großmutter abkaufen, dass er sich in einen Panther verwandelt?

Nachdem ich Arkadien erwacht von Kai Meyer gelesen hatte, mochte ich das Thema Gestaltwandler sehr und die Autorin schafft es neue und alte Ideen miteinander zu verknüpfen und der Geschichte ihren ganz eigenen Touch zu geben. Alles wirkt so unverbraucht und interessant, das man gerne Stunden lang am Stück liest – so ging es zumindest mir und ich habe das Ebook auf dem Leptop gelesen, bis die Augen eckig waren ;D Spannung ist wohl auch das Wort, wenn man beschreiben sollte, was die Geschichte so unterhaltsam macht. Vor allem ab Mitte bis zum Ende hin ist das Buch Spannungsgeladen und voller Geheimnisse und Wendungen. Es geht um große Gefühle, eine tolle Liebesgeschichte, der Kampf mit einer neuen Identität und vieler andere Konflikte, deren Potenzial gut genutzt wurde. Außerdem hat das Buch etwas herrlich realistisches, Naomis Leben, ihre Freunde, all das wird richtig schön beschrieben, ohne das einem dabei langweilig wird.

Mein einziger Kritikpunkt ist das offene Ende…es war zwar schon toll eingefädelt, aber irgendwie ärgert es mich immer, wenn man auf Fortsetzungen warten muss! ;)

Fazit…

Kreative Idee, tolle Charaktere, Geheimnisse und eine schöne Liebesgeschichte machen das Ebook zu einem tollen Leseerlebnis. Wer mal etwas anderes als Geschichten über Engel oder Vampire lesen möchte, ist hier genau richtig.

Bewertung…

8,5/10

 Fortsetzung...

Band 2 "die Fährte" wird im Dezember erscheinen. 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D