Sonntag, 29. Januar 2012

[BUCHREZENSION]


ღTitelღ
Deutsch: ?
Englisch: Archon

ღInfosღ
Autor/in: Sabrina Benulis
Buchreihe: The Books of Raziel #1
Genre: YA (?), Fantasy, Drama


ღIm Webღ
Kaufen?
Leseprobe: *klick*
Website:
*klick*

Englisch Schwierigkeitsgrad: B-C


ÜBER DIE AUTORIN

Sabrina über sich selbst: I'm a debut novelist with HarperVoyager! My novel Archon, the first installment in The Books of Raziel series, is a gothic epic fantasy with some serious bite. Currently, I live in Northeastern PA with my husband and a spoiled cockatiel. When I'm not writing, I'm usually watching my latest anime obsession or playing an old school video game. As you can imagine, those times are now rare. . .


ღDeutsche Ausgabeღ
Noch nicht erschienen.
Erscheinungstermin unbekannt!

ღEnglische Ausgabeღ
Gebundene Ausgabe/18,99€
Taschenbuch/12,95€
Seiten: 403
Verlag: Harper Voyager




ZUM BUCH

Düster, melancholisch und eine Geschichte der besonderen Art!

Inhalt…

Angela Mathers is plagued by visions of angels, supernatural creatures who haunt her thoughts by day and seduce her dreams by night. Newly released from a mental institution where she was locked away for two years, she hopes that her time at the Vatican’s university, the West Wood Academy, will give her a chance at a normal life. Unlike ordinary humans, Angela is a blood head — a freak, a monster, the possible fulfillment of a terrifying prophecy of overwhelming death and destruction. Only in Luz, the Vatican’s wondrous enclave, are blood heads accepted and encouraged to discover what kind of powers or special abilities they might possess.

But within West Wood, a secret coven plots, and demons and angels roam the streets searching for the key to open Raziel’s book — a secret tome from a lost archangel. Some are determined to destroy Raziel, while others, like the beautiful Supernal Israfel, one of the highest of the high, wish to free him. And when the Archon — the human chosen to possess the spirit of a dead angel — rises as foretold, they will control the supernatural universe.

Buchgestaltung…

Mir kommt das Motiv von irgendwo her bekannt vor, aber ich finde diesen Gothik-Style sehr passend zur Geschichte. Das Mädchen darauf könnte sehr gut Angela sein und außerdem verkörpert das rote Haar die Bloodheads und deren Besonderheit.  

Zudem gefällt mir der Spruch darauf super :) Klingt so episch.

Der Titel passt auch super, obwohl ich die Reihe eher Archon und das erste Buch The Book of Raziel genannt hätte, weil das noch einen Ticken besser gepasst hätte!

Meinung…

Archon erzählt die Geschichte von Angela, die seit ihrer Geburt eine Außenseiterin ist. Das sind alle Menschen, die mit roten Haaren geboren werden, denn der Vatikan bzw. die Kirche hält an einer alten Prophezeiung fest, in der es heißt, das jemand mit rotem Haar geboren wird, der sich als der Archon herausstellen wird – der Erbe der Hölle, der den Kampf zwischen Gut und Böse einleitet und die Welt vernichtet. Kirchliche Akademien überall auf der Welt nehmen die „Kandidaten“ für die Archon auf, um diesen Ausgestoßenen ein zu Hause zu geben oder besser gesagt, diese zu überwachen und im Ernstfall den Archon töten zu können. Während Politiker und Priester damit beschäftigt sind nach dem Archon Ausschau zu halten, sind die Engel ebenfalls auf der Suche nach ihm und Machtkämpfe an der Schule zwischen den Bloodheads (rothaarige Menschen) sorgen ebenfalls für Spannungen und Zwischenfälle. Kurz nachdem Angela an der Schule ankommt findet ein Mord statt und sie als neuer Bloodhead gerät direkt in die Schusslinie…

Wie ihr lest, klingt das ganze alles super aufregend – und das ist es auch!
Ein Kampf zwischen Gut und Böse? Menschen, mit Gaben, Engel, Dämonen und korrupte Menschen, ein Fadennetz aus Mord, Lügen, Dunkelheit und Machtspielen…ja, der Plot ist voll an guten Ideen und Unterhaltungswert.

Sabrina Benulis hat eine interessante Welt geschaffen, die dunkel und brutal ist. Angela hat kein leichtes Leben gehabt, als Bloodhead von der Familie verstoßen, von Visionen geplagt in mehrere Psychiatrien eingewiesen und schließlich in den Kampf der Engel und Dämonen verwickelt kommt ihr Leben einfach nicht zum Stillstand.

Ich mochte Angela, auch, wenn sie wirklich verkorkst ist. Das Mädchen hat in ihrem Leben jede Menge Brutalität erlebt, hat mehrere Selbstmordversuche hinter sich…trotzdem ist Angela alles andere als labil. Sie ist ein starker Charakter, der sich durchs Leben schlägt, auf der Suche nach Antworten und Frieden. Neben Angela gibt es diverse Nebencharaktere, die allesamt mysteriös erscheinen und eine unklare Vergangenheit haben. Es wird viel mit Klischees gebrochen, was mir wirklich gut gefallen hat! So gibt es zwar auch eine typische Schulzicke, aber andere Nebencharaktere haben eine tiefgehende Geschichte und sind durch ihre unterschiedlichen Eigenschaften und Einstellungen sehr gelungen.

Beim Lesen hatte ich oft das Gefühl, das die Autorin einfach geschrieben hat, was sie wollte. Sie nimmt keine Rücksicht, schont den Leser oder dergleichen, in vielen Kapiteln geht es wirklich brutal her. Themen wie Mord, Selbstmord, Hass und Folter werden angesprochen und beschrieben. Das klingt jetzt so, als wäre das Buch ein echter Schocker, was nicht so ist, aber dennoch wird das Buch nichts für Leser mit schwachen Nerven sein. Die Kämpfe zwischen den Engeln und Dämonen sind aktionlastig und es kommt mehr als einmal jemand zu Schaden…

Leider gab es zwischenzeitlich einige Kapitel aus der Sicht der Engel, die mir nicht sonderlich gefallen haben, da sie sehr in die Länge gezogen wirkten und mich so etwas einfach langweilt. Nebenhandlungen, die sich nicht auf die Protagonisten konzentrieren werden nämlich zumindest für meinen Geschmack schnell zu Füllmaterial, das deplaziert wirkt. Ein weiter Kritikpunkt von mir ist, das am Anfang und speziell zur Mitte hin mit sehr vielen Namen um sich geworfen wird und man sich als Leser keine 20 Namen auf einmal merken kann und daher hatte ich öfters einmal Schwierigkeiten, die Handlungen und Zusammenhänge nachzuvollziehen.

Trotzdem punktet das Buch einfach durch seine düstere Atmosphäre, viele gute Ansätze, seltsame Charaktere und eine ordentliche Portion Action.

Wunderbar war auch, dass die wenigen Liebesromanzen kaum Platz einnehmen!


Fazit…

Wer auf dunkle, pre-apokalyptische Geschichten steht, nichts gegen blutige Kampfaktion und Themen abseits des Mainstreams hat, der ist hier richtig!

Bewertung…

8/10


Fortsetzung…

Ist in Arbeit. Genaueres noch unbekannt!


Kommentare:

  1. Joa, hört sich doch nicht schlecht an. Ich habe nichts gegen düstere, etwas brutale und wenig Romantik enthaltende Bücher abseits des Mainstreams ^^

    AntwortenLöschen
  2. Habe deinen Blog gerade entdeckt und bin total begeistert! :)
    Das Buch hört sich wirklich toll an...da schau ich morgen gleich mal, ob ich es im Buchladen bekomme! ;)

    AntwortenLöschen
  3. @lisa: hab ich mir gedacht ;P

    @cathrin89: ich bin mir nicht sicher, ob man es da bekommt, bei amazon aber auf jeden fall! :)

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D