Mittwoch, 15. Februar 2012

[BUCHREZENSION]


Titel
Deutsch: Ashes: brennendes Herz
Englisch: Ashes

Infos
Autor/in: Ilsa J. Bick
Buchreihe: Ashes #1
Genre: Dystopie, Post/Apokalypse, YA

Im Web







Leseprobe: *klick*
Website: *klick*

Englisch Schwierigkeitsgrad: B


ÜBER DIE AUTORIN

Ilsa J. Bick ist Kinder- und Jugendpsychiaterin, Möchtegernchirurgin und ehemalige Air Force Majorin, widmet sich mittlerweile aber ganz ihrem Autorinnendasein. Am liebsten schreibt sie Jugendbücher und Kurzgeschichten, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde.


Deutsche Ausgabe
Gebundene Ausgabe/19,99€
Seiten: 503
Verlag: INK


Englische Ausgabe
Gebundene Ausgabe/10,90€
Taschenbuch/8,90€
Seiten: 480
Verlag: Egmont USA




ZUM BUCH

Fast perfekter Endzeit Roman zum Fingernägel abkauen spannend!

Inhalt…

Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrückt spielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden, komme, was wolle

Buchgestaltung…

Das deutsche Cover von INK gefällt mir super. Durch Fotos einer Mitbloggerin weiß ich, das die Buchgestaltung unter dem Schutzumschlag genauso gelungen ist. Das Motiv ist trotz des Mädchengesichts gut in Szene gesetzt, ebenso, wie die dunklen Farben, die die Atmosphäre der Geschichte toll einfängt.

Bei den englischen Ausgaben gefällt mir das TB viel, viel besser. Irgendwie will nicht so ganz in meinen Kopf was dieses HC Motiv denn jetzt mit der Geschichte zu tun hat und ehrlich gesagt finde ich es ziemlich hässlich. Klar, Zombies und so…aber das sieht aus wie ein Roboter, oder etwa nicht?

Wie auch immer…der Titel Ashes ist jedenfalls perfekt gewählt! :)

Meinung…

Es gibt Bücher, von denen weiß man, dass man sie lieben wird, sobald man die ersten Seiten verschlungen hat! Ashes ist so ein Buch, denn von der ersten bis zu letzten Seite weiß die Geschichte rund um Alex, Ellie und Tom einfach zu überzeugen und hat mir ein paar spannende, schockierende und unterhaltsame Lesestunden bereitet.

Warum nur ein paar? Weil, wenn man einmal anfängt das Buch zu lesen, man einfach nicht mehr aufhören kann! Die Autorin hat es einfach drauf, genau den letzten Satz jedes Kapitels so zu schreiben, das man schreiben möchte: NEIN! Und man gaaaaaanz schnell weiter lesen muss. Also Achtung: nehmt euch viel Zeit, wenn ihr mit Ashes anfängt, denn man gerät schnell in den süchtig machenden Lesesog.

Die Geschichte glänzt nicht nur durch einen tollen Plot, sondern auch durch den Handlungsaufbau. In vielen Endzeit Romanen ist man als Leser oft mit ganz vielen Fragen allein und am Ende dadurch sehr unzufrieden. Dadurch, dass wir alles zusammen mit Alex erleben und sie von Anfang an, durch ihre Wanderung, abgeschottet ist, war das ganze nicht nur realistisch, sondern noch gleich eine Ecke spannender. Alex hat keine Ahnung, was mit der Welt um sie herum passiert und der Leser somit auch nicht. Erklärungen folgen langsam und werden nicht wie ein Sachbericht zu Beginn der Geschichte abgeharkt, was ich wirklich toll fand. Es ist fast so, als Erlebe man die Apokalypse mit, mit all ihren schockierenden und traurigen Momenten. Der Plot hält davon übrigens jede Menge bereit. In jedem Kapitel passiert etwas aufregendes, die Dialoge fand ich klasse und der Verlauf der Geschichte konnte mich auch öfters mal überraschen.

Die drei Hauptcharaktere haben mir alle sehr gut gefallen. Da gäbe es zum einen Alex, die eine sehr starke Persönlichkeit und eine wahre Kämpfernatur ist und durch ihre Krankheit ein ganz anderes Lebensgefühl hat, als gesunde Menschen. Ich mochte sie vom Fleck weg, vor allem, weil sie nicht immer perfekt war und durchdacht gehandelt hat, obwohl ihre Überlebensskills nicht von schlechten Eltern waren ;) Tom war auch ein sehr sympathischer Charakter. Ohne ihn wären Alex und Ellie sicher nicht so weit gekommen. Und Ellie sorgt einfach nur für einige witzige Momente, ohne die diese Geschichte sicher nicht ausgekommen wäre.

Einfach gelungen war auch die absolut düstere Atmosphäre des Buches. Davon können sich andere Autoren echt mal ne Scheibe abschneiden! Es geht hier nicht, darum in Zeiten der Not eine ewige Liebe zu finden, sondern um das knallharte Überleben in einer Welt, die nie wieder so sein wird, wie sie einmal war. Viele Szenen waren so traurig, dass ich mir dauernd vorstellen musste, wie ich mich verhalten würde…

Leider sackt das Buch circa ab der Mitte hin etwas ab. Dadurch, dass zwei der drei Charaktere, die so toll und einzigartig waren und das Dreiergespann zu etwas Besonderem gemacht haben „verschwinden“ und neue auf die Bildfläche treten geht etwas von der Sympathie der Geschichte verloren. Zum Ende hin, gab es auch einige sehr langatmige Szenen, in denen Alex etwas von ihrem Biss verliert und ich als Leser hätte mir weniger Sekten-Gerede und wieder mehr Action gewünscht. Dafür lässt Ashes uns aber mit einem kleinen Knall zurück und vielen Fragen, die nach Antworten in Band 2 schreien, der meiner Meinung nach gar nicht schnell genug erscheinen kann! :)

Fazit…

Düster, knallhart und spannend ohne Ende ist Ashes einer der Spitzentitel, wenn es um das Genre Endzeitroman geht! Trotz des etwas langatmigen Endteils überzeugt Ashes durch tolle Charaktere und jede Menge Action! Klare Empfehlung

Bewertung…

9,5/10

 Fortsetzung...


Auf Deutsch erscheint die Fortsetzung im August 2012, auf Englisch im September!



1 Kommentar:

  1. Tolle Rezi, du hast vollkommen recht, Ashes ist echt toll. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil! ^^

    glg Nadja

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...