Sonntag, 19. Februar 2012

[BUCHREZENSION]

Titel
Deutsch: The Alchemyst
Englisch: Der unsterbliche Alchemyst

Infos
Autor/in: Michael Scott
Buchreihe: The Secrets of the Immortal Nicholas Flamel #1
Genre: YA Fantasy

Im Web
Leseprobe: *klick*
Website: *klick*

Englisch Schwierigkeitsgrad: A


ÜBER DEN AUTOR

Michael Scott ist einer der erfolgreichsten und profiliertesten Autoren Irlands und ein international anerkannter Fachmann für mythen- und kulturgeschichtliche Themen. Seine zahlreichen Fantasy- und Science Fiction-Romane für Jugendliche wie für Erwachsene wurden in über 20 Ländern veröffentlicht. Michael Scott lebt und schreibt in Dublin.

Deutsche Ausgabe
Gebundene Ausgabe/17,95€
Taschenbuch/ 8,95€
Seiten: 416
Verlag: cbj

 
Englische Ausgabe
Gebundene Ausgabe/11,91€
Taschenbuch/6,40€
Seiten: 400
Verlag: Delacorte



ZUM BUCH

Tausend Mythologien und Erzählungen in einer tollen Geschichte vereint!

Inhalt…

Die 15-jährigen Zwillinge Josh und Sophie sind verwirrt. Bis vor kurzem haben die beiden Geschwister noch ein unscheinbares Dasein in San Francisco gefristet und in einem Coffeeshop und einer Buchhandlung gearbeitet. Aber dann stürmt ein zwielichtiger Zauberer namens Dee mit einer Bande lehmiger Golems die Buchhandlung, entführt die Frau des Besitzers Nick Fleming und stiehlt zudem ein Buch, von dem die beiden erfahren, dass es ewiges Leben (und noch weitaus mehr) verheißt. Zum Glück -- oder zum Pech? -- kann Josh die letzten Seiten aus dem Buch herausreißen. Und die braucht der böse Dee, um im Dienste seiner Auftraggeber die Weltherrschaft zu übernehmen.

Gekürzter Klappentext, da der ganze Spoiler enthält. Schrecklich so was!

Buchgestaltung…
Die Cover sind einfach wuuuuuuuunderbaaaaar!
Egal ob in Deutsch oder Englisch...

Die alchemistischen Symbole und die vielen Farben machen das Buch zu einem Eyecatcher! Vor allem passt es so gut und die ganze Buchreihe sieht so toll aus. In natura ist das ganze noch viel beeindruckender ;) Vor jedem Kapiteln finden sich ebenfalls ähnliche Zeichen wieder.

Am Ende des Buches hat der Autor etwas zu seiner Geschichte erzählt, was wirklich ein tolles Extra ist. Ich mag Hintergrundinfos zu Büchern immer.
                                                                                              
Meinung…

Was macht Bücher zu New York Times Bestsellern?

Wenn es…

A)    eine innovative Geschichte basierend auf Aufregenden und gut erzählten Mythen und Sagen aus zu ziemlich jedem Bereich des Möglichen ist…

B)    eine witzige Geschichte mit schlagfertigen Charakteren, die sich an Vielfältigkeit gegenseitig übertrumpfen…

C)    eine spannende Geschichte voller Action von der ersten
bis zur letzten Seite ist…

Dann verdient ein Buch wohl diesen Titel zu 100%!
Auf „der unsterbliche Alchemist“ trifft alles zu.


Der Autor hält sich kaum mit der Vorstellung unsere Helden auf und schon sind sie mitten im Geschehen. Im einen Moment arbeitet Josh noch im Buchladen und im nächsten wird dieser von gruseligen und unnatürlichen Wesen überfallen! Hilfe?! Würde mal da doch eigentlich schreien, doch der Ladenbesitzer Nick Fleming scheint das alles kommen gesehen zu haben und schwupp die wupps befindet sich Josh zusammen mit seiner Zwillingsschwester Sophie und dem seltsamer Kauz auf der Flucht…hachja, was soll ich sagen? :) Das Buch schreit ACTION an jeder Ecke!

Die Geschichte ist rasant, spannend und während die Zwillinge zusammen mit Nick auf der Flucht sind erfahren sie alles mögliche über das gestohlene Buch der Magie (oder wie auch immer es im deutschen heißt xD) über Nicks wahre Identität und all die Magie in der Welt, von der sie bis zum jetzigen Zeitpunkt gar nichts wussten…

Klar, auch Michael Scott erfindet das Rad nicht neu, der Klappentext klingt sogar wie der typische YA Einheitsbreit a ler Kinder treten in magische Welt ein und bla bla bla, ABER dem ist gar nicht so. Die Grundregel mögen zwar die gleichen Zutaten sein, wie z.B. bei Harry Potter oder eben Skulduggery Pleasant, dennoch schafft der Autor es etwas eigenständiges daraus zu machen, was vor alle an den etlichen Mythen und Sagen liegt die er meisterhaft in die Geschichte mit einfließen lässt.

Das war einfach alles so super unterhaltsam und spannend und vieles davon kennt man einfach noch nicht. Rund um gelungen waren auch die Charaktere. Die witzigen und schlagfertigen Zwillinge, der etwas verplante Alchemist und besonders Scathach, eine tausend Jahre alte Kriegerin, die den dreien auf ihrer Reise hilft. Die Schurken hingegen waren sehr schwarz/weiß, was den Lesespaß aber zu keiner Sekunde nimmt.

Fazit…

Das Buch ist einfach eine wunderbar unterhaltsame Geschichte, die flüssig, schnell und einfach zu lesen ist und unheimlich viel Spaß macht. Das perfekte Buch für schöne Lesestunde, bei dem fehlender Tiefgang und das ein oder andere Klischee einfach nicht ins Gewicht fällt!

Bewertung…

8/10

 Fortsetzung...

 Auf Deutsch


Bereits erschienen!

Auf Englisch


Bereits erschienen!

Kommentare:

  1. Eine sehr gelungene Rezension! Da bekomme ich richtig Lust darauf das Buch endlich mal zu lesen. Wer weiß, vielleicht tue ich das nach Tiger's Quest, oder ich lese es nebenbei nachdem ich den ersten Atlantis Band beendet habe

    AntwortenLöschen
  2. Oh - das Buch muss ich haben ^^
    Den Schuber gibt es bei amazon gerade für 17€ :D

    AntwortenLöschen
  3. @anorielt: mach das! :)

    @lisa: den hab ich mir ja auch gekauft ^^ super günstig und schick!

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab den Schuber damals für 15€ gekriegt :-) Hat sich allein schon wegen der absolut tollen Cover gelohnt.

    AntwortenLöschen
  5. kann mal jemand hier den Link zu diesem Schuber als Kommentar reinstellen? Finde den bei amazon nämlich irgendwie nicht -.-'

    AntwortenLöschen
  6. http://www.amazon.de/Secrets-Immortal-Nicholas-Flamel-Alchemyst/dp/0375873112/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1329740095&sr=8-2

    da wäre der schöne schuber :)

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...