Samstag, 17. März 2012

Bücher, mein Leptop & Ich

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Samstag! :)

Heute haben es 2 (eigentlich 3) Bücher in meine Obhut geschafft.


Dämonen des Lichts habe ich geschenkt bekommen…uhh, da musste ich betteln und betteln ;P Ne, Quatsch…Freunde zu haben ist toll <3 Ich hatte es eigentlich selber bestellt, dann wieder storniert, weil so eine Rezension (ja, duuuu Anorielt! xDD) mir irgendwie das Gefühl gegeben haben, das Buch muss jetzt sofort nicht sein...danach hab ich das dann aber wieder bereut und jetzt ist es MOINS :D

Nigh Academy ist ein Rezensionsexemplar von INK. Danke!


Eigentlich hatte ich mir noch ein drittes Buch gekauft und zwar gebraucht bei Amazon und bin erst einmal ausgerastet, als ich es ausgepackt habe. Es war als „sehr gut“ beschrieben und sah aus wie…Müll. Zudem war der Schutzumschlag an das Buch festgeklebt! Wer macht denn bitte so etwas? Zum Glück habe ich die Option es zurück zu schicken, was ich tun werde und ich versuch mein Glück jetzt mal bei Ebay -.-

 ...

Dann kommen wir zum Thema Ebooks.

In letzter Zeit entdecke ich immer wieder so tolle Geschichten und was ist? Genau. Die gibt’s nicht als Bücher bzw. Normalsterbliche kommen da nicht dran (also Normalsterbliche ohne Kreditkarte xD) und das ärgert mich so sehr!

Da schreit der Kindle bei Amazon ja förmlich: kauf mich, Tanja!
ABER ich habe da diese Abneigung gegen Nicht-Bücher…also Ebooks.
Ich bin und bleibe einfach der absolute Fan von gedruckten Büchern.

Trotzdem…da gab es dann die Kurzgeschichten vom IVI Verlag umsonst bei Amazon und dann passierte ES ;P Amazon hat mir den Vorschlag gemacht mir das Kindle Programm für den PC/Leptop kostenlos herunter zu laden (also jeder kann das anscheinend!) und ich habs mal ausprobiert und bin begeistert.

Auf dem PC/Leptop lesen ist zwar nicht das wahre, aber es ist doch sehr angenehm. Die Schrift ist groß, die Absätze okay. Es liest sich sehr flüssig. Prompt hab ich mir dann mal ein paar kostenlose Ebooks geholt und bin bereits fleißig am lesen. Das dauert sicher sehr viel länger als bei Büchern, aber bei den Preisen? :)

Was haltet ihr davon?
Oder allgemein von Ebooks bzw. einem Kindle?
Und erwähnt ihr eure Ebook Neuanschaffungen in eurem Blog?

Lg Tanja


P.S. sind bei euch auch die Symbole für Einstellung bzw. Post oder Seite ändern von der Seite eures Blogs verschwunden und ihr müsst lästigerweise dauernd ins Dashboard gehen? Oo

Kommentare:

  1. Hay ich hab auch so meine probs mit E-Books hab dne kindle als App auf meinem Smartphone aber auch ich muss sagen nen Buch in der Hand zu halten find ich tausendmal besser =)

    AntwortenLöschen
  2. *grins* Ich bekenne mich schuldig, ich sagte allerdings auch das du dich von mir nicht verunsichern lassen sollst. Schön das "Dämonen des Lichts" jetzt doch bei dir eingezogen ist.

    Das mit dem Dashboard habe ich übrigens auch und es nervt mich total.

    Wenn du Ebooks am PC liest wäre ein Ebook Reader aber gar nicht schlecht Tanja. Ich habe gedruckte Bücher auch viel lieber, aber oftmals habe ich auch Lust ein Ebook aufm Kindle zu lesen und vor allem bei englischen Büchern ist das ein großer Vorteil. So kaufe ich mir da z.b lieber die Ebooks als diese blöden Mini-Ausgaben...

    AntwortenLöschen
  3. jetzt hab ich mich anstecken lassen und mir grad die app runtergeladen. und es gibt klassiker umsonst O.O falls in meine tasche unterwegs mal kein buch reinpasst, kann ich wenigstens jetzt so lesen XD alsoooo... danke fürs anstecken :D:D

    AntwortenLöschen
  4. bei mir ist das auch verschwunden und ich muss immer zum Dashboard gehen -.-

    Was ich von Ebooks halten soll? ka
    Ich weiß nicht so recht :/

    AntwortenLöschen
  5. Die Kindle App hab ich auch schon seit einer WEile am Pc... Aber ich les dadrauf nicht wirklich... Deswegen wünsch ich mir zum Geburtstag einen Kindle, weil ich den auch mal eben auf ner Fahrt oder eben mit in die Uni nehmen kann.

    Ach, dann liegt das mit den Bearbeitungssymbolen gar nicht am Laptop meines Dads. o_O Boah, ich find das auch schrecklich nervig! Ich hoffe, das ist nur ein Fehler... -.-

    AntwortenLöschen
  6. Ja,das mitm dashboard ist total nervig -.-"

    Und Ebooks...naja ich hab zwar den reader aufm lappi, aber toll find ich das nich o.O hab da nur kostnelose ebooks im moment drauf xD und deshalb schreib ichs auch nicht in meinem blog..


    bei die auswahl häng ich immer noch auf 150....bin den flur am streichen - weiß. und die scheiß farbe vom vormieter ey...kommt durch. also mehrmals drüber -.- grrrr.... :D

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin sehr neugierig wie dir "Dämonen des Lichts" gefallen wird. Diesen Monat wollte ich mich mit weiteren Buchkäufen zurückhalten, vielleicht nächsten dann :)

    Wow das ist ja ein Reinfall mit deinem gebrauchten Amazonbuch! Bis auf wenige Ausnahmen war ich mit Gebraucht-Käufen eigentlich zufrieden. Immerhin kannst du es zurücksenden, bei Ebay würdest du wohl draufsitzenbleiben.

    Ich könnte mit dem Kindle um einiges mehr lesen, greife dann aber doch wieder zum gedruckten Buch. Aber praktisch ist es alle mal für Bücher wie "Angelfall". Ebook Neuzugänge poste ich, wenn ich so und so einen SuB Post mache und glaube, dass es auch wen interessiert^^

    Kennst du vielleicht jemanden der einen E-Reader hat um dir das mal anzuschauen? Vielleicht würde das deine Vorbehalte etwas entkräften.

    AntwortenLöschen
  8. Hej Tanja, ich habe deinen Blog-Eintrag nicht in voller Länge gelesen, aber mir ist schnell ins Auge gefallen, dass du mit dem Gedanken spielst, dir den Kindle von amazon zu kaufen?! Wenn du dir jemals ein e-book kaufen möchtest - gut, dass du dem gedruckten Buch treu bleibst - dann schau' dir doch vorher lieber mal den "TrekStor liro color" an! Hier ist ein Link dazu: http://mvb-online.de/liro
    Ich habe auf der Buchmesse in Leipzig diese Woche zum 1. Mal davon mehr gehört und finde ihn persönlich besser als den Kindle, da du damit nicht an die e-books von amazon gebunden bist!

    Liebe Grüße, Franci
    www.ichlebeinbuechern.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Also ich habe seit ca. 1,5 Jahren einen Ebookreader, erst nen Sony und mittlerweile einen Kindle. Ich persönlich mag es viel lieber, dort meine Bücher zu lesen, da er so schön leicht in der Hand liegt und ich mich an die vielen kleinen Komfortfunktionen gewöhnt habe (autom. Lesezeichen, Schriftgrösse immer gleich, Wörterbuch für englische Originale).
    Ich kann aber verstehen, dass viele Buchfreunde Vorbehalte haben. Vor allem natürlich wenn man viel Wert aufs Gesamtprodukt legt.
    Mir geht's halt nur um den reinen Inhalt, das Cover ist mir egal und ins Regal stellen will ich mir auch nichts. Im Gegenteil - der Hauptgrund war damals, dass ich gerne dicke 800-1000 Seiten Schmöker lese und das im Bett einfach total unangenehm war, vom Gewicht her. Im Vergleich dazu ist ein Reader ein Fliegengewicht und lässt sich mit einer Hand halten und bedienen.
    Aber mein Tipp: Wer ernsthaft ebooks lesen will, sollte sich auch einen Reader kaufen und nicht am Laptop lesen. Die 100 Euro für nen Kindle sind m.E. ein gutes Investment!
    Nichtsdestotrotz lese ich natürlich auch noch Taschenbücher - es gibt ja auch längst nicht alles als ebook.

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...