Samstag, 5. Mai 2012

[BUCHREZENSION]



Titel: Schattengesicht
OT: -
Autor/in: Antje Wagner
Genre: Thriller/Krimi
Buchreihe: Nein?


Englisch Schwierigkeitsgrad: ?





Antje Wagner, geboren 1974 in Wittenberg, studierte deutsche und amerikanische Literatur- und Kulturwissenschaften. Sie schreibt Romane und Erzählungen und übersetzt auch aus dem Englischen. Antje Wagner hat bereits zahlreiche Stipendien und Literaturpreise erhalten. Bei Bloomsbury K&J erschien zuletzt ihr Roman Unland, der 2010 mit dem ver.di Literaturpreis ausgezeichnet wurde.



Deutsch
Taschenbuch/ 7,95€
Seiten: 189
Verlag: Bloomsbury


Englisch
Noch nicht erschienen.
Erscheinungstermin unbekannt!


Spannend und rasant!


Kurzbeschreibung

So harmlos sie auch wirken - irgendetwas stimmt mit Milana und Polly nicht. Etwas Ungreifbares, Rätselhaftes umgibt sie. Warum schrecken die Menschen vor Pollys Stimme zurück? Weshalb ist der Tod ihr ständiger Begleiter? Sicher ist nur, die beiden fliehen vor einem unaussprechlichen Geheimnis.

Buchgestaltung

Ich finde das Cover unheimlich gelungen. Die ausdruckstarken Farben, das gewählte Motiv, die Position des Titel – das alles springt einem sofort ins Auge und verrät, worum es Atmosphärisch in diesem Buch geht: Mystery und Spannung pur.

Meinung

Das Buch ist wirklich wahnsinnig gut. Mit seinen knappen 189 Seiten hätte ich nicht erwartet, dass mich diese Geschichte so packen könnte! Normalerweise fehlen so kurzen Geschichten immer wichtige Elemente einer guten Storyline, aber hier ist das alles vorhanden. Da gäbe es zum einem den tollen Schreibstil und die Gliederung des Romans/der Kapiteln. Oftmals wird in sehr kurzen Abschnitten und Sätzen das Geschehen beschrieben, wodurch man als Leser immer schneller in die Geschichte hinein gesogen wird. Zudem wird die Erzählung sehr spannend und abwechslungsreich, weil die Autorin immer wieder Ereignisse aus der Vergangenheit und Gegenwart miteinander verknüpft.

Während Mila erzählt, was sie gerade in ihrem Leben beschäftigt und was sie zusammen mit Polly aktuell erlebt, springt man immer wieder zurück in die Vergangenheit der beiden, die jede Menge Fragen aufwirft, denn die Rückblicke lassen schwer erahnen, wohin das Ganze führen wird. Beim Lesen weckt dies aber keineswegs ein unzufriedenes Gefühl, wie ich es auch oft in Romanen erlebt hat, sondern viel mehr den Wunsch, das Geheimnis um die beiden Mädchen endlich zu lüften.  Rasch ist das Netzt aus Rätseln und Heimlichkeiten gesponnen und der Leser in dessen Bahn geraten.

Die beiden Charaktere waren auch leicht zugänglich und sympathisch. Natürlich kann man hier keine komplette Entwicklungen einzelner Charakter erwarten, da das Buch, wie bereits erwähnt, relativ kurz ist, dennoch werden die Charaktere, besonders Mila, unsere Erzählerin, sehr gut beschrieben. Man gewinnt flott Eindrücke von ihr, über ihre Art und ihre Eigenschaften. Mila ist eine starke junge Frau, die oft die Zähne zusammen beißen muss und sich durch ihr chaotisches Leben schlägt, wobei sie nie den Blick für das Wesentliche verliert. Sie ist klug und ihre Gedanken komplex. Polly hingegen ist fast das Gegenteil zu Mila. Durch ihre lockere Art, wird auch die Handlung oft aufgelockert, da die dichte Atmosphäre einem ansonsten das Gefühl vermittelt, man würde ununterbrochen beobachtet oder verfolgt.

Die Dialoge sind schlüssig und flüssig geschrieben. Das „Thriller“ Element nimmt auch Überhand, wodurch das Buch sich auch gut als spannende Lektüre für etwas zartere Gemüter eignet ;)

Bis zum Schluss wird die Auflösung gekonnt heraus gezögert und kann sogar an mehreren Stellen überraschen. Dazu kommt, dass dieser Roman, so ganz ohne Fortsetzung auskommen kann, weil die Geschichte ein zufrieden stellendes Ende hat, das nicht enttäuscht.

Mein einziger kleiner Kritikpunkt wäre, die Länge des Buches. Es gab einige Stellen, an denen ich mir ein bisschen mehr Handlung gewünscht hätte, weil es mir doch öfters so vorkam, als ginge die Geschichte ein wenig zu schnell voran. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass Leser, die keine knappen, gezielten Schreibstile mögen, bei diesem Buch an der falschen Adresse sind. Aber bei den knapp 8€ lohnt sich das Kaufen trotzdem allemal!


Spannende, kurzweilige Unterhaltung, mit guter, durchdachter Handlung, sowie einem gelungenem Ende und einem fesselndem Schreibstil!

8/10



 Und Autorin Antje Wagner für das Bereitstellen 
dieses Rezensionsexemplares! :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D