Mittwoch, 1. August 2012

[Neu] Keine Rezension (1) x 4





Keine Rezension ist ab heute eine neue Kategorie auf meinem Blog, um Bücher ganz kurz und knapp zu bewerten. Da ich sehr viel lese, finde ich nicht immer Zeit für Rezensionen und manchmal reichen die Gedanken nicht einmal fürs Bookish Fact Battle, aber da sind sie trotzdem… 
 

Buch Nr. 1 – Die Bücherdiebin…


…erzählt die Geschichte aus der Sicht des Todes, der ein über ein kleines Mädchen berichtet und deren Leben, wie es in Zukunft verläuft. Der Roman hat viele sehr gut recherchierte Historik Elemente und schnappt viele Themen auf, die alles andere als leicht und moralisch gut zu verpacken sind. Dennoch hat der Autor hier ein Meisterwerk geschaffen. Das Buch ist bewegend, spannend und todtraurig erzählt, nebenbei lernt man einiges über die deutsche Geschichte und über das Leben selbst, wenn schwere Zeiten anbrechen und die Welt um einen herum nicht mehr das ist, was sie einmal war. Die Geschichte hat mich gefesselt und tief berührt und am Ende musste ich tatsächlich weinen. Sehr lesenswert!

9/10 

 


Buch Nr. 2 – Girl in the Arena…


...erzählt die Geschichte eines Mädchen, das in einer Welt lebt, wo der Gladiatorensport gehypt wird wie nichts anderes. Als ihr Vater in der Arena stirbt, soll sie den Mann heiraten, der ihn ermordet hat. Doch anstatt klein bei zugeben, beginnt sich Lynn selber in die Arena, im Kampf um ihre Zukunft. Lynn ist ein starker und mutiger Charakter, der einem schnell ans Herz wächst. Obwohl das Buch ganz anders war, als erwartet - nämlich nur halb so blutrünstig und keinesfalls wie die Tribute von Panem Arena mäßig – ist der Roman ein kleines Juwel unter der Jugendbüchern. Die Geschichte ist sozial – und Gesellschaftskritisch, beschäftigt sich viel mit dem Mut dazu sein Leben selber zu gestalten und ist dabei rasant und spannend erzählt, sowie nachdenklich und grausam. Viel daran erinnert an die vielen Dystopien, die es derzeit so auf dem Markt gibt, aber das Buch ist alles andere als ein 0/8/15 Roman, die Autorin hat die Macht uns zu fesseln und zu überraschen!

 8,5/10


 


Buch Nr. 3 – Blood Moon…


…ist der fünfte Band einer Reihe rund um eine Vampirfamilie und alles was dazugehört und daher sollte man bei Band eins anfangen! ;) Obwohl man Vampire irgendwann satt haben sollte, werde ich auf die Reihe wohl nie verzichten können. Alyxandra Harvey ist zu meiner Lieblingsautorin geworden, wenn es darum geht abwechslungsreiche, humorvolle und Actionreiche Geschichten zu schreiben, die kurzweilig unterhalten und die Leichtigkeit einer Sommerlektüre besitzen. Ich rühre gerne die Werbetrommel für diese Bücher, da ich finde, sie verdienen mehr Aufmerksamkeit. Auch, wenn Blood Moon der bisher schwächste Band der Reihe ist, so ist er trotzdem gut und keinesfalls enttäuschend. Charaktere wie Lucy muss man einfach lieben und daher lege ich euch ans Herz, mal einen Blick zu riskieren. Das Englisch befindet sich auch auf sehr gutem Anfängerlevel!

7,5/10



Buch Nr. 4 – Fury…


…erzählt die Geschichte einer Mörderin oder zumindest behauptet Eliza das von sich selbst. Das Buch spielt auf dem Polizeirevier, während Eliza in allen Einzelheiten (in Gesprächen und vielen Rückblicken) schildert, wie ihr Leben war und wie es zu DER SACHE kam. Pausenlos rätselt man mit und bis zum Schluss wird nicht klar, was genau geschehen ist.  Wer sind die beiden toten und was haben Eliza und ihre Freunde damit zu tun? Dieses Ende werden die wenigsten von euch kommen sehen! Wenn der Roman auch teilweise etwas zu sehr ins Detail geht, so ist die Story atmosphärisch sehr dicht, die Charaktere unglaublich authentisch und der Verlauf der Geschichte wahrlich fesselnd. Fury ist zwar nicht sonderlich leicht zu beschaffen, da die Autorin Australierin ist, aber bei Fishpond bekommt man das Buch zu einem einigermaßen fairen Preis.

 8/10


Die kurzen Gedanken oder "keine Rezension" 
werdet ihr ganz unten auf der Seite "Rezenionsindex" finden ;)

Kommentare:

  1. Schöne Idee :) Manchmal reicht es ja einfach nicht zu mehr als einem Leseeindruck.
    "Die Bücherdiebin" ist auch eins meiner Lieblingsbücher!"The Girl in the Arena" klingt aber auch sehr interessant, obwohl ich beim Titel sofort an "Hugner Games" gedacht habe^^
    Aber erst mal meinen SuB dezimieren.

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub das führ ich auch mal ein, wenn du erlaubst xD

    AntwortenLöschen
  3. Ach da hat sich meine Frage von vorhin gerade erledigt wegen der Rezension zu Girl in the Arena *g* hätte ich mal lieber vorher weiter gelesen bei dir ;)
    Ich hatte mir genau diese Kampfszenen und das Training dazu gewünscht und war ziemlich enttäuscht, als es davon kaum etwas gab...

    AntwortenLöschen
  4. tolle Idee ;) ich habe ja mit meinem Short & Scarce Drauflos Geplappert auch was in der Art x33

    LG Plumi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!
    Die Reihe von Alyxandra Harvey, die du hier mit blood moon vorstellst, würde mich schon reizen. Leider finde ich die Reihenfolge mehr als verwirrend bei Amazon.
    Welches ist das erste Buch??? Kannst du vielleicht alle, bis zum aktuellen Teil, mal auflisten? Da wäre mir sehr geholfen!

    Und was die 1-€ Bücher bei Ebay angeht: Ich mache das auch tw. weil ich die Bücher nicht wegwerfen will. Da ist es doch besser oder?

    AntwortenLöschen
  6. @anonym: eigentlich hast du recht ;) besser, als sie wegzuwerfen auf alle fälle!

    also die reihenfolge ist vielleicht dadurch verwirrend, das es vom ersten band eine Uk und Us version gibt und die unterschiedliche namen haben :)

    Also die Reihenfolge
    1)Hearts at stake oder
    My Love lies bleeding
    2)Blood Feud
    3)Out for Blood
    4)Bleeding Hearts
    5)Blood Moon

    Band 6 wird der letzte Band sein, erscheint aber erst irgendwann nächstes jahr :)

    AntwortenLöschen
  7. Vielen lieben Dank Tanja! Da werd ich wohl mal rein schnuppern.

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...