Montag, 22. April 2013

Erneute Läster Triade aka [BUCHREZENSION]





Titel: -
OT: Undeadly
Autor/in: Michelle Vail
Genre: YA Fantasy
Buchreihe: The Reaper Diaries #1







Michele Vail writes young adult paranormal fiction about zombies and reapers. She likes reading, dogs, cats, board games, ghost-hunting shows, and Halloween. She believes in magic, in the impossible, and in the restorative powers of chocolate. Michele lives happily-ever-after with her Viking and their family. 





Deutsch
Wir blieben verschont.

Englisch
Taschenbuch/ 7,99€
Seiten: 267
Verlag: Harlequin







Liebes Tagesbuch, ich bin awsome und toll - fettes jawohl!


Kurzbeschreibung

The day I turned 16, my boyfriend-to-be died. I brought him back to life. Then things got a little weird…Molly Bartolucci wants to blend in, date hottie Rick and keep her zombie-raising abilities on the down-low. Then the god Anubis chooses her to become a reaper—and she accidentally undoes the work of another reaper, Rath. Within days, she's shipped off to the Nekyia Academy, an elite boarding school that trains the best necromancers in the world. And her personal reaping tutor? Rath. Life at Nekyia has its pluses. Molly has her own personal ghoul, for one. Rick follows her there out of the blue, for another…except, there's something a little off about him. When students at the academy start to die and Rath disappears, Molly starts to wonder if anything is as it seems. Only one thing is certain—Molly's got an undeadly knack for finding trouble…

Buchgestaltung
Juckt mich nach der Story nicht mehr die Bohne.

Meinung

Kinder, was soll Tante Tanja euch nur sagen?! Dieses Buch hier war mit Abstand eines der schlechtesten, die ich in meinem Leben jemals gelesen habe. Als mir das nach circa 40 Seiten klar wurde, konnte ich nur noch einen Stift und Papier schnappen und kurzen Prozess mit diesem Mist machen...ACHTUNG SPOILER etc. etc. etc. Kennt ihr ja bereits!




Ich starte dieses Buch einfach mal mit einem Tagebucheintrag, denn, Google sagt, das es eine alte Tradition ist, als Reaper oder Nekromant ein Tagebuch zu führen. Da meine Gedanken aus Mist bestehen, meine Persönlichkeit unter dem Wort Scheiße im Wörterbuch zu finden ist und mein Leben daraus besteht täglich totally hot auszusehen und mir von Kerlen auf den Po starren zu lassen (Danke Gott für Levy Jeans!)  versuch ich mal total fresh zu sagen, was in meinem Leben abgeht. Jeez! Sheesh! Whatevs! Whaytyasaying! You Know!

Das sind meine 5 Lieblingsausdrücke - aber, hey, weil ich so schlau bin, liebes Tagebuch, benutze ich die nicht auf jeden Seite, nein, das hier ist die einzige Stelle, weil ich es mal erwähnt haben wollte. Jeez! Zurück zu der Story. Ich bin Molly. Ich bin Molly. Ich bin Molly. Oh, ich hoffe du kannst mir noch folgen! Also weiter im Text. Whatevs! Ich bin Molly. Und kann zaubern. Naja, ich kann machen, das sterbende Menschen wieder kommen. Ist totally normal in meiner Welt. Da gibts diesen Gott Anubis, der geilomatiko Menschen wie mich - SHEESH! - mit Kräften ausgestattet hat. Ich meine, ich bin Molly, aber Whaytaysaying, richtig?! Mensch, ist mein Leben kompliziert. Jedenfalls bin ich Molly und kann machen das sterbende Menschen zu Zombies werden. Das können andere auch, aber hey: 
ICH. BIN. MOLLY.

Zur fett krassen Info, meine Homies. In meiner Story gibt es zwei Seiten:


Jo, jo, jo! Den Rest erfahrt ihr in weiteren informativen Tagebucheinträgen! Jeez!


Zunächst einmal fängt das Buch GENAU SO an...ach, ihr wisst, was ich meine. 
Man liest den Tagebucheintrag und denkt sich nur:



Molly macht den schrecklichsten ersten Eindruck, den ich seit langer Zeit von einem Buchcharakter hatte. Das Ganze ist geschrieben, als wäre Molly fünf Jahre alt. Das Wiederholen der oben genannten Wörter bringt einen innerhalb weniger Minuten um den Verstand. Ähnlich, wie bei der House of Night Reihe, benimmt und redet Molly, als würde sie von sonst wo her kommen, was sie tierisch unsympatisch macht! Sie selber findet sich mega geil und einfach wunderbar, was man mit jeder Seite gesagt bekommt. Schnell ähneln ihre inneren Dialoge einer hängen gebliebenen Schallplatte. 



Die Geschichte fängt in etwa damit an, das Rick, der mega geile, heiße bla bla bla kommt und Molly nach Hause fährt, nachdem er sie irgendwo aufgelesen hat. Die beiden kennen sich nur vom sehen, aber Molly bittet ihn ins Haus, sie rennt in ihr Zimmer, zieht das ganze Programm von Zähneputzen, bis hin zum Klamotten wechseln durch, weil sie weiß, das er sie gleich küssen wird. Das passiert nicht - ein RIESEN Desaster, weil Papa Bär kommt und Rick rausschmeißt. Molly bringt ihm zu seinem Auto und der Dialog startet so:

"You really must want to date me!"

Hatte ich da etwas verpasst? NEIN! Woher kommt denn so etwas bitte???

Er sagt dann: du bist heiß, hübsch und wunderschön.
Sie sagt dann: tja, das kann ich nicht leugnen.

Was ich nicht leugnen kann ist, das die drei Adjektive ein und dasselbe meinen, aber sie ist Molly und deshalb hat sie natürlich recht. Das kleine sexy Biest!



(Haha, ich liebe Dean! :D)


Die Geschichte geht weiter, als Molly in der Nacht darauf einen Traum hat, indem sie Anubis begegnet, welcher ihr außergewöhnliche Kräfte zu Teil werden lässt. Warum das so ist, wird am Ende aufgeklärt. Ich hatte mich besonders an dieser Stelle auf etwas Mytholgie gefreut, aber leider, interessierte die Autorin nicht, das Anubis so aussieht:


Sondern, er musste sich einfach dem Standart der anderen Kerle anpassen:


Ehrlich? Nicht, das mir so etwas ausmachen würde. Wirklich nicht. Wer will schon ne Mumie, wenn er das da haben kann? Jung und knackig, ABER es kommt eben später heraus, das Anubis Molly verf***** VATER ist. IHR VATER!!!!!!!! Und sie sabbert ihm die ganze Zeit hinterher...ja, dafür gibt es ein Wort.


Da sollte man sich doch wirklich an den Kinderschutzverband wenden.



Am nächsten Tag feiert Molly dann ihren Geburtstag. 
Sie wird 16.Während die Party voll angeht...



...taucht Cheerleader Ex Bitch von Rick auf und kippt Molly Punch über das Shirt. 
Daraufhin haben Rick und sie eine Diskussion.

Sie sagt: Deine Ex Bitch Freundin, ist eine doofe Kuh.
Er sagt: Ich wollte sie nur vögeln. Das ist alles.
Sie sagt: Ich bin aber nicht so eine doofe Kuh wie sie.
Er sagt: Nein, du bist heiß, hübsch und wunderschön.
Sie sagt: Tja, da hast du Recht. Bist wohl doch schlau!

Dann kommen beide zusammen. Innerhalb einer Milisekunde.


Das Drama seinen Lauf. Schon mal von DROP DEAD gehört?!





Exakt das passiert nämlich Rick. MITTEN AUF DER PARTY. Nicht, das es jemanden kümmern würde. Der beliebteste und geilste Junge der Schule stirbt - EINFACH SO - aber who cares?! Molly schafft es dann seine Seele zurück in Ricks Körper zu drücken, wegen der fett krassen Anubis Kräfte  - genau! Obwohl sie am Anfang gesagt hat, sie könne das schon.

Dann taucht Rath auf und erklärt ihr, sie sei nun ein Reaper.


S.98 "Im not going to be Anubis Bitch." - Molly


Jep. Denn eine Bitch bist du bereits, da gibt es kein Status Update mehr für!



Plötzlich ist ihr Boyfriend also Nicholas Holt als "R" aber, das ändert ja nichts daran, das er einfach nur gut aussieht, weshalb die beiden eine lange Rummach Session starten.

Der Typ war vor weniger als zwei Minuten tot. Zur Erinnerung.

Am nächsten Tag wird Molly verdonnert auf die Nyan Cat Akademie zu gehen. Keine Ahnung, wie man auf den bescheuerten Namen wie Nekyia kommt.  Das ist eine Schule für Menschen wie sie. Da fragt man sich gleich, warum sie nicht vorher dorthin gegangen ist. Warum nicht alle mit KA (so heißen die Gaben) dahin gehen - das wäre aber zu logisch!


Die Schule soll so aussehen und gebaut sein wie der Notre Dame. Die Autorin hat dieses Gebäude wahrscheinlich noch nie von Innen gesehen, denn dann wüsste sie, das es a) nicht gruslig aussieht, sondern eindrucksvoll, es b) alles andere als geeignet ist für tausende Leute, da es eine Kathedrale ist und fast nur aus Katakomben besteht und c) ein wenig Phantasie, um eigene Vorstellungen zu entwerfen nicht schlecht wären.

Dort findet Molly sofort eine Horde an Freunden, wo alles von der Zicke, bis hin zum Schwulenquoten dabei ist. Am besten ist aber eh die Freundin, die BARBIE heißt. Ich konnte nicht mehr, wenn im Roman stand: Barbie sagte, Barbie meinte...



Molly lernt dann mit ihren Kräften umzugehen. Sie soll einen Test bestehen und bekommt dafür einen Ring, mit dem sie "zaubern" kann. In einer Notlage beschwert sie sich dann darüber, das sie ihr eigenes Gehirn benutzen muss, anstatt, das man ihr vorsagt, was zu tun sei. Ihre Lehrerin versucht ihr dann zu erklären, das Lernen bedeutet, eigenständig etwas zu erarbeiten, woraufhin Molly alles hinschmeißt. 


Charakterentwicklung am Arsch.

Meine Lieblungsstellen kamen aber kurz darauf. Denn Molly unterhält sich mit ihren Freunden über ihre Probleme ausschließlich per SMS. Die treffen sich nicht oder reden mal vernünftig, nein, es wird nicht mal telefoniert. Selbst, wenn die alle im selben Raum stehen, wird das Handy ausgepackt und sich die Finger wund getippt!


Molly wird kurz darauf entführt, weil eine ihrer Freundinnen böse ist und Molly battelt diese dann mit der Hilfe von Anubis weg, der ihr endlich gesteht er sei ihr Vater. 


Störte sie aber überhaupt nicht! Ich hätte ja wenigstens eine Reaktion erwartet!


Ach, den Zombie Boy hätte ich noch fast vergessen. Er stalk Molly ein paar mal hinterher und wird am Ende so etwas wie ihr Haustier. Das Buch endet dann damit, das Molly weiß, das sie Molly ist und zu größerem bestimmt ist!







DONT MAKE THE PONY ANGRY!



Kommentare:

  1. Ich LIEBE deine Rezensionen! Gooooshhh! Was liebe ich deine Rezension! Sie sind so lustig, witzig und echt unterhaltsam :D Whatevs, was ich eigentlich sagen wollte, ist, ich habe mich köstlich amüsiert (weil deine Rezensionen so lustig sind!) - danke dafür ;)

    lg
    Shanty

    AntwortenLöschen
  2. Oh Noooooo! Ein Pony *waaaaaaah*
    Mehr bleibt nicht zu sagen.

    Liebes Tagebuch, ich hatte heute wirklich wieder etwas zu lachen :-D

    Glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. :D :D :D

    Ich liebe deine Läster-Rezensionen :D ! Ich hab das Buch auf meinem Kindle, weil ich es mal von Netgalley bekommen habe... das kann ich wohl gleich wieder runterschmeißen xD

    Danke, dass du mich zum Lachen gebracht hast :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich... weiß echt nicht... was ich sagen soll.
    :D :D :D :D :D :D :D

    AntwortenLöschen
  5. :D

    Ohne Worte :D

    Alleine deswegen lohnt es sich schon fast, das Buch auch zu lesen und sich genau so zu ärgern :D

    AntwortenLöschen
  6. Sehr unterhaltsam, das Ganze hier. :D

    Ach ja, und Dean. *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dean ist so ein Schnittchen und auch sonst einfach nur geil drauf. Liebe ihn. ^_^

      Löschen
  7. Haha, geile Rezension, bin ja nun doch neugierig geworden. xD

    AntwortenLöschen
  8. Du. Bist. Einfach. Nur. Geil :D
    Die genialste Rezension, die ich je gelesen habe :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich würde nieeeeemals so eine Rezension hinbekommen, also - danke, dass du unsere Welt bereicherst und uns gleichzeitig davor bewahrst, so einen Jeez zu lesen :D

    AntwortenLöschen
  10. Du hast meinen Tag gerettet!
    XD

    AntwortenLöschen
  11. Tanja, ich liebe dich so sehr für solche Rezensionen :D Dankeschön, ich kann nicht mehr vor lachen :D:D

    AntwortenLöschen
  12. Mal wieder zum Schießen! Du bist toll :D Mehr gibt es nicht zu sagen^^ Over and out!
    L E Y

    AntwortenLöschen
  13. Fieser Humor Klappe die Zweite xD... die Rezension hier war wirklich noch besser als die andere ;D. Ja, also das Buch werde ich glaube ich nicht lesen...

    AntwortenLöschen
  14. ...mit der Rezension hast du meinen Tag gerettet! Lies mehr Bücher, die solche Rezensionen zur Folge haben. Genial :-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
  15. Wie positiv diese Rezension doch ausgefallen ist ^^
    Das arme Pony :(
    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
  16. MEHR MEHR MEHR :D :D :D
    Kannst du bitte Band 2 lesen? Ach bitte...;)
    LG
    Niket

    AntwortenLöschen
  17. *pistole an den kopf halt* Obwohl, nein, moment. Wenn ich jetzt sterbe, weil ich einfach nicht glauben kann, dass solche Bücher existieren, verpasse ich die nächste Rezi von dir, die genau so episch wird wie die hier. ... Hach, du hast mir grad meinen Tag gerettet =D

    AntwortenLöschen
  18. Hach..ein Lichtblick an diesen miesen Tag! Du bist echt der Knaller. :DD Ich liebe solche Rezis von dir. :))

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D