Montag, 17. Februar 2014

Kommentare - Ja, nein, vielleicht?!





Kommentare sind ein Thema, mit dem sich viele Blogger beschäftigen. Es gibt Unmengen an Dingen, die uns alle daran stören (wie Spam) und viele Dinge, die daran wunderbar sind (Feedback)...es gibt jedoch allgemein ein System, das wohl vielen Kopfschmerzen bereitet, nämlich die Sache mit dem: Wie bekomme ich mehr Kommentare? oder Mein Blog ist scheiße, weil niemand kommentiert. Habt ihr euch denn schon mal ernsthaft Gedanken über das alles gemacht? Das eurer Blog wie ein öffentlicher Ort ist, den jeder Mensch kostenlos besuchen kann und das es vielleicht Dinge gibt, die man beachten sollte? Regeln, die sich manche mal vor Augen halten müssen, einfach, weil ihr Verhalten nervt?

Meiner Meinung nach sind Kommentare wie alles im Leben: Sie haben zwei Seiten. Das Internet ist nun mal ein Teil unseres Lebens und sozusagen die Mutter unserer Blogs, aber trotzdem gibt es Dinge, die man beachten kann, um sich Ärger oder auch Gejammer zu ersparen. Gehen wir die Sache mal von vorne an.




Ihr möchtet etwas unter einen Post schreiben? Bravo! Fragt euch aber bitte mal Folgendes: Ist das, was ich zu sagen habe, auch etwas Sagenswertes? Es gibt sehr oft Leute, die Kommentare verallgemeinern und die Aussage dahinter ist so banal, das es keinen Unterschied macht, ob sie nun da steht oder nicht.

Toller Post. Tolle Rezension.

Aussagekräftig, wirklich!

Ich sehe das genauso wie du.

Ja, aber warum?

Du hast Unrecht. Alles falsch.

Kannst du das begründen?

Geht ein allgemeiner Zwang um, den neue Posts auf andere ausüben? Dieses oh-es-gibt-etwas-Neues-ich-muss-was-dazu-sagen hat schon in der Schule nicht funktioniert. Steht man besser da, nur, weil man sagt, dass Äpfel lecker sind, obwohl man lieber Trauben isst?

Eindeutig nein.

Man sollte doch in erster Linie kommentieren, weil man es möchte.

Sich angesprochen fühlen.
Eine Meinung loswerden wollen.
Rückmeldung geben wollen.

Hat man nichts zu sagen, ist das OK.

Natürlich sage ich nichts gegen alberne Kommentare oder dergleichen (ihr dürft das hier nicht alles zu ernst nehmen), denn ich selber schreibe manchmal Kommentare die einfach totaler Quacksalber sind – Verrückt sein ist eben auch eine Lebensform. Was mich an der ganze Sache so stört ist, dass viele Leute kommentieren ohne Sinn und Verstand.




Ist ein Blog schlechter, weil er weniger Kommentare seiner Leser erhält? Sind unzählige Leser etwas wert, wenn sich nie jemand von ihnen zu Wort meldet? Viele solcher Fragen sind sicher schon mal durch eure Köpfe gegangen. Habt ihr die Antworten gefunden?

Und die eine-Millionen-Euro-Frage:

Wie bekomme ich mehr Kommentare?

Ein Blog ist wie ein soziales "Event". Wenn man selber such für andere interessiert und das zeigt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, das Menschen sich irgendwann für die Person hinter den Kommentaren interessieren und so auf euren Blog stoßen. Deshalb aber gleich eine ganze Welle Kommentare in die Welt schicken als wären es gratis Süßigkeiten ist einfach falsch. Am schlimmsten sind noch die Leute, die nur kommentieren, um ihren Link zu hinterlassen. Wisst ihr eigentlich wie schlau diese Menschen eigentlich sind? Indem sie ihren Link hinterlassen, gibt es bei Google einen Treffer mehr zu Blog XY.

Natürlich kann man auch das wieder verallgemeinern und es trifft nicht immer zu. Bei Tags zu verlinken, Hinweise zu geben, Aufmerksam zu machen – Gerne! Aber penetrantes Link-Verteilen deluxe ist einem Spam Kommentare sehr ähnlich.

Wer schreibt Kommentaren denn so viel Macht zu, dass man sie als Wertung eures Blogs und besonders dessen Inhalt sehen darf? Bedeutet es, dass ein Blog mit 1000 Spam Kommentaren zu Sexseiten und Werbung BESSER ist als einer mit fünf, die es ehrlich meinen? Das Internet, das Internet...sicher ist es wunderbar regelmäßig Kommentare der Leserschaft zu sehen/bekommen. Sie geben einem das Gefühl, dass es tatsächlich Leute gibt, die sich für eure Sachen interessieren. Dass es nicht nur Zahlen sind, mit denen man angeben kann. Echte Menschen und echte Meinungen. Lasst euch bloß nicht davon runterziehen, wenn Kommentare bei euch ausbleiben. Das kann viele Gründe haben.

Vielleicht wurde das Mädchen, das eben etwas schreiben wollte, gerade zum Mittagessen gerufen und hat ihren Kommentar zwischen Spinat und Kartoffeln wieder vergessen. Vielleicht wurde der Junge, der euch etwas sagen wollte von seinem nervigen, kleinen Bruder abgelenkt. Oder die unbekannte Person, die etwas loswerden wollte, wurde von Google daran gehindert, da heutzutage ja nichts mehr ohne ein blödes Konto geht.

Oder gebt doch einfach auch mal zu, dass ihr zu faul zum kommentieren seid. Niemand wird es euch übel nehmen. Wir leben nun mal in einer bequemen Gesellschaft, in der Zeit Mangelware ist. Wem es anders geht, der möge den ersten Stein werfen.




Macht euren Blog auch anonymen Lesern zugänglich. Wozu ein öffentlicher Ort sein, wenn man dann so penibel ist und Leute ausschließt, nur, weil sie keinen Namen preisgeben wollen? Tja, was soll ich sagen! Ein paar Tage nachdem ich das geschrieben habe, hatte ich täglich bis zu 90 Spam-Kommentaren :O Also Tschööö Anonym-Funktion xDD

Stellt – UM GOTTES WILLEN – diese doofen Abfragen aus, die aus ohnehin schon faulen Menschen Zahlen oder seltsame Wörter raus quetschen wollen, damit ihr Kommentar überhaupt veröffentlicht werden kann! Löscht Spam sofort und filtert täglich diese abartigen Kommentare heraus, die dafür sorgen, dass noch mehr dieser Roboter mit schlechter Grammatik hinter euch her sind, wie ein Terminator. Und macht euch de Mühe euren Lesern zu antworten. 

Wer Austausch will, muss Austausch wollen.

Alle die eine gute Herausforderung wollen, können sich auch bei dieser tollen Challenge anmelden! Ins Leben gerufen wurde sie von Bloggerin Bouqueen :) Klick aufs Bild!



Kommentare sind wichtig, aber nicht DAS Wichtigste am Bloggen. 

Gedankengänge, die ich einfach mal loswerden wollte.


Kommentare:

  1. Die Spam-Kommentare treiben mich noch in den Wahnsinn!!!! :O
    Aber ich mache trotzdem keine doofe Sperre rein, weil ich die selber so hasse - da lösche ich lieber 100 Spam-Kommentare am Tag! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Spam-Kommentare...ich hab ja keine Ahnung, wie das geht Bei mir war das wirklich so mega extrem, dass es nicht anders ging :( Aber wahrscheinlich ist echt wie bei Piranhas...ist einer da und schmeckt Blut, hast du den ganzen Schwarm an der Backe xD

      Löschen
  2. Ich hoffe du mochtest mein Statement :( xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Jan :D Das war jetzt super dupa toll :P

      Löschen
  3. Das Thema scheint dich ja richtig beschäftigt zu haben Tanja :) ich muss zugeben das ich mir darüber auch schon Gedanken gemacht habe. Manchmal bin ich auch traurig wenn scheinbar niemand was zu sagen hat, vor allem wenn es zu etwas ist wo ich einfach gespannt bin was meine Leser denken.

    Allerdings kann ich es auch verstehen. Ich bin manchmal auch viel zu faul zu kommentieren, auch wenn ich versuche das zu verbessern. Auf Kommentare zu antworten finde ich auch wahnsinnig wichtig und wenn ich zu dem Kommentar auch was zu sagen habe, mache ich das auch.

    Nichtssagende Kommentare mag ich nämlich auch nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist schon ein Weilchen her, das ich den Post geschrieben habe und da ich heute nichts gebloggt habe, hab ich den veröffentlicht. Aber ja, das Thema hat mich sehr beschäftigt. Euch alle anscheinend ja auch, wenn ich so die langen Kommentare hier überall lese :D

      Ich bin auch zu faul zum kommentieren, das gebe ich auch echt zu. Aber ein Glück, denn jedem von uns geht es mal so und das ist ja echt nichts Schlimmes, wie gesagt xD

      Blubb! <--- Sehr sinnvoll :D

      Löschen
  4. Ich lese ja viele, viele Posts nebenbei am Handy. Und da dieses mistding zur Zeit immer wieder zickt, gibt es eher seltener Kommentare.
    Wenn ich aber einen schreibe und ich sehe dieses *waaaaah*Captcha*aaaaah*, dann hab ich schon gar keine Lust mehr! meinen Kommentar noch zu hinterlassen. :-(
    Ich HASSE diese Dinger.

    Zu den Kommentaren allgemein aber gilt meiner Erfahrung nach, dass das, was du hergibst, auch zurückkommt. Bei SPAM-Kommentaren, die nix sind, kommt nichts zurück. Aber wer - wie du so schön sagst - sinnvolle Kommentare abgibt, macht neugierig auf sich selbst...

    So, meine hoffentlich sinnvolle Ergänzung ;-)

    Viele Küsschen <3

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab echt keine Ahnung, wie das mit dem Handy ist, da ich selber kein Smartphone besitze :D Aber ich verstehe das! Außerdem gehts dir da so wie mir. Manchmal ist man nur auf dem Sprung und liest den Post und schwupps ist man wieder weg. Ich hasse diese Captcha auch...obwohl viele wirklich nicht wissen, dass man die eleminieren kann xD

      Du bist ja wirklich jemand, den ich schon fast als Kommentar-Master bezeichnen würde! Ich finde es auch super lieb, dass du so viel hier in Form deiner Meinung zurück lässt ;) Bei euch habe ich das ja auch schon lange nicht mehr getan :O Ich sollte wohl selber an Janas Kommentar-Challenge teilnehmen xD

      Küsschen zurück & viele liebe Grüße! <3

      Löschen
    2. Ich sehe immer wieder, dass manche denken, sie hätten es deaktiviert, weil der Blog-Autor ja keinen Code eingeben muss... Deshalb weise ich regelmäßig daraufhin. :-)

      Dafür kommentierst du, wenn du zu Besuch bist, gleich gaaaaanz viel :-)

      :-*

      Löschen
  5. Tolles Thema! Dieser nervige Captcha-Code nervt mich auch immer sowas von. Da hat man schön seinen langen Kommentar geschrieben, drückt auf "Veröffentlichen" und dann kommt so eine Code-Abfrage. Und wofür? Für nichts. Bei den "größeren" Blogs mag ich es noch verstehen. Da bekommen manche einfach zu viele Spam-Kommentare. Aber warum bei Blogs, die gerade neu angefangen haben? Ja, Google somit Blogger haben das als Voreinstellung drin. Aber wenn ein neuer Blog nach 1 bis 2 Monaten diese Funktion noch immer drin hat, frage ich mich doch, ob sich der Bloginhaber schon mal mit allen Möglichkeiten des Anbieters auseinander gesetzt hat? Als ich damals angefangen habe, habe ich alles ausprobiert und dabei festgestellt "Oh, da ist das Captcha-Ding. Das muss ich ausstellen." Und zack war es weg. (Obwohl ich ja sagen muss, dass ich schon froh bin, dass das mittlerweile nur noch Zahlen sind, die ich wesentlich besser erkennen kann als die Buchstaben. Nervig bleibt es trotzdem.)

    Wenn ich irgendwo kommentiere, dann gebe ich eigentlich nie meinen Link an. Da man meist sowieso mit seinem Profil kommentiert (bzw. auch kommentieren muss bei manchen), ist die Adresse eh dort eingebunden. Und wenn dann jemand Interesse an mir hat, kann er doch einfach auf mein Profil klicken und von selbst auf meinem Blog landen. Warum unter jedem neuen Post den Link verteilen? Ich kenne das von mir selbst. Wer mir so einen Kommentar schreibt à la "Tolle Neuzugänge, schaue mal hier xyz". Da werfe ich absolut keinen Blick drauf. Aus Prinzip schon nicht. Wer aber dafür "ordentlich" kommentiert, da schaue ich - je nach Interesse - auf das Profil und lasse mich zum Blog weiterleiten. Meist sind es übrigens Blogs, die mich schon vom Design her nicht ansprechen, die ihren Link unter meinen Beiträgen verteilen ...

    Liebe Grüße,
    AefKaey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ei, ei :D Das nenne ich mal ein Kommentar :D Vielen Dank für da ausführliche Feedback! :D Das mit dem erst Schreiben und dann BAM Captcha nervt auch echt gewaltig. Am besten ist das eh, wenn man gar nicht weiß, ob da gleich eins kommt oder nicht O.o Das hatte ich schon öfters mal bei Blogs, auf denen ich nicht so oft unterwegs bin xD Ich verliere da auch so schnell die Lust...

      Das mit dem Auseinandersetzen des Blogs ist auch ein super Argument! Ich finde, da hast du vollkommen Recht, leider. Ich wusste das am Anfang auch gar nicht, aber Fragen kostet ja auch nichts und inzwischen müsste man ja bei anderen Blogs zur Genüge sehen, dass es auch anders geht. Das soll jetzt auch kein verallgemeinertes Urteil sein, aber ja, es nervt xD

      Ich gebe auch nie meinen Link an. Die Sache mit dem Profil hätte ich auch super in diesen Post packen können, fällt mir mal grad auf :D *g* Ich finde auch immer, wenn man getaggt wird oder dergleichen, dann merken es die Leute oft ja gar nicht, dann ist das auch OK und wie gesagt, wenn man das nen paar Mal macht, aber ich kenne auch so Leute, die tun das immer...und dann gibt es ja noch diese Follower-Prinzip mit "hey, hier ist mein Blog, folge dem Link, dann folge ich dir" -_- Ich meide übrigens auch Blogs, deren Design ich nicht mag xD

      Löschen
  6. So, ich heute auch hier ;-)
    Über dieses Thema habe ich mir auch schon oft Gedanken gemacht, aber eher als Blog-Anfängerin. Mittlerweile, nach drei Jahren, habe ich die Erfahrung, dass Kommis kommen und gehen. Mal sind es mehr (da haben die Leute einfach mehr Lust), mal sind es weniger. Das muss nichts mit der Qualität der Beiträge zu tun haben. Mit dem Interesse der Leser allerdings schon. Und es sind doch zu 90% Kommis von anderen Bloggern, meist mit Google Konto. Leser von außerhalb sind meiner Erfahrung nach meist "stille" Leser. Einfach, weil sie in der Szene nicht so integriert sind, sich aber trotzdem über neue Beiträge freuen. Für mich sind nicht so sehr die Kommis ausschlaggebend, sondern die Anzahl, die die den Beitrag aufrufen. Ich freu mich natürlich über jeden SINNVOLLEN Kommentar, und darauf zu antworten empfinde ich als selbstverständlich.
    Ich selbst lese übrigens auch viel mehr Beiträge, als ich kommentieren kann. Fürs Kommentieren sind schon ganze Vormittage draufgegangen und die Rückmeldung war ernüchternd. Und apropos Captcha (bäh!), der flog grad bei mir auch wieder raus. Hatte das jetzt eine Monat probiert, wegen dem Spam, bringt aber nicht viel. Nervt nur ;-)
    Grüßlies,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dich sehe ich in letzter Zeit mal öfter überall :D *g* Willkommen :P Ich kann auch dir nur vollkommen zustimmen. Als Anfänger hat man einfach keine Ahnung, das geht auch jedem so, aber mit der Zeit lernt man Dinge...wenn man es denn will. Und das habe ich gerade schon mal geschrieben, aber egal xD Man kann ja auch einfach eine Frage stellen :D Wir helfen einander ja immer gerne :)

      Bei mir sind es auch wirklich viele Kommentare von Bloggern mit Konto. Ich glaube, das liegt auch einfach daran, dass wir alle so gut vernetzt sind. Anonyme Kommentare habe ich auch öfter und mir tut das grad echt leid für diejenigen, die das gerade nicht tun können, aber das mit dem Spam hat die Oberhand gewonnen :(

      Ich lese selber auch mehr, als ich kommentieren kann. Manchmal hat man ja auch einfach nichts zu sagen z.B. zu einem Buch, zu dem die eigene Meinung ganz anders aussieht oder so ähnlich :D

      Ich glaube, gegen Spam hilft das echt nix :x Jemand müsste mal einen besseren Filter erfinden gegen all den Mist, der sich so auf Blogs sammeln -_-

      Löschen
  7. So viele wahre Worte. Am Anfang habe ich mir auch immer eine riese Platte gemacht, wieso ich keine Kommentare habe, aber dann habe ich entdeckt, dass es auch zählt, wenn einfach erstmal der Post aufgerufen und gelesen wird. Und wenn dann noch 1-2 Kommentare dazu stehen lächle ich und freue mich wie ein Kind!

    Auch das mit den "sinnfreien" Kommentaren kann ich mittlerweile gut nachvollziehen, oftmals geht es mir so bei Rezensionen zu Büchern. Ich lese gern Rezensionen aber mittlerweile unterlasse ich es auch unter jeder ein "Toll geschrieben" zu hinterlassen, auch wenn ich wirklich finde das die Rezi toll ist.

    Ich finde es aber echt krass das du 90 SPAM-Kommentare hast, WOW!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deinen Blog habe ich ja auch erst durch deinen Gewinn bei meinem Gewinnspiel entdeckt. Für neue Blogs ist es schon echt schwer auf sich aufmerksam zu machen :/ Aber ich finde es echt super, dass du nicht umher gehst und spamst! Deine Kommentare lese ich übrigens auch immer sehr gerne :D Die wirken immer so herzlich :) Das mit den 90 Kommentaren war aber auch der Knüller...erst waren es so zwischen 30-40, was ich auch noch NIE hatte und dann zwei Tage hintereinander, da dachte ich mir auch nur: Ich bin verflucht xD

      Löschen
    2. Danke für deinen lieben Kommi zu meinem Makeover, ich finde es auch schade das nur ausgelost wird und nicht nach Originalität und Idee entschieden wird.
      Und ich würde mich riesig freuen, wenn du dein Makeover auch postest :) Ich liebe Märchen vor allem wenn sie neu durchdacht oder modernisiert sind :)!
      Zu guterletzt wünsche ich dir auch viel Glück bei der Auslosung. Mal schauen welche 10 Geschichten am Ende gewinnen.

      LG Piglet ♥

      Löschen
    3. Gerne :D Ich glaube, wenn ich die Tage etwas mehr Zeit habe, mache ich das wirklich xD Mein Make-Over ist zwar etwas seltsam, aber egal :D Dir auch viel Glück & danke ;)

      Löschen
  8. Ich finde, du bringst es alles sehr gut auf den Punkt. Die Spam-Kommentare sind wirklich nervig, zum Glück habe ich aber nicht viele :D Ich wusste gar nicht, was ich machen würde, wenn die an die 90 ran reichen!?

    Manchmal habe ich auch das Gefühl, zu dem Thema was zu sagen. Aber wenn ich dann anfange, den Kommentar zu schreiben, merke ich, dass ich keine Lust habe, weil tippen vom Handy aus einfach anstrengend ist und lasse es dann sein :D

    Ich habe auch nicht super viele Kommentare, aber ich finde das gar nicht schlimm, dann so gelange ich in regen Austausch mit einigen Leuten und das ist mir viel mehr wert als 100 Kommentare :) Und wenn ihr sehe, dass wirklich unter jedem Post ein Kommentar steht, bin ich schon sehr zufrieden und freue mich :)

    So, Zeit drängt, ich muss zur Schule.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anna, danke! :D Das war auch ne extreme Situation xD Ich bin echt durchgedreht bei der Anzahl an Kommentaren. Irgendwann hat man auch einfach die Schnauze voll von dem Mist xD

      Ich hatte auch mal ne Zeit lang mit dem Handy Internet und weiß genau, was du meinst. Das ist wirklich mega anstregend xD Besonders, weil die Tasten so klein sind und manchmal kackt dann alles ab und gnaaaa...aber wie gesagt, man muss ja nicht immer kommentieren xD

      Oft denke ich mir auch: Ich hab genau dasselbe zu sagen und dann lass ich es auch :D Viel Spaß in der Schule (denn auch, wenn diese Antwort etwas später kommt, sitzt du da morgen sicher auch xD)

      Löschen
  9. Hallo Tanja,

    ich finde, Du hast mal wieder den Nagel auf den Kopf getroffen. Die Jagd nach Kommentaren war auch zu meinen Anfangszeiten ein großes Thema und ich hab mir richtiggehend den Kopf zerbrochen, wie ich mehr Leser und Kommentare bekommen könnte. Mittlerweile sehe ich das nicht mehr so eng. Ich schreibe, was ich denke und gut finde und sehe dann schon, ob jemand seinen Senf dazugeben möchte. Klar, freu ich mich über Kommentare, aber wenn mal keiner kommt, bricht auch nicht gleich meine Welt zusammen (jedenfalls nicht mehr ;) ).

    Das mit den Spam-Kommentaren ist echt nervig. Ich hab deshalb die Moderation eingestellt. So können auch anonyme Kommentare zugelassen werden und Spam taucht gar nicht erst auf, sondern wird sofort gelöscht. Diese Abfragen nerven mich auch immer total, deswegen will ich die erst gar nicht auf meinem Blog einstellen.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Moni ^^

      Dankeschön! ich denke, viele zerbrechen sich darüber den Kopf. Kommentare sind ja auch so ein endlos Thema, über das es immer etwas zu sagen gibt xD Leute wie du und ich, die schon etwas länger bloggen grübeln sicher nicht so viel darüber nach, wie Anfänger es tun. Da denkt man auch noch etwas anders. Ich freue mich auch über jedes Kommentar auf meinem Blog <3 Also, danke ;)

      Löschen
  10. Problemtaisch finde ich auch solch einen Wust an Kommentaren .. um einen sinnvollen Beitrag zu leisten, müsste ich nun theoretisch meine kostbare Zeit nutzen, um alle meine Vorstimmen zu beehren und durchzulesen .. tja. nein. Keine Lust. Ich glaube bis Kommentar 3 habe ich gelesen und ab da nur noch nach unten gescrollt. Wenn schon 10 Menschen ihre Meinung mitgeteilt haben, ist dann überhaupt noch interessant, was ich mir denke .. und wurde meine Idee vielleicht schon von einem anderen Kommentator abgetippt?
    Wegen Kommentaren bzw. dem Ausbleiben davon, mache ich mir keinen Kopf .. ich kenne allerdings genug Blogger, die ständig das von dir angesprochene Jammern vom Stapeln lassen. Wem hilft es, sich über die Anzahl der K. zu profilieren .. ich stimme dir zu: lieber 5 ernste als 20 Spams ... UND lieber gar keine als 5 unechte .. ABER lieber 5 lapidare als gar keine.
    Trotzdem wundere ich mich immer wieder, dass die Menschen, die einen Blog aufbauen, am Anfang immer behaupten, sie würden ihre Seite nur für sich schreiben und hätten kein Interesse auf einen regen Austausch - quatsch, das einzig Wahre am Internet ist der Austausch. Und das geschieht nicht, wenn man im stillen Kämmerlein sitzt und nichts mit anderen zu tun haben will. Wer Beteiligung möchte, muss Beteiligung zeigen. Hier trifft wieder der Spruch zu "Man kann nicht nicht kommunizieren" .. sprich, wer nicht kommentiert, zeigt den anderen seinen Unwillen und somit muss er auch nicht mit Gegenkommentaren rechnen.
    Meine Meinung :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich lese JEDES Kommentar, aber ich hab mich das auch schon mal gefragt xD Es gibt ja haufenweise diese Post, wo schon so 20 Leute vor dir was geschrieben haben :) Ich lese da dann meistens auch nicht, selbst nicht auf die Gefahr hin, etwas doppelt zu schreiben. Immerhin ist deine Meinung eine Meinung, egal, ob die jemand teilt und wenn man was sagen möchte, sollte man sich ja nicht dran stören, ob jemand schon was ähnliches geschrieben hat, oder? xD

      Ich glaube, wenn bei mir mal Kommentare ausbleiben würden, also so total, dann würde ich mich auch fragen, was nun los ist. Aber es gibt auch immer so Zeiten, da bin ich meg erstaunt, wie viele Leute etwas schreiben, obwohl ich selber kaum Zeit zum kommentieren habe. Ich fühle mich dann auch manchmal echt schlecht xD Ich stimmte dir auch zu: Das Internet ist ein einziger Austausch, ob man es will oder nicht. Deshalb habe ich auch geschrieben, dass ein Blog ein öffentlicher Ort ist. Man weiß ja nie, wer da draußen alles mit liest und sich dann eine Meinung bildet. Das ist ja auch Austausch, ob nun bewusst oder nicht :)

      Löschen
  11. Tolle Rezension!
    http://nachtgezwitscher.blogspot.de/


    *kicher* xD <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha Jessy, du bist einfach die Beste!

      Löschen
    2. Ihr DOOFIES xD Sterbt, Spammer, sterbt! :D

      Löschen
  12. Tolle Rezension, tolles Buch
    Schau doch mal bei mir vorbei

    http://his-and-her-books.blogspot.de/

    :-P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also so einem doofen Blog folge ich nicht :D Allein der Name xD *g*

      Löschen
    2. :-P
      Gestern hattest du ganz schön was zu tun, wenn ich mir meine Benachrichtigungen anschaue ;-)

      Wünsch dir einen guten Start in den Tag!!!

      Löschen
  13. Hallo Tanja,
    ich mag diese Beiträge mit dem grade heraus. :) Ich persönlich halte es ja so, dass ich meine Kommentar moderiere. Das ist zwar manchmal echt aufwendig, doch SPAM kann ich dann gleich von vornherein ausschließen. Sagen wir mal, dass nimmt langsam echt Überhand und die Leute werden teilweise immer dreister. "Toller Blog. Schau doch mal bei mir vorbei." ... ? Ernsthaft, so etwas steht unter einer Rezi! Was soll man sich denn bitte bei so etwas von dem Menschen dahinter denken. Gestern habe ich auf einem Blog einen Kommentar gesehen, der ohne Groß- und Kleinschreibung, inklusive Satzzeichen im Rudel mal eben so in weniger als 20 Sekunden dahin geschrieben wurde. Die Antwort der Bloggerin auf diesen hat mich so zum Lachen gebracht, dass ich mich fast an meinem Kaffee verschluckt habe.
    Kommentare in der Form werden gar nicht erst veröffentlicht. Wie heißt es doch so schön "Verarschen kann ich mich allein. Dazu brauch ich andere nicht." Es gibt genug die regelmäßig kommentieren und dann besucht man diese Leute auch gern und tauscht sich mit denen aus.
    Und wenn ich nichts zu sagen habe, dann braucht von mir auch niemand einen Kommentar erwarten. Am besten manche Leute würden vorher nachdenken. Aber in unserer Gesellschaft scheint das ja nicht mehr so "IN" zu sein.

    So ich weiß nicht ob ich jetzt wirklich was zu sagen hatte. :) Aber ich halte mich sonst immer bei diesen Posts von dir zurück, daher dürfte einmal wohl drin sein. :)

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja :D

      Das mit dem Kommentare moderieren ist ja echt noch eine weitere Option, aber davon bin ich gar kein Fan. Ich glaube, ich würde das einfach vergessen und dann? Außerdem kenne ich das Problem nur zu gut, dass man noch etwas ändern oder ergänzen will und das kann man bei der Einstellung leider nicht xD

      Ich finde es im Übrigen total witzig, denn kurz nachdem ich diesen Post veröffentlicht habe, gab es tatsächlich solche Kommentare unter Rezensionen von mir O.o Ich hab auch keine Ahnung, ob das jetzt ein Scherz sein sollte oder nicht...

      Das was in unserer Gesellschaft "in" ist, ist doch meistens eh einfach nur irgendein Trend. Manche Leute sollten man etwas mehr nachdenken, bevor sie sinnlosen Dingen folgen oder dergleichen :D

      Danke für deinen Kommentar :D Lass demnächst ruhig alles raus xD

      Löschen
  14. Jaja, die Sache mit den Kommentaren. ;-) Ich selbst freue mich immer über Kommentare, aber auch nur, wenn diese wirklich Inhalt haben. Ich weiß ja auch, dass Tags lieb gemeint sind, aber in letzter Zeit kam wieder so eine Tag-Welle und ich dachte immer nur so "och nöööö". :D Ich versuche auch selbst aktiv zu kommentieren wenn ich einen Beitrag ganz gelesen habe, weil ich dem Blogger dann auch gern Feedback gebe. Dazu muss ich aber auch mehr als "schöner Post" zu sagen haben. Wenn ich auf meinem eigenen Blog sehe, dass eine Rezi schon über 100 Mal aufgerufen wurde und keinen Kommentar hat, weiß ich ja, dass sich trotzdem jemand dafür interessiert. ;-)

    Anonyme Kommentare musste ich jetzt leider auch ausstellen. Ist lange Zeit gut gegangen, aber jetzt haben mich die Spammer entdeckt und wenn ich sie anmache ist mein ganzes Postfach voll mit "Sie haben einen neuen Kommentar: [KOMISCHER ENGLISCHER SCHWACHSINN]". Mööp. :-(

    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es immer mega lustig, wenn ich von verschiedenen Leuten mehrmals mit demselben Tag getaggt werden, besonders, wenn da schon einen nur einen Post weiter oben steht xD Dann denke ich mir auch: Höh? Wieso taggst du mich? Klar kann man nicht alles im Blick haben, aber ich muss echt gestehen, dass ich Tags meistens ignoriere xD

      Das mit den Aufrufen stimmt, das ist irgendwie ein kleiner Beweis :D

      Komischer englischer Schwachsinn trifft es echt ganz gut xD Der Burner, was in manchen dieser Kommentare für ein Scheiß drin steht xD

      Löschen
  15. Na da hast du dein Ziel ja erreicht, viele Kommentare die auch noch aus mehr als einem Satz bestehen ;)

    Ich bin manchmal auch etwas enttäuscht, wenn ein Post, bei dem ich mir Mühe gegeben habe, keine Kommentare nach sich zieht. Manchmal ist es mir aber auch recht egal.
    Man merkt auch, dass viele Blogger mehr Kommentare kriegen als andere, weil sie sich einfach auf mehr Blogs rumtreiben, engere Bloggerfreundschaften schließen und dann automatisch Kommis von ihren "Freunden" bekommen, egal wie geistreich diese ausfallen.

    Allerdings muss ich auch sagen, dass ich gegen die Aussage "Schöne Rezi" nichts habe, solange sie nicht mit schon genannten SPAM in Verbindung gebracht wird. Solange man es wirklich des Lobes wegen macht, und nicht aufgrund eigener, niedriger Besucherzahlen, ist es ja eine ziemlich nette Geste. Und manchmal neige auch ich dazu einen kleinen simplen Satz unter eine Rezi zu schreiben in der ich einfach nur sagen will, dass ich genau der gleichen Meinung bin. Das passiert zwar eher selten, aber es passiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ihr seid der stolz meiner Bloggerlaufbahn :P

      Ich muss gestehen, dass ich auch viele Lieblingsblogs habe, die von "Freunden" betrieben werden. Es ist schon irgendwie verständlich, dass man dort vielleicht lieber vorbeischaut, weil man die Person kennt und mehr schätzt als andere. Das ist ja auch gar nicht abwertend oder so zu verstehen...bei mir ist das oft so, dass ich nur wenig Zeit habe und dann schaue ich bei meinen "Freunden" vorbei und andere Blogs sind dann leider nur zweitrangig.

      Das mit "schöne Rezi" hab ich auch schon geschrieben. So ist es nicht :P Aber es gibt ja auch diese Leute, die die Aussage dann echt für "Werbezwecke" nutzen und das passt mir nicht in den Kram xD Aber wie gesagt, man darf auch nicht alles zu ernst nehmen, was ich so von mir gebe :)

      Löschen
    2. Ne, ich find das schon in Ordnung, dass du einen Post zum Thema geschrieben hast. Habe da auch schon öfter drüber nachgedacht, aber hatte dann keine Lust auf Diskussionen. Ehrlich gesagt versuche ich das Bloggen derzeit etwas "unernster" zu nehmen, weil ich oftmals finde, dass sich ein paar Blogger zu sehr aufspielen, als wären sie Literaturkritiker oder so. Viele vergessen einfach den Spaß, leider.

      Löschen
    3. Ich glaube, im Internet kann vieles echt "falsch" rüber kommen :) Aber davon, das Blogger sich so mega wichtig nehmen, habe ich auch noch nichts mitbekommen xD Zum Glück, nehme ich mal an :) Das mit dem Spaß ist aber eh das durchschlagenste Argument! :D

      Löschen
  16. Also ich habe deinen Blog gerade gefunden und finde ihn echt toll <3
    Liebe Grüße
    Lara
    http://lieben-leben-buecherlesen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Hallo! :D wuhu ich lasse dir jetzt auch mal einen Kommentar da, ich muss mich ja schließlich verteidigen :P
    Naja also ich bin hauptsächlich überhaupt froh darüber dass ich angefangen habe Blogs zu lesen .. früher war mir das immer viel zu umständlich allein mir schon zu merken wie der Blog heißt (ja ich hätte mir den link auch abspeichern können .. hab ich glaube ich auch aber um da eine ordnumg drinnen zu haben .. *hust zumindest hat das so nicht geklappt bei mir)
    Vor kurzem also ca. 3 Wochen würde ich schätzen hab ich die app 'bloglovin' empfohlen bekommen :D deshalb verfolge ich jetzt endlich Blogger! yeah :D Nur leider muss man dann immer erst auf die original seite wechseln wenn man einen Kommentar hinterlassen möchte weshalb ich bisher noch keinen geschrieben habe :0
    Ich fand deinen Beitrag zumindest sehr gut! Vorallem weil du mich dazu gekriegt hast einen Kommentar zu schreiben (mit meiner kleinen mini Handytastatur) also sei stolz auf dich xD Liebe Grüße und hoffentlich wirst du jetzt öfters Kommentare von mir lesen!
    Liebe Grüße
    Jenny

    P.S: Ich bin ein großer Fan deiner YouTube Bücher Regal Videos :D trotz der enden :D Du animierst mich dazu mehr auf englisch lesen zu wollen weil du soo viele englische Bücher hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dich beruhigen, du hast deine Ehre erfolgreich verteidigt! :D

      Uff, ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, wie es ist keine Blogs zu lesen. Manchmal kommt es mir so vor als würde ich das hier schon 10 Jahre tun und dann denke ich immer: Wie hast du in der Zeit davor überhaupt nur gelebt? xD Das mit dem Link abspeichern etc. ist wirklich unpraktisch. Im Grunde muss man ein doofes Konto zu irgendwas haben, damit man etwas tun kann. Das ist schon wirklich kacke und auch etwas umständlich O.o

      Ich freue mich, dass du dich entschieden hast meinem Blog zu folgen :D Danke! Und nochmals Danke für die Bemerkung zu meinen Videos. Ich war ja früher auf Youtube viel aktiver, aber seitdem ich den Blog habe, hat der das Video-machen einfach abgelöst :P LIES ENGLISCH! xD Ich verlose auch öfter mal ein paar englische Bücher auf meinem Blog, um Leute anzustecken :D

      Löschen
    2. wuhu da bin ich froh das ich meine Ehre erfolgreich verteidigen konnte! :D
      ja ich finde es ziemlich schade das du nicht mehr so YouTube aktiv bist wie früher aber da ich dich jetzt verfolge (muhaha ich bin ein stalker :P ) also deinen Blog verfolge ;) ist es nicht mehr so schlimm :D ich werde damit leben ;)
      jaa sagen wir mal so ich hab mir jetzt (diesen Monat) 9 englische Bücher gekauft o.o du hast mich mit deinen Bücher regal video echt ziemlich motiviert .. allerdingt hatte ich eigentlich noch vor es mir nocheinmal anzugucken und mir bei den englischen Büchern zu denen du sagst wie toll du sie fandest mal zu 'vermerken' (haha ich habe das Gefühl das war kein satz .. habe gerade ziemlich Kopfschmerzen <- meine Entschuldigung dafür) bisher bin ich dazu noch nicht gekommen und ich wette ich werde über 5 jahre brauchen um die 9 englischen Bücher zu lesen .. naja mal sehen .. ich finde es bisher nur ziemlich anstrengend da ich sehr oft über Wörter stolpere die ich nicht kenne und das nervt mich daran .. aber unter den 9 Büchern waren die Tribute von Panem also the humger games und da ich die schon auf deutsch gelesen habe denke ich wird es einfacher werden das zu lesen .. (hoffentlich)
      Naja ich könnte jetzt noch ewig so weiter spamen aber ich denke das mache ich dann mal unter einem anderen Post .. :0 ; )
      Liebe Grüße !

      Löschen
    3. Das mit dem Youtube Kanal hat sich einfach so "eingestellt" xD Zuerst hatte ich keine Zeit mehr, dann wenn ich mal frei hatte keine Lust...irgendwie hat sich das alles so gehäuft und ich hab die Motivation verloren. Bloggen ist dann mein neues Hobby geworden und ich liebe es inzwischen viel mehr als Youtube. Ich hab auch oft dran gedacht meinen Kanal zu löschen, weil ich schon oft noch Kommentare bekomme "wann es weiter geht" und das ist leider nie...schätze ich. Obwohl man soll niemals nie sagen :D

      Stalker sind doch immer willkommen xDD Willkommen, Stalker!


      Wow, neun englische Bücher? Ich klopf mir jetzt mal selber auf die Schulter :P Ne, das finde ich wirklich super! Ich bin ja eh dafür, dass man mehr Englisch lesen sollte und tjaaaaaa *thumps up* Ich hab auch so einen Post gemacht, wo ich meine Lieblingsbuchreihen aufgezählt habe, da sind auch ein paar englisch bei, falls du mal schauen willst: http://tanjaisaddictedto.blogspot.de/2014/02/bucher-die-ich-verdammt-gut-finde-teil.html :D

      Und selbst wenn du 5 Jahre brauchst, spielt das echt keine Rolle! Hauptsache du versuchst es. Es ist immer der Will der zählt :D Und Hunger Games - muss ich leider sagen - ist nicht gerade leicht, wenn man damit anfängt xD Vielleicht hebst du dir das noch ne Weile auf? ;)

      Löschen
  18. *Schnüff* - Im Moment interessiert sich kein einziger verdammter Spam-Bot mehr für mich. Ich habe vielleicht einen pro Woche und fühle mich langsam vernachlässigt. Anscheinend haben sie sich stattdessen wohl dich ausgesucht :-p

    Eine Sperre habe ich aber trotzdem noch nie drin gehabt, auch nicht, als es wirklich viele Spams waren. Ich hasse es, wenn ich irgendwo unleserliche Zahlen von schlecht abfotografierten Hausnummern ablesen muss.
    Das blöde an den anonymen Kommentaren ist ja leider, dass es auch die abstellt, die einen Namen angeben wollen, sogar mit URL, aber halt sonst nirgends angemeldet sind, bei den Alternativen, die Google für gut befindet.

    Mein Problem ist ganz klar noch das Antworten auf Kommentare. Also, wenn mir dazu was einfällt, dann nicht. Aber irgendwas wie "Danke für deinen Kommentar" drunterschreiben mag ich auch nicht - das wäre ja wie dein Punkt 1, von dem sich ein weiteres reales Beispiel (ausgerechnet unter diesem Post) nicht unweit von meinem Kommentar befindet ;-) - und dann plagt mich das schlechte Gewissen, weil ich nichts zu antworten habe...

    Jaja... das sind Probleme. Aber wahr ist, Kommentare sind nicht das wichtigeste am Bloggen ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast echt Problem :D Vielleicht solltest du so einen Kurs anbieten xD "Wie vergraule ich Spam-Bots am besten" oder "Spam-Destruction for beginners" xD

      Gut zu wissen, dass ich nicht der einzige Mensch bin, der allergisch gegen diese scheiß Zahlen bin xD Auch zu geil...diese Hauswände! Wer zur Hölle denkt sich das denn bitte aus? O.o

      Ich muss dir zustimmen. Ich beantworte diesen Kommentier hier gerade und denke auch so: schreib etwas nützliches, los! Besonders, wenn man richtig viele Kommentare erhält und antworten möchte, kommt man sich schnell so vor als würde man tausend Mal das gleiche sagen :D

      Ich finde es auch immer schlimme, wenn man dann nur "bestimmten" Leuten antwortet, aber manche Kommentare "müssen" eben beantwortet werden und andere nicht xD Wir Blogger haben schon ein schweres Los gezogen :D

      Löschen
  19. Mir ist gerade noch etwas eingefallen! Als kleiner Tipp oder so .. ich weiß nicht :P
    Zumindest schreibe ich immer solche kurzen Sätze (zumindest wenn ich das jetzt auf YouTube Videos beziehe weil bei Blogs habe ich bisher noch nicht wirklich Kommentare hinterlassen) wenn ich einfach nur sagen mochte das ich den Eintrag also Video gesehen habe und es gut fand aber keine Zeit für ein längeren Kommentar habe .. also vielleicht meinen das ja auch andere so und du siehst jetzt jetzt rin bisschen netter? :0 naja ich habs versucht :D nochmal liebe grüße von mir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja echt süß :D *g* Keine Panik auf der Titanic! Ich denke das ganz sicher nicht bei jeder Person. Das sind eben diese "Klischees" die in jedem Sarkasmus stecken bzw. die Wahrheiten. Ich übertreibe ja gerne mal ein wenig, aber in allem was ich sage, steckt ein Funken von...naja...ich verurteile aber ganz sicher keine anonymen Leute oder so :) Du bist ja das beste Beispiel :P Kurze Kommentare sind genauso viel wert wie lange :D und nochmal danke! ;)

      Löschen
    2. Auch darauf muss ich nochmal antworten .. hehe ich befürchte du wirst mich nicht mehr los (zumindest wenn du wieder auf den/das Kommentar eingehst)
      okay was ich eigentlich noch sagen wollte ist das ich mir das Sprichwort 'Keine Panik auf der Titanic' merken muss!! :D
      okay yeaha ich bin das beste Beispiel ; P
      Danke für deine Antwort! :)

      Löschen
    3. Wir antworten auf die Antworten von Antworten xD Ich sehe schon, ein Teufelkreis wurde geboren! xD Kennst du den Spruch nicht? :D Dann merk ihn dir echt mal, reimt sich so schön xDD

      Löschen
  20. Erst dachte ich du hast den Beitrag wegen mir geschrieben, weil ich dich momentan mit Kommentare überschütte xDDDD (Aber alle mit Liebe geschrieben ♥) und dann kam der Teil mit der Challenge und ich nochmal so :Glück gehabt.
    Ne, verstehe das total. Ich hab das nicht so extrem, merkwürdigerweise. Klar ein paar Übeltäter hab ich schon, aber das ist vielleicht im Monat einmal (und im Monat sind es gut 10-20 Blogbeiträge, also die Zahl ist gering), ich ignoriere sie dann aber auch einfach oder lösche sie gänzlich von der Kommentarpinnwand. Aber die lernen auch einfach nicht dazu, weil sie trotzdem auf der anderen Seite durch steigende Leserzahl darin ermuntert werden weiter zu machen. Gerade die Anfänger finden das noch nicht so nervig und freuen sich über jeden Kommentar auch Spam und folgen diesen Bloggern dann auch.
    Wird es leider immer bei uns geben >.<

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Jana :D Ich weiß doch, dass deine Kommentare alle mit Liebe geschrieben sind ;) Und ich finde es echt toll, dass du so viel kommentierst! Ich hab doch gesagt, ich sollte mir ein Beispiel dran nehmen xDD Du bist jetzt offiziell mein Vorbild, besser? :D

      Löschen
  21. Find ich gut..


    Spass beiseite =)
    Ich finde es toll, dass mal jemand das Ganze aufgelistet hat und auch Tipps gegeben hat. Man findet immer wieder irgendwo in Tipps für Neulinge, dass Kommentieren der Schlüssel zum Erfolg ist, aber dass sinnlose Kommentare eher das Gegenteil bewirken, liest man nirgendwo und wissen anscheinend nicht alle von sich aus.. Darum finde ich deine Tipps so hilfreich für neuere Blogger und finde, jeder sollte dies mal gelesen haben!

    LG <3

    AntwortenLöschen
  22. Tanja, wirklich guter Post! :D Und nein, das war nicht alles, was ich dazu sagen wollte xD
    Ich bin etwas faul was das kommentieren angeht, weil ich den Post lese und mir zu den Absätzen immer was denke, bin ich aber durch und will was dazu sagen, habe ich die hälfte schon wieder vergessen und muss das ganze nochmal nachlesen, manchmal ist das echt nervig. So unsinnige Kommis hasse ich voll, aber manche freuen sich, wenn da ein Kommi kommt, egal, ob der lang ist oder nicht ^-^
    Übrigens alles gute nachträglich zum Bloggergeburtstag <3

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...