Freitag, 25. April 2014

Autoren-Interview mit Jennifer Jager


Heute gibt es ein Interview mit Autorin Jennifer Jager.


Ihr Debütroman erschien dieses Jahr bei AAVAA.



Viel Spaß beim Lesen! :)


Hallo Jennifer. Verrate uns doch mal ein bisschen mehr über dich, 
außer dem, was deine Leser so aus deiner Biografie herauslesen können!

Was gibt es schon groß von mir zu erzählen? Ich habe ungefähr tausend Hobbys. Neben dem Schreiben verbringe ich viel Zeit mit Zeichnen und mit meinem Hund, mit dem ich Schlittenhundesport betreibe. Zu meinen Hobbys gehören auch die Haltung, Zucht und Aufzucht von vielen verschiedenen Tieren. Von einer 9 Kubikmeter Vogelvoliere bis hin zu einem 300 Quadratmeter Freilaufgehege für Kaninchen beherberge ich wohl einen ganzen Streichelzoo bei mir zuhause. Das frisst natürlich all meine Zeit und mein Geld, kombiniert sich aber sehr gut mit meiner Leidenschaft für das Fotografieren.


Eine Klischee-Frage, aber: Wie fing bei dir alles an?

Geschrieben habe ich schon immer. Nun ja, nicht „immer“ aber seit ich Schreiben kann. Angefangen habe ich allerdings mit Gedichten und ab und an eine Kurzgeschichte. Vieles was mir im Kopf herumschwirrte, habe ich lediglich in Bildern festgehalten. Bei den flammenden Schwingen war es anders. Es war zu viel, zu mächtig, zu überwältigend um es bloß zu skizzieren. Ich hätte nie gedacht, dass es einmal zu einer Veröffentlichung käme.


Wie lange hast du an dem Roman geschrieben?

Da ich zwischen dem ersten Drittel und dem Rest eine längere Pause einlegte, dauerte es eine ganze Weile, bis es fertig war. Die Schreibzeit zusammengefasst, das müsste etwas mehr als ein Jahr sein. Allerdings nur für den ersten Band. Da kommt ja noch was!


Hast du einen persönlichen Lieblingscharakter?

Sen. Ja, ich liebe sie alle. Jeder für sich hat etwas ganz Besonderes, Schätzenswertes. 
Sen war aber der Anlass für dieses Buch. Er hat mich inspiriert und angespornt.


Gibt es besondere Inspirationsquellen für dich (Lieder, Bücher etc.)?

Alles inspiriert mich. Die tatsächliche Geschichte war und ist ein Traum (ich Träume noch immer weiter). Gerade die kleinen Details sind aber von ganz alltäglichen Dingen inspiriert. Schließlich findet sich alles was groß und mächtig ist, auch in der kleinsten Kleinigkeit wieder.


Was sagt deine Familie/deine Freunde dazu, dass du schreibst?

Viele sind überrascht davon zu erfahren, da ich nie groß damit hausiert habe. Da es in meiner Familie von Leseratten nur so wimmelt (es eine Rattenplage zu nennen, könnte jetzt wahrscheinlich missverstanden werden), freuen sich natürlich alle über mehr Lesestoff.


Was war deine bisher tollste „Fan-Erfahrung“?

Ein Leser sagte mal zu mir, als er von den Feuervögeln las, da habe sich die Szene vor seinem geistigen Auge abgespielt wie ein Film und dieser war wie ein Film von Frédéric Back. Zur Erklärung: Mein Onkel Frédéric Back (Film-Animator, zweifacher Oscargewinner) war stets mein Idol was das Zeichnen angeht. Oft hat er mir Tipps gegeben und seine Bilder und Filme haben mich sehr inspiriert. Etwas, dass ich erschaffen habe, mit seinen Werken zu vergleichen, ist für mich eine große Ehre.


Wie geht es mit Ethernas weiter?

Das kann ich natürlich nicht verraten! Ich darf aber versprechen, dass der erste Band bloß das Vorwort ist für das was noch kommt! Es ist die Einleitung für eine Geschichte, die noch sehr viele Geheimnisse in sich birgt. Und am Ende, kommt alles ganz anders, als man denkt!


Möchtest du uns vielleicht verraten, was du für die Zukunft so planst?

Vorerst nur den dritten Band. Ich wage es nicht darüber hinauszusehen. Es gibt so vieles, was mir im Kopf herumschwirrt. Mich jetzt darauf einzulassen, würde mich bloß von dem ablenken, was unmittelbar vor mir liegt. Aber, es wird sicher nicht bei der Etherna-Trilogie enden.






Natürlich habe ich "Ethernas" auch selber gelesen. Meine Meinung dazu findet ihr *hier* und vielen Dank an die Autorin für dieses tolle Interview. Besucht sie doch mal auf Facebook und zwar *hier* :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D