Samstag, 13. Dezember 2014

[Hör-BUCHREZENSION] Die Vampirschwestern Folge 1-3 (Box)



Titel: Die Vampirschwestern 1-3
Enthaltende Episoden: 
Eine Freundin zum anbeißen
Ein bissfestes Abenteuer
Ein zahnharter Auftrag
Autor/in: Franziska Gehm
Genre: Kinderbuch, Fantasy
Buchreihe: Die Vampirschwestern 1-3
Herausgeber: Jumbo
Details: Ab 9 Jahren, 6 CDs, 
Gesamtspielzeit: 7: 54: 44
Preis: 24,99€




Bisher sind elf Bücher der Reihe beim Loewe Verlag erschienen, die man für den Preis von jeweils 10,95€ als Hardcover, ohne Schutzumschlag erwerben kann. Genauere Informationen zu den Bücher und deren Reihenfolge findet ihr auch *hier* auf der Verlagsseite von Autorin Franziska Gehm und den Abenteuern von Daka und Silvania.


Kurzbeschreibung

Ach, wären die halbvampirischen Zwillinge Daka und Silvania doch wieder in Transsilvanien. Dort konnten sie ungestört kopfüber von der Decke "abhängen", durch die Gegend fliegen und nachts in die Schule gehen! Halbvampire? Helene kann kaum glauben, was sie da von ihren neuen Freundinnen Daka und Silvania hört. Dass die beiden Halbvampire sind, sollen sie erstmal beweisen! Die Vampire befinden sich in großer Gefahr, denn in Transsilvanien ist die mysteriöse Infludenta ausgebrochen, die binnen kürzester Zeit die spitzen Eckzähne schrumpfen lässt. "Die Vampirschwestern" sind humorvoll, ein wenig gruselig und abwechslungsreich gesprochen von der Schauspielerin Claudia Kühn.  
Buchgestaltung
Sind die Cover nicht total niedlich? Ich jedenfalls finde sie echt klasse! Die gesamte Reihe hat diese tolle Aufmachung, die perfekt zum Inhalt der Bücher und auch zur Altersgruppe passt. Außerdem sehen die Figuren darauf auch genau so aus, wie man sie sich während des Lesens/Hörens vorstellt. Und die Titel sind eh eine Nummer für sich *hihi*.
Meinung

HOI BOI! Die Vampirschwestern erzählt die Geschichte von den Zwillingen Daka und Silvania, die beide Halbvampire sind. Ihr Vater ist ein waschechter Vampir und ihre Mutter ein Mensch. Nachdem die Familie ihre Zeit im Ausland unter anderen Vampiren verbracht hat, ziehen sie nun nach Deutschland, um zur Abwechslung mal unter Menschen zu sein. Diese Umstellung sorgt natürlich für Chaos und schwupps ist man im ersten Abenteuer gelandet! Die drei Episoden erzählen jeweils eine eigenständige Geschichte, die man sicherlich auch ohne weitere Bände/Vorgänger zu kennen anhören kann. Die Autorin hat es sich nämlich zur Aufgabe gemacht die wichtigsten Details zu Beginn einer jeden Episode noch einmal einzubauen. So verpasst man also nichts großes, aber ich denke, es macht viel mehr Spaß, wenn man einfach von vorne anfängt. Ich finde ja immer noch, dass Vampire so ein leidiges Thema sind, das man gar nicht mehr neu erzählen kann, aber Franziska Gehm hat es trotzdem geschafft diesen süßen Kinderbüchern eine Prise Neues zu verleihen.

So sprechen die Vampire ab und zu eine alte vampirische Sprache (Hoi Boi ist z.B. ein lustiger Ausruf, der oft vorkommt und so etwas wie "oh Schreck" oder "abgefahren" heißt), Flopsen (schnelles bewegen über kurze Strecken) oder stecken die Füße schon mal in ein Katzenklo mit Heimaterde (zum Auftanken der Energie). Allein diese Eigenarten waren total witzig gemacht und davon gibt es in den Abenteuern von Daka und Silvania noch viel mehr!

Wie es sich für ein Kinderbuch gehört sind die Geschichten meistens kurz und haben einen sehr gradlinigen Plot. So geht es im ersten Band um das Schließen einer neuen Freundschaft, im zweiten um einen Kunstraub und im dritten um eine Krankheit, die Vampire befällt. Immer wieder finden sich die Zwillinge mitten im Geschehen wieder. Dabei ist Daka eher die Rebellin, während Silvania die brave Seite wiederspiegelt. Zu den beiden gesellen sich im Lauf der Handlung auch ein paar Freunde hinzu, die den Schwestern zur Seite stehen. Alle Figuren sind sehr liebevoll ausgearbeitet und entsprechen dem Charakter ihres Alters.

So dreht sich vieles um die erste Liebe, Gefühlschaos und Missverständnisse. Auch Daka und Silvania geraten in geschwisterlicher Manier öfter aneinander, weil sie sich zanken, wenn sie mal verschiedener Meinung sind. Jede der Geschichten ist sehr aufregend gemacht, denn es gibt eigentlich kein Kapitel, in dem nichts passiert. Der rote Faden ist für Kinder sehr gut nachvollziehbar und besonders jüngere Leser (die Reihe ist ab 9 Jahre) werden das Ganze sicher noch mal eine Ecke spannender finden, wenn sie nicht so viel Leseerfahrung haben.

Die Geschichten sind dazu noch extrem lustig. Ich als Erwachsene musste auch sehr oft kichern, weil die peinlichen Dinge, die den Zwillingen passieren oder die Einfälle, die sie manchmal haben, einfach zum Schießen sind. Allein, dass ihre Mutter ein Klobrillengeschäft betreibt ist doch schon mega ulkig, oder? Die Eltern der beiden waren auch eine Sache für sich. Denn ist der eine Vampir oder der andere Teil Mensch, dann kann ja nur etwas schief gehen? Besonders der Vater von Daka und Silvania hat sich sehr schwer damit getan sich in der Menschenwelt zurecht zu finden. Später kommen auch noch einige Verwandte hinzu und man kringelt sich echt weg vor lachen, weil die Familie so ein verrückter Haufen ist!

Nicht zu vergessen ist auch der seltsame Nachbar der Vampirschwestern, der sich als Vampirjäger entpuppt und natürlich versucht der unheimlichen, neuen Familie auf den Zahn zu fühlen.  Ab und zu wird es auch sehr mystisch, denn neben Vampiren geschieht hin und wieder anders Übersinnliches. Die Autorin hat auf kreative und kindgerechte Weise so viele tolle Ideen umgesetzt, dass man nichts daran kritisieren kann, auch, wenn man es versucht.




 Claudia Kühn, geboren 1969, hat eine Schauspiel-, Gesangs- und Musicalausbildung absolviert. Sie steht mit verschiedenen Ensembles auf der Bühne, unter anderem mit "Theater Echtzeit" aus Hamburg. Sie spielte in der TV-Serie "Hinter Gittern" und war in mehreren Kinofilmen zu sehen. Claudia Kühn lebt in Berlin.

Die Sprecherin...

...hat ihren Job wirklich gut gemacht! Claudia Kühn hat eine sehr frische und angenehme Stimme und obwohl sie beim Sprechen in der gleichen Tonlage bleibt, so hat sie die Erzählung sehr lebendig gestaltet. Ich finde, sie passt wirklich perfekt als neutrale Erzählerin zur Geschichte und ich könnte ihr auch gerne noch die anderen Episoden zu hören.



Auf jeden Fall! Vor einiger Zeit hatte ich den ersten Band mal als Buch gelesen und ich werde die Reihe bei Gelegenheit sicher auch weiter verfolgen. Wenn man zwischendurch mit einer witzigen Geschichte entspannen möchte, liegt man hier goldrichtig. Aber besonders die Eltern unter euch sollten sich die Reihe mal notieren, denn für junge Mädchen zwischen 9 und 14 ist sie ganz wunderbar geeignet! Wer möchte nicht auf Klobrillen fliegen, finstere Schurken jagen und sich am Ende in einen süßen Jungen verlieben? :)





Inzwischen gibt es zwei Filme, die auf den Büchern basieren, wobei basieren wohl das Stichwort ist. Ich war anfänglich der Meinung, dass man hier ein Buch verfilmt hatte, aber jetzt weiß ich es besser. Im ersten Film sind so Dinge aus Band 1 und 3 vorhanden und vermutlich noch ein paar anderen Büchern. Die Handlung folgt also einer komplett anderen Reihenfolge und hat die aus Band 4 zum größten Handlungsstrang ausgewählt.  Allerdings finde ich, dass der Film super besetzt ist und man ihn auf jeden Fall anschauen kann, wenn man einen guten deutschen Film sucht, der ein jüngeres Zielpublikum anspricht.

Alle Hörbücher rund um die Vampirschwestern gibts bei Jumbo! Das Hörbuch wurde mir von BDB zur Verfügung gestellt. Schaut doch mal auf der Seite vorbei, dort gibt es hin und wieder Hörbücher aus dem Bereich Kinder/Jugendbuch für Blogger zu entdecken :)




Kommentare:

  1. Wir fanden diese Box auch sehr toll. Sind extra länger im Auto sitzen geblieben, um weiter hören zu können! :-) LG

    AntwortenLöschen
  2. Hätte ich mich in dem Moment bei bdb bewerben können, wäre meine Wahl sofort auf die Box gefallen, aber ja. Wie das so ist, hatte ich mich schon beworben ;)

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...