Mittwoch, 7. Januar 2015

[News] Die Bittersweet eShorts kommen! + Meinung

Einige von euch haben es vielleicht schon über Facebook mit bekommen: Die beliebte Seite BITTERSWEET startet ein neues Label voller kleiner Novellen, den eShorts. Diese heißen dort BittersweetS, was auf deutsch so viel bedeutet wie Süßigkeit. Die Cover der eShorts sind daher auch rund - genau wie eine Praline, mit einem Haps im Mund!

Das Konzept des neuen Labels soll auf jeden Fall eines sein: Kurz und knackig. So bieten die ersten eShorts von lustigem Contemporary bis hin zu mystischem Fantasy alles. Alle der Novellen sind eigenständige Werke und für jeweils 1,49€ als Ebook zu erweben. Meistens liegt die Seitenzahl zwischen 60-80 Seiten und daher kann man diese Kurzgeschichten wirklich an einem Stück lesen. Praktisch und to-go, das Ganze :)

Jetzt fragt ihr euch sicher: Warum erzählst du uns das? Das ist leicht, ICH durfte beim Start des Labels dabei sein und habe deshalb vor einiger Zeit ein eShort geschrieben und mit einer Lektorin von Carlsen versüßt. Wenn ihr euch die Cover und Namen anschaut, werdet ihr merken, dass viele Autorinnen von Impress dabei sind, die sich schon einen Namen gemacht haben. Ich kann euch noch nicht genau sagen, wie das Label sich etablieren wird, aber weitere eShorts sind in Planung, wenn sie auch nicht monatlich erscheinen werden, wie es beim Impress Programm der Fall ist. Übrigens haben die BittersweetS Label-mäßig nur gemeinsam, das sie ein Ableger vom Carlsen Verlag sind ;)

Da ich die BittersweetS bereits alle vorablesen durfte, bekommt ihr gleich eine Meinung von mir zum jeweiligem eShort dazu...mir gefielen sie alle ziemlich gut und ich habe so meine Favoriten unter ihnen :) Lange Rede, kurzer Sinn - seht selbst:




Sturmgefühle – Puddingrache – Nahdistanz…
Sophia liebt Worte. Für Tobias hat sie auch ein paar übrig: fies, hinterhältig, verabscheuenswert … Die Liste geht noch ewig weiter. Doch dann geschieht die Katastrophe: Sie soll mit ihm Tango tanzen! Auf Tuchfühlung mit dem Todfeind – aber ist er das wirklich?

Meine Meinung: 

Ich glaube, es wird nie etwas von Amelie Murmann geben, das ich nicht mögen werde. Als meine Freundin und Autorin-BFF bin ich vielleicht etwas voreingenommen, was ihre Werke angeht, aber dieses eShort war einfach genial. Eine richtig gut durchdachte Geschichte, mit sympathischen Figuren und einem dramatischem Höhepunkt. Tanzen hat noch nie so viel Spaß gemacht und wer "Hass-Liebe" in Büchern mag, sollte sich dieses kleine "Schmakerle" nicht entgehen lassen ;)





Neuvertraut – Wohligkalt – Blogbesessen…

Schon seit Kindertagen ist Zofia mit Sean befreundet. Dass er eine Freundin hat, kümmert sie nicht – und auf einmal doch. Was tun, wenn man sich nicht in seinen besten Freund verlieben will? Man folgt den Tipps des Blogs »Love Hurtzzz«.


Meine Meinung:

Das war vielleicht süß! Und absolut was fürs Herz...mannnn, die letzten Seiten haben mich sooooo fett zum grinsen gebracht und allgemein war das eShort SUPER WITZIG! Just Friends? Mit Sean und Zofie immer wieder gern :) Klare Empfehlung! Und jetzt muss ich mich wohl mal auf die anderen Bücher der Autorin stürzen, bisher hab ich noch nichts von Jennifer Wolf gelesen ^^



Immerbald – Fremdbekannt – Lieblichkühl...

Es ist ihr drittes Jahr in Paris – der Stadt der Liebe, wenn auch nicht für Geneviève. Bis sie eines Tages anfängt Botschaften zu finden. Auf Kaffeebechern, Parkbänken und in den Augen eines jungen Mannes, den sie nie zuvor gesehen hat. Aber der sie zu kennen scheint.

Meine Meinung:

Das ist jetzt das dritte eShort, welches ich gelesen habe und im Gegensatz zu den anderen beiden gefiel es mir ein klitzekleines bisschen weniger gut. Das liegt vor allem daran, dass ich mehr der humorvolle Typ Leserin bin und in "Ewig und eine Stunde" geht es sehr mystisch und geheimnisvoll vor. Die Idee hinter der Story ist jedoch einsame Spitze und wenn man etwas gefühlvolles mit schönem Ende möchte, dann ist man hier richtig. Die letzten Seiten gefielen mir jedenfalls am besten, weil sie so schön atmosphärisch waren :) und hey! Paris als Setting ist natürlich IMMER toll. 




Himmelsgrün – Buchgeflüster – Winterfrühling... 

Faith fühlt sich nur an einem Ort wirklich wohl: in der Bibliothek. Doch plötzlich befindet sie sich in den Geschichten, die hinter den Buchstaben liegen. Und sie soll ausgerechnet den legendären (und extrem charmanten) Robin Hood retten.


Meine Meinung:

Hinter dem Buchstaben ist also das vierte der Reihe, welches ich gelesen habe und irgendwie zieht man doch automatisch den Vergleich zu den anderen. Das hier war wieder etwas witziger und ganz anders, als ich es mir vorgestellt habe. Es geht nämlich um ein Mädchen, das durch ein Buch "fällt" und sich plötzlich in Robin Hood wieder findet, um dort eine Romanfiguren fangen zu müssen, die nicht dort hingehört. Klingt super, oder? Ist es auch. Besonders die kleine Fee, die Faith begleitet, ist der heimliche Star mit ihren frechen Sprüchen. Die Liebesgeschichte geht etwas schnell, aber es ist ja ein eSHORT von daher...genau wie alle Bittersweets war auch dieses süß wie Zucker und gegen Ende recht spannend. Denn was passiert, wenn man sich in eine Romanfigur verliebt, aber selber in der wahren Welt lebt? ;)


Nachthell – Kühlvertraut – Bernsteinaugen…

Während der Vollmond aufgeht, muss Lillys Zug in einer menschenleeren Gegend einen Nothalt einlegen. Entnervt verlässt sie den Zug, um sich selbst durchzuschlagen. Und stößt auf ein geheimnisvolles Dorf mitten im Nirgendwo.

Meine Meinung:

Im Herzen der Vollmond ist das letzte der neuen eShorts von Impress und leider hat es mir von allen am wenigsten gefallen. Ich fand die Geschichte auch gar nicht schlecht, aber mir ist einfach zu wenig passiert und das Ende fand ich total doof. Ich hatte bisher immer das Gefühl diese kurzen Geschichten folgen auch wirklich einem kleinen, einfachem Plot, aber hier findet sich die Prota plötzlich in einem seltsamen Dorf wieder, wo niemand sie haben will und nur ein gut aussehender Fremder ihr beisteht. Dann steigt sie am Ende wieder in ihren Zug und gut ist...ehm, ja... Ich fand es - und mir tut es leid, das zu sagen - sehr unspektakulär. Noch nicht mal Humor und ein paar gute Sprüche gab es zu lesen. Wer ruhige, mythische Geschichten mag, die nicht viel erklären, wird bei dem wird dieses "Sweet" vielleicht mehr den Geschmack treffen.


Und dann gibt es noch mein eigenes eShort! ;)

Schokoheiß – Slamgefahr – Zitronensüß…

OMG! Mallorys Traum von einem eigenen Auto droht zu zerplatzen. Die erhoffte Lösung: ein Auftritt beim Diary-Slam und die Peinlichkeiten ihres jüngeren Ichs zum Besten geben. Theoretisch machbar, wäre da nicht der neue Typ an ihrer Schule.


Das bewerte ich natürlich nicht selbst :D


Mein Fazit ist jedenfalls, dass die Geschichten super für zwischendurch sind. Ich selber hatte sehr viel Spaß beim Schreiben dieses kleinen Zwischenprojekts. Die meisten eShorts (besonders die Contemporary Stories) haben super auf die wenigen Seiten gepasst. An ein paar Ecken habe ich gemerkt, dass nicht alle Geschichten für mich persönlich rund liefen oder eben meinen Geschmack getroffen haben, aber für den Preis kann man ja mal queerbeet testen. Meine persönlichen Favoriten, sind die von Amelie (wie sollte es auch anders sein, oder?) und das von Jennifer Wolf. Ich mag es eben gern humorvoll!

Alle eShorts erscheinen am 14. Januar und sind bereits zum Vorbestellen beim Händler eures Vertrauens gelistet. In einer Woche ist es also so weit. Ich freu mich!


Und was sagt ihr zum neuen Label und den eShorts? ^^


Kommentare:

  1. Uiuiui, das klingt echt gut. Deine werde ich auf jeden Fall lesen und die ein oder andere Kurzgeschichte klingt auch echt interessant! Vielen Dank fürs Vorstellen. Und by the way, ich find's toll, dass immer mehr von dir erscheint, ich gönne es dir total! :D <3

    AntwortenLöschen
  2. Also ich habe ja in einem Anflug von Kaufrausch alle gekauft :,D ... ich freue mich schon darauf diese auch zu lesen! Jetzt ist aber erst einmal der 8.Januar und das bedeutet- neue Impress-Vorbestellungen trudeln auf meiner App ein *___* *kreisch*.
    Ich werde wohl am 14.Januar nur vorm Pc oder dem Smartphone hängen x). ICH FREU MICH SO SEHR DRAUF!!!

    AntwortenLöschen
  3. Heeyy, sag mal, möchtest du bei meiner Auf die Hohe Kante Challenge mitmachen? :) Ich suche noch nach ein paar Teilnehmern ;) http://www.dasbuchgelaber.blogspot.de/2015/01/challenge-auf-die-hohe-kante-2015.html

    Alles Liebe,
    Nicole :)

    AntwortenLöschen
  4. Ach, "Bittersweets", der ist ja herzallerliebst der Name ... :) Am meisten sprechen mich "Hinter den Buchstaben" und "Just Friends" an.

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D