Mittwoch, 23. Dezember 2015

Der bookishe Jahresrückblick 2015 & Gewinnspiel (Buch/DVD)


Hallo meine Lieben! Heute gibt es meinen "bookishen Jahresrückblick 2015" für euch! Ich zitiere mich einfach mal ganz frech selber und verweise für eine Beschreibung auf 2014:

"Zum Ende eines Jahres hin, möchten wir doch alle, über die Bücher sprechen, die uns bewegt, enttäuscht und die wir geliebt haben. Der bookishe Jahresrückblick ist ein Best-Off vieler bekannter und neuer Fragen, die euch und mir dabei helfen einen schönen Überblick über 2014 zu gewinnen! Diese Tradition habe ich die letzten zwei Jahre beibehalten und immer wieder haben unglaublich viele Blogger daran teilgenommen, deshalb rufe ich auch dieses Mal wieder zum Mitmachen auf :D Bilder dürfen gerne verwendet werden. Am Ende des Posts gibt es wie gewohnt etwas zu gewinnen!" 

Ich bin dieses Mal etwas später dran als sonst, aber naja :D



EINS: Welches ist das beste Buch, das du 2015 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)


Die Wahl ist mir dieses Jahr nicht schwer gefallen. Ich habe zwar über 200 Bücher gelesen, aber nur 13 (!) davon haben fünf Sterne bekommen, was ich schon krass fand. So lange Derek Landy Bücher schreibt, werden seine Romane wohl immer meine Nummer eins bleiben, denn auch Demon Road war ein wahres Meisterwerk, das ich einfach nur liebe. Aber auch meine liebe Freundin und Autorenkollegin Amelie Murmann hat mit der Fortsetzung ihrer Wanderer-Dilogie genau ins Schwarze getroffen. Mit dem Buch und Amelie als Person verbinde ich einfach so viel, was dieses Jahr passiert ist und dieses Buch wird für immer einen Platz in meinem Herzen haben. Vielleicht ist das nicht sehr objektiv, aber das muss es heute ja auch nicht sein :P Auf dem dritten Platz sitzt Lilien & Luftschlösser, weil mich auch dieses Buch komplett überzeugen konnte. Die Art und der Humor von Sonja Kaiblinger sind einfach große Klasse und ich freue mich riesig auf den dritten Band und alles, was wir noch von der jungen Autorin sehen und lesen werden! :)

Dicht gefolgt in meinem Ranking sind diesen Titeln dann auch die Romance Bücher von Bianca Iosivoni, Arya & Finn von Lisa Rosenbecker, beide Book Elements Bücher von Stefanie Hasse, sowie der dritte Scary Harry Band und Another Day In Paradise von Laura Newmann



ZWEI: Welches ist das schlechteste Buch, das du 2015 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt)


Die Buchspringer war ein Buch, das mich bis aufs Schlimmste enttäuscht hat. Viele von euch können das sicher nicht verstehen, denn allgemein kam das Buch ja überall mega an. Allerdings habe ich die Protagonistin echt so krass gehasst, das war nicht mehr normal xD Ich habe das Buch bisher auch gar nicht rezensiert, weil ich kaum in Worte fassen konnte, was ich sagen wollte. Wer auf Goodreads meine Updates verfolgt hat, weiß, was ich meine. Das Buch war in meinen Augen eine logische Katastrophe, vom schlimmen Stil und der Insta-Love nicht zu sprechen. Aber ich wiederhole: subjektiv. The Prey war auch fürchterlich! FÜRCHTERLICH! Dazu gab es auch einen Rant in der Schatzkiste. Ebenfalls auf der Liste: Red Queen. Wahrscheinlich wieder eines dieser Bücher, bei dem viele sagen - aber es war so gut! Für euch vielleicht :P Ich fand es furchtbar, wie die Autorin sich verschiedene Ideen zusammengeklaut hat und dann auch noch angepriesen wurde wie originell dieser Roman doch wäre. Da sehe ich echt rot.



DREI: Auf welches Buch hast du dich 2015 am meisten gefreut?


Überrascht jetzt auch keinen, ne? So lange Derek Landy Bücher schreibt, werden es immer seine Romane sein, die ich von allen am meisten herbeisehne und (hoffentlich) liebe! :D


VIER: Welches Buch wolltest du 2015 unbedingt lesen, hast es aber 
nicht geschafft und wirst das daher 2016 nachholen? 


Tatsächlich liegt der zweite Band nach Red Rising noch immer auf meinem SuB. Ich befürchte auch, diesen Monat komme ich nicht mehr dazu. Ich weiß auch gar nicht, warum ich es noch nicht gelesen habe. Angst? Wenn Band drei erscheint werde ich die ganze Reihe an einem Stück lesen, inklusive Re-Read von Band eins, das steht fest! :D


FÜNF: Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2015 negativ 
und eines von dem du 2015 positiv überrascht worden bist!



Mehr als positiv überrascht wurde ich von der ganzen "Promises of Forever" Reihe von Bianca Iosivoni! Eigentlich ist New Adult nicht mein Genre, aber die Autorin hat dafür gesorgt, dass ich ihren Büchern verfalle...ich liebe die Reihe wirklich sehr und sie zählt dieses Jahr mit zu den besten Büchern, die ich gelesen habe. The Boy Most Likely To war ein Buch, das mich zutiefst geschockt hat. Ich kann immer noch nicht glauben, dass die Autorin so etwas geschrieben hat und könnte mich immer noch aufregen. Hirnverbrannte Figuren und Langeweile ohne Moral und Verstand. Wegen diesem Buch, weiß ich gar nicht, ob ich jemals wieder Lust habe etwas von Huntley Fitzpatrick zu lesen :(


SECHS: Was war dein Lieblingscover 2015?
(Nur ein Buch erlaubt!)


GANZ EINDEUTIG! Ich bin sowas von krass verliebt in dieses Cover...und ich weiß gar nicht, warum....es gab schon viele sau coole Cover dieses Jahr, aber das hier hat es mir angetan. Was ich auch schon gefühlte dreihundert Mal irgendwo gesagt habe xDD



SIEBEN: Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich 
den Titel Lieblingsautor 2015 deiner Meinung nach verdient?


Das wäre für mich persönlich Lisa Rosenbecker. Ich kenne Lisa wie viele schon eine Weile durch ihren Buchblog "Books & Senses", aber dieses Jahr habe ich eine ganz neue Seite an ihr entdeckt - die einer Autorin. Ich hatte wirklich kaum Erwartungen an ihren Debütroman und wurde auf ganzer Linie überzeugt. Ich durfte die Entstehung des Buches mitverfolgen und habe verschiedene Versionen von Arya & Finn gelesen und letzten Endes kam dabei ein Buch heraus, das ich großartig finde und sehr liebe. Deshalb ist diese Autorin meine Newcomerin in der Buchszene und ich bin gespannt auf ihre neuen Bücher! :D



ACHT: Welches Buch hatte 2015 den größten Einfluss auf dich?
(Egal ob negativ oder positiv)


Ja, jaaa...eines meiner eigenen Bücher. Aber das Buch passt einfach am besten. Dieses Buch hat dieses Jahr am meisten Einfluss auf mich genommen, weil in der Geschichte sehr viel Eigenes steckt. Zwar sind die Protagonistin und ich uns doch sehr unähnlich, so habe ich viele ihrer Gefühle und Gedanken dieses Jahr selber empfunden. Ich habe das Gefühl, dass die Arbeit an Herbstflüstern mich ein enormes Stück voran gebracht hat, was das Schreiben an sich angeht und es zählt auch persönlich zu meinen liebsten Büchern. Schon etwas bescheuert, dass so offen zu sagen, aber naja :D Für mich steht das Buch einfach für das Loslassen alter Dinge, Herauszufinden, wer man selber ist und wohin man will. Ein bisschen habe ich mir auch beigebracht, dass man eben nicht für alles eine Lösung finden muss und das Leben trotzdem weiter geht. Das musste ich einfach mal sagen :D


NEUN: Welcher deiner Posts, hat 2015 das meiste Feedback bekommen?

Da lag wieder ganz weit das Derek Landy Special vorne - der Post ist wohl aufgrund seiner Bilder und Infos bei der Suche im Web immer noch sehr beliebt. Aber auch Ostwind hat als Suchbegriff unglaublich viele Leute zu meinem Kino-Special und Rezensionen geführt, was mich ungemein gefreut hat! :) Besonders viel Feedback bekam aber auch der Post zum 65. Geburtstag von Arena, was ich ziemlich cool finde...denn Arena ist cool! 


ZEHN: Was hat dich 2015 Bücher betreffend so richtig rasend gemacht?
(Z.B. Cover-Change, Filme, Reihenabruch etc.)

Da gibt es ein Thema, das mich mega fuchsig gemacht hat! Nämlich das Teilen von Büchern in Reihen usw. aus welchen Gründen auch immer. Passend dazu ging auch gestern ein Gedanken-Post online, deshalb verweise ich mal darauf *klick*


ELF: Was war Blogtechnisch dein größter Erfolg 2015?
(Darunter könnt ihr so ziemlich alles fassen)

Wenn ich ehrlich sein soll, war mein größter Erfolg, dass ich am Ball geblieben bin. Ihr habt es zwischendurch sicher oft gemerkt: Beiträge kamen unregelmäßig oder dann doch ganz viel an einem Tag. Durch das viele Schreiben an meinen Romanen hatte ich viel weniger Zeit, als jemals zuvor und immer wieder hat mich die Frage geplagt: was machst du nun? Ich liebe diesen Blog sehr und ich möchte auch weiterhin bloggen, bloggen, bloggen! Mir fehlte aber oftmals die Energie etwas zu posten, nachdem ich schon Stunden an anderen Dingen saß. Hin und wieder stelle ich mir vor, was wohl einmal sein wird, wenn ich noch mehr Schreibe und weiter versuche mich beruflich als Autorin zu etablieren. Muss ich den Blog dann aufgeben? Sollte ich aufhören andere Bücher zu bewerten? Amelie und ich reden über das Thema immer mal wieder. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass man Bloggerin UND Autorin in einem sein kann und daran halte ich fest :D 

Ich weiß, dass die Leute, die diesen Blog lesen es auch weiterhin tun, wenn weniger kommt und mal eine Woche Funkstille herrscht und das ist ein gutes Gefühl. Trotzdem bin ich nicht mehr so gut dabei mit Rezensionen, wie das einmal war. Aber man setzt eben Prioritäten, nicht wahr? Job, Studium oder Hobby...die Balance zu halten ist manchmal schwer. 

Aber ich habe oft genug anderen gesagt: relax, mach, was du willst! Deshalb halte ich mich auch an meinen eigenen Rat, atme tief durch und blogge so wie ich will und Zeit habe :D

An dieser Stelle auch mal ein herzliches Danke an alle, die regelmäßig mitlesen, kommentieren und sich damit zufrieden geben, dass ich nicht ständig was verlose xD


ZWÖLF: Was war deiner Meinung nach die beste Buchverfilmung 2015?
(Bis zu drei Filme dürfen genannt werden)


Ob Mockingjay Part 2 nun alle Erwartungen erfüllt hat, sei mal dahin gestellt, aber er war unbestreitbar eine der besten Buchverfilmungen - dicht am Buch, in Dialog und Bild. Ich mochte den zweiten Film (aber auch das Buch) immer noch lieber, aber zweifelsohne hat mich Panem mit einer Menge Gefühlen getroffen. Ich fand den Film mit kleinen Abstrichen sehr gut und war auch mitgerissen ohne Ende, obwohl ich das Buch ja kenne. Desweiteren hat sich The Longest Ride in mein Herz geschlichen. Ich bin zwar oft Verfechter von Schnulz und Kitsch, aber das war eine der besten Sparks Verfilmungen aller Zeiten! Ich könnte den Film immer wieder sehen und mit-schmachten :D zu guter letzt gefiel mir auch Goosebumps echt gut! Zwar kein Überflieger, aber sehr unterhaltsam und witzig. Der Film basiert nicht direkt auf einem Roman von RL Stine, verbindet aber einige seiner Buchfiguren. Wenn das dazugehörige Buch herauskommt, werde ich es lesen :) Ich habe den Film im englischen Original sehen können. In deutsche Kinos kommt der Film im Februar und ich finde als Familien-Ding ist er echt zu empfehlen! :D


BONUS-FRAGE: Was hast du abschließend zum Buchjahr 2015 zu sagen?

Dieses Jahr war wohl eines der spannendsten in meinem Leben! :D Allgemein habe ich etwas die umwerfend guten Fantasyromane vermisst und war doch schwerer zu überzeugen, als noch im Jahr davor. Dennoch hab ich viel gelesen, viel mit gefiebert und zu Lachen gehabt. Ich habe dieses Jahr sage und schreibe VIER Romane veröffentlicht und ein eShort - was auch nur möglich war, weil vieles davon bereits 2014 geschrieben wurde. Ich habe neue Freunde gemacht und neue Blogs kennengelernt. Im Grunde war 2015 genauso wie es hätte sein sollen: eine Achterbahnfahrt voller Gefühle. Ich habe viel gearbeitet und gegrübelt und bin mir sicher, dass ich ein Stückchen an allen Herausforderungen gewachsen bin. Ich hoffe, euch geht es ähnlich! :) 




Was gibt es zu gewinnen?

Ganz einfach. Alles, was in diesem Post an Buch oder Film Erwähnung gefunden hat! Das bedeutet, der Gewinner/die Gewinnern, darf sich eines der Bücher aussuchen, die ich vorgestellt habe oder einen der Filme, die ich vorgestellt habe (so fern diese zum Zeitpunkt der Auslosung schon zu kaufen sind). Bei Buchreihen gerne auch den ersten Teil UND es spielt keine Rolle, ob nun englische oder deutsche Ausgabe, Hardcover oder Taschenbuch - das bleibt dann euch überlassen.

Wenn ihr mitmachen möchtet, dann sucht euch eine der Frage aus diesem Post aus und beantwortet sie in einem Kommentar. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr einen Satz schreibt oder einen halben Roman. ABER, ihr solltet Leser meines Blogs sein, denn ich würde mich gerne bei den Leuten bedanken, die mich durchs Jahr begleitet haben.

Ihr müsst einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben und wenn ihr unter 18 Jahre seit, fragt bitte eure Eltern nach dem Einverständnis, da ihr im Falle eines Gewinns schließlich mit eurer Adresse rausrücken müsst ;) Das Gewinnspiel wird von mir als Privatperson veranstaltet und verfolgt keine kommerziellen Ziele. Alle Gewinne werden von mir gestellt und via Amazon an die gewünschte Adresse versendet.

Teilnahmeschluss ist der 23. Januar 2016, 23:59 Uhr!

Ich bin gespannt auf eure Antworten! :D

Kommentare:

  1. Huhu Tanja :)

    Wow, ich muss sagen obwohl immer mehr Jahresrückblicke und Weihnachtspost auf meinen Dashboard erscheinen, mein Gott, ich sogar schon selbst einen Jahresrückblick verfasst habe, kommt es mir immer noch so surreal vor, dass nächste Woche schon 2016 ist. Wie konnte das Jahr so schnell vergehen? Ich bin noch null in Weihnachtsstimmung und allgemein kommt es mir eher so vor, als wäre noch immer September, vor allem vom Wetter her.

    Vor 2015 nehme ich ungerne Abschied, soweit war es eigentlich ein gutes Jahr, was sich hoffentlich in den nächsten Tagen nicht noch ändern wird. Ich habe viel erlebt, tolle Leute und Orte kennengelernt und ein bisschen Angst, dass 2016 da nicht wird mithalten können. Okay, ich schweife ein bisschen ab, aber ich hab gerade wieder total die Motivation für einen Monsterkommentar also...ja.

    Deine Jahresrückblicke lese ich wirklich gerne, auch wenn ich irgendwie nie dazu komme, sie selbst zu beantworten, aber hey, ich glaub ich werde nun in den Kommentaren auf ein paar Fragen antworten, einfach...weil ich Lust drauf habe, sorry xD

    Positiv überrascht hat mich vor allem Ava Lavender von Leslye Walton, ich hatte einfach was komplett anderes von dem Buch erwatet, aber das, was letztendlich dabei rauskam, war einfach alles, was ich mir hätte wünschen können. Poetisch geschrieben, eine bittersüße, dunkle und herzzerreißende Geschichte darüber, wie Liebe unser Leben beeinflusst, nicht unbedingt nur die Liebe zwischen Pärchen, aber in der Familie und auch unter Freunden. Das war echt total berührend.
    Negativ war bei mir auch Red Queen. So ein bescheuertes Buch! War eines meiner am meisten erwarteten Neuerscheinung von 2015, klang mega gut, Readalong wurde organisiert, ich ging voll davon aus, diesem Buch wenigsten 4 Sterne zu geben, und musste mich am Ende echt für die 2 Sterne abringen. Wie du fand ich es schrecklich zusammengeklaut, unlogisch, und die Figuren waren komplett bescheuert! So ein Buch ey, echt schade...:/

    2015 wollte ich unbedingt A Game of Love and Death lesen, aber irgendwie hab ich das ein bisschen verpennt xD Das Buch stand fast monatlich auf meiner TBR Liste aber ich habe es einfach nie geschafft...upps :D Aber naja...dann eben nächstes Jahr *Motivation*

    Okay...ich glaube ich hör dann auch mal auf dir auf die Nerven zu gehen xD

    Wünsch dir schöne Festtage und ein frohes Fest! :)

    Liebe Grüße
    Kücki ♥

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein schöner Rückblick :) Ich finde es immer erstaunlich, wie viel man über das Jahr hinweg gesehen doch in der Bücherwelt und auch drumherum erlebt hat.
    Ein Buch, dass ich 2015 eigentlich unbedingt lesen wollte, es aber leider nicht mehr geschafft habe ist "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Ja, ich habe es tatsächlich geschafft jedem Spoiler durch den Film aus dem Weg zu gehen und TROTZDEM liegt das Buch bei mir immer noch begraben unter anderen SuB Büchern auf dem Nachttisch...
    Ich bin mir nicht mal sicher, ob es da nicht sogar schon seit 2014 liegt :D
    Naja, vielleicht ist ja 2016 endlich mal das Jahr, in dem ich ein John Green Buch lesen werden ;)
    Liebe Grüße und schöne Weihnachten wünsche ich dir!
    Hannah

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich wünsche dir ein schönes Fest und ruhige Feiertage.
    Was ich unbediengt lesen wollte 2015 und nicht geschafft habe:
    Das ist Die Chroniken des Magnus Bane.
    Ich war so neugierig und habe mich total gefreut auf das Buch, aber ich bin einfach nicht dazu gekommen. Einmal hatte ich es in der Hand, aber dann habe ich es wieder wegelegt zugunsten eines 3. Teils einer anderen Reihe.
    eigentlich könnte ich noch mindestens 10 weitere Bücher auf die Liste schreiben, aber 2016 will ich Magnus Geschichte unbediengt lesen.

    Viele Grüße
    Twineety

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde den Tag richtig cool, deswegen werde ich in Schnelldurchlauf die meisten Fragen beantworten. XDD

    1) Mein größtes Highlight war "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak. ^_^ Zudem zählt "Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei" zu einem erneuten Highlight (und wird immer eines bleiben). Uuuuund ... Mein liebstes Indie und ebook von 2015 ist Kernstaub. Vielleicht sogar für immer. (Aber warten wir erst noch auf Teil 2 :D)

    2) Ich sage nicht mehr dazu: After Passion. (abgebrochen)

    3) Am meisten gefreut habe ich mich auf den 2. Teil von "Die Dreizehnte Fee" :)

    4) Zu viele. XD Aber Obsidian steht wirklich, wirklich lange auf meiner Leseliste.

    5) Extrem positiv überrascht bin ich von Never Never von Colleen Hoover und Tarryn Fischer. Negativ, bzw. einfach nur enttäuscht bin ich von Silber - das dritte Buch der Träume.

    6) Das Buch, das ich am schönsten finde, ist ein Kinderbuch ... Der kleine Prinz. Hab eine kleine Hardcoverversion davon erstanden und eigentlich ist es nichts besonderes, aber naja, ich find es einfach wunderbar ^_^

    7) Lieblingsautor des Jahres ist definitiv Markus Zusak. Er hat nicht nur mit "Die Bücherdiebin" sondern auch mit "Der Joker" mir zwei neue Schätze geschenkt. :)
    Und ich hab einiges von ihm durch diese beiden Werke gelernt.

    8) Uff. Hm. Ich hab da einige Bücher im Kopf, aber ich glaube, ich nehme auch mein eigenes ^^ Es nennt sich "Die vergessene Rose" und die zwei Charaktere aus der Story sind meine so gut wie ständigen Begleiter im Alltag.

    10) Das Ruhm in der Indiewelt davon bestimmt wird, wie man sich als Person vermarktest und weniger durch die Leistung bzw. dem Talent. ^^

    12) Den neuen Teil habe ich noch nicht gesehen, aber da ich die Reihe dieses Jahr zum ersten Mal angeschaut habe: Alle drei Panem-Teile. :)

    12) Ich habe vieles gelernt dieses Jahr. Sehr viel. Und ich hab meine Liebe zu Wolken und Donuts und Farben entdeckt. ^^ Und meine fast drei-vierjahrige Leseflaute Überwunden. Ich habe so viele tolle Geschichten gelesen, dass ich fast davor bin, alle Autoren, die mich dieses Jahr begeistert haben, besuchen zu gehen und sie fest zu umarmen. XDDD Es war ein wirklich schönes Jahr. Ich hoffe nur, dass ich 2016 anfange meine Ängste abzulegen und endlich mehr wage.


    Wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr, liebe Tanja! :)

    LG
    Mewa

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tanja,

    ich war so frei und habe deine Fragen für meinen Jahresrückblick übernommen.
    Diesen findest du hier: http://www.book-cats.com/2015/12/mein-jahresruckblick-2015.html

    Die Frage zu den besten Buchverfilmungen habe ich aber nicht übernommen, da ich dieses Jahr gar nicht oft im Kino war.
    Natürlich habe ich mir den letzten Teil von Tribute von Panem angeschaut. Ehrlich gesagt, war dies wohl auch die beste Buchverfilmung des Jahres. Beim ersten Sehen war ich total geflasht und saß total verheult im Kino.

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein lesereiches 2016!

    Liebe Grüße,
    Lyiane

    AntwortenLöschen
  7. Dieses Jahr habe ich nur ganz spärlich was von der Buchbloggerwelt mitbekommen, aber hoffe nächstes Jahr irgendwie mehr dabei zu sein, auch wenn ich nicht wirklich daran glaube das zu schaffen.
    3. Ich wusste ehrlich gesagt gar nicht, dass Derek Landy noch ne weitere Reihe veröffentlich und bin erst gestern im Buchladen darauf gestoßen, aber es war so teuer :o
    Auf The Rose Society und A Court of Thorns and Roses habe ich mich so gefreut, weil ich beim ersteren kaum abwarten konnte was die Autorin mir liefert, weil der erste schon soo gut war! Und von Sarah J Maas kann es nichts schlechtes geben. Habe das Buch vor paar Wochen gelesen und würde den zweiten Band am liebsten sofort lesen.
    4. Crimson Bound wollte ich dieses Jahr eigentlich unbedingt lesen, weil ich Cruel Beauty so gut fand und diese Märchennacherzählungen echt gerne mag. Leider hatte ich dieses Jahr so die Leseflaute und hatte keine Lust auf irgendein Buch.

    Alles Liebe und einen guten Rutsch!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tanja :)
    Dein Jahresrückblick gefällt mir sehr gut! Deshalb habe ich auch mitgemacht: http://www.hoerbuchecke.blogspot.de/2016/01/der-bookishe-jahresruckblick-2015.html

    Deinen schönen Blog habe ich unlängst bei Nenatie entdeckt, folge dir also erst seit Kurzem. 2016 schaue ich aber sicher öfter bei dir vorbei :)

    Danke für das tolle Gewinnspiel! Da mache ich gerne mit :)
    Die Fragen habe ich alle auf meinem Blog beantwortet. Ich beantworte hier aber trotzdem noch eine Frage:

    EINS: Welches ist das beste Buch, das du 2015 gelesen hast?
    (Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)
    Angelfall von Susan EE, Twin Addict - Verloren in der Vergangenheit von Emma Winterling und "Himmelsgnade - Die Vampirheilerin" von Nina Melchior.

    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen,
    erstmal wünsche ich ein frohes neues Jahr und ich würde auch wirklich gerne mit machen.
    FÜNF: Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2015 negativ
    und eines von dem du 2015 positiv überrascht worden bist!
    Antwort:
    Die größte positive Überraschung war bei mir ganz klar "Das Lied des Blutes" von Anthony Ryan. Ich habe das Buch eigentlich fast nur wegen des schönen Covers gekauft und bin dann aber mit nicht besonders hohen Erwartungen an das Buch gegangen, weil sich für mich der Inhalt eher unspektakulär angehört hat. Ein Mann steht kurz vor seiner Hinrichtung und berrichtet von seinem Leben. Das hörte sich für mich eher langweilig an. Aber ich hatte nicht mit so einer spannenden und mitreißenden Story gerechnet, das das Buch jetzt sogar zu meinen Lieblingsbüchern gehört.
    Und eher eine Enttäuschung war für mich "Blood on Snow", welches auch relativ schnell zu lesen ist, wegen den wenigen Seiten, wurde dann aber so richtig enttäuscht. Ich hatte so viel mehr von dem Autor, Jo Nesbø, erwartet und auch das Ende des Buches kam für mich so richtig unerwartet. Ich werde trotz dieser Enttäuschung aber noch etwas anderes von ihm lesen, nur den 2. Band dieser Reihe werde ich mit hoher Wahrscheinlichkeit dann nicht lesen.

    Das wars auch schon.

    LG
    Sakura

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tanja,

    ein wirklich toller Rückblick, der uns Dein Buchjahr 2015 näher bringt. Ich find es ja total spannend, was andere so als Highlight oder als Flop des Jahres hatten.

    Bei einem Deiner Flops kann ich Dir zum Teil echt zustimmen: Die Buchspringer. Aber ich glaube, das lag vor allem an meinen zu hohen Erwartungen. Ich hatte mir einfach eine ganz andere Geschichte erwartet und war dann einfach ein bisschen enttäuscht.

    Beantworten möchte ich allerdings die Bonus-Frage: Was hast Du abschließend zum Buchjahr 2015 zu sagen: Für mich war das Jahr eher schwierig. Ich hatte ab September eine ganz, ganz fiese Leseflaute und hab tatsächlich im Oktober kein einziges Buch gelesen, was sicher nicht an der fehlenden Auswahl lag, sondern einfach am Real-Life. Insgesamt hab ich auch nur 43 Bücher geschafft, was mein schlechtestes Ergebnis überhaupt ist. 2016 muss das auf jeden Fall wieder besser werden :)

    In den Lostopf möchte ich übrigens für "Arya & Finn". Das Buch steht auf meiner Wunschliste und da ich Lisa auch kenne und das Buch so toll klingt, möchte ich es unbedingt lesen :)

    Liebe Grüße
    und noch ein tolles neues Jahr,
    Moni

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tanja,
    dein Rückblick ist immer so cool :D den musste ich dieses Jahr auch machen (zumindest teilweise, ich habe mir ein paar Fragen rausgesucht): http://golden-paperstories.blogspot.de/2016/01/jahresruckblick-2015-fragen-zum-buchjahr.html

    Und danke für das tolle Gewinnspiel! Ich beantworte hier noch diese Frage:

    EINS: Welches ist das beste Buch, das du 2015 gelesen hast?
    (Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)
    Mein Jahreshighlight 2015 war ganz klar der dritte Teil der Legend-Trilogie. Er hat mich so mitgerissen, so berührt, danach war ich einfach sprachlos. Das Buch bedeutet mir so unfassbar viel, ich liebe liebe liebe es.
    Ebenfalls richtige Highlights waren für mich "Der Kuss des Windes" von Shannon Messenger, an dem ich auch keinen einzigen Kritikpunkt hatte und das meiner Meinung nach zu wenig Aufmerksamkeit bekommt, und noch "Elias & Laia", weil es so wahnsinnig spannend war, dass ich es bis in die Nacht zuende lesen musste, obwohl ich schon längst schlafen sollte.

    Liebe Grüße und ein erholsames Wochenende,
    Noemi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Tanja,

    dein Jahresrückblick ist mittlerweile schon zu einer Art Tradition geworden :D Daher habe ich natürlich auch dieses Jahr mitgemacht:
    http://anna-buecher.blogspot.de/2016/01/ruckblick-buchjahr-2015.html

    Von deinen erwähnten Büchern kenne ich tatsächlich nicht eines xD
    An der Verlosung möchte ich übrigens nicht teilnehmen ;-)

    Liebe Grüße und ein erfolgreiches neues Jahr :)
    Anna

    AntwortenLöschen
  13. Wieder mal ein großartiger Jahresrückblick, den muss ich auf meinem Blog auch unbedingt machen, aber bei den Fragen, auf die ich auch DEMON ROAD antworten werde, könnte man glatt meinen, ich hätte bei dir abgeschrieben. xD
    Gerne möchte ich mein Glück bei deinem großzügigen Gewinnspiel versuchen und dir hier diese Frage beantworten:

    VIER: Welches Buch wolltest du 2015 unbedingt lesen, hast es aber
    nicht geschafft und wirst das daher 2016 nachholen?
    Ich bin ein großer Sebastian Fitzek Fan, er ist einer meiner absoluten Lieblingsautoren und leider hänge ich bei seinen Büchern total hinterher, einerseits weil ich teilweise wirklich nicht in Thriller-Stimmung war, andererseits weiß ich einfach, dass ich seine Bücher erst aus der Hand legen werde, wenn ich sie ausgelesen habe. PASSAGIER 23 wollte ich unbedingt haben und lesen, weil es so ungeheuer spannend und verwirrend klingt und ich nur Gutes über das Buch gehört habe. Aber irgendwie kam dann doch immer was dazwischen und ich hatte mal wieder mehrere Bücher angefangen, die ich erst auslesen wollte oder dann war kein Platz mehr in der Unitasche oder in der Reisetasche und somit sitze ich jetzt hier, im Januar 2016 und PASSAGIER 23 guckt mich immer noch vorwurfsvoll vom Regalbrett aus an. Das möchte ich aber so schnell wie möglich ändern, aber die letzten beiden Teile der Lunar Chroniken, CRESS und WINTER haben sich gerade dazwischen geschoben. :D

    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  14. Huhu Tanja,
    ich habe mich ein paar deiner Fragen gestellt (auch, wenn ich nicht alle beantwortet habe). ;) http://glutton-for-books.blogspot.de/2016/01/der-bookishe-jahresruckblick-2015.html#more

    Meine Antwort zu Frage 1: Mein absolutes Jahreshighlight war der letzte Band der "Skulduggery Pleasant"-Reihe. Ich habe zwar noch andere gute Bücher gelesen, aber ich liebe diese Reihe und der Abschluss war von mir heißersehnt und einfach episch. Ich liebe dieses Buch und nichts konnte es für mich toppen.

    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...