Montag, 4. Januar 2016

[Reihenvorstellung] Monsterland - Die Serie von Manfred Theisen


Eckdaten

Ein Geist auf der Flucht (1)
♥ 160 Seiten, mit Illustrationen 
♥ HC mit Spotlack -10,99€ 
♥ ab 9 Jahren

Das Gruseltreffen (2)
♥ 144 Seiten, mit Illustrationen 
♥ HC mit Spotlack - 10,99€ 
♥ ab 9 Jahren

Weitere Bände in Planung.


Worum geht es?

Band 1: Als Fanni van Helsing ihren zehnten Geburtstag mit einem Riesenschokomuffin feiern will und von ihrem Papa stattdessen einen Geist in einer Kiste geschenkt bekommt, ist sie alles andere als begeistert. Jungrittergeist Finn macht sich zunächst einmal aus dem Staub – direkt hinein in den Freizeitpark Monsterland. Dort gerät er an Monster, Zombies und Gespenster, bis er sich schließlich dem Geheimbund Nix Wie Weg anschließt. Doch Fanni ist Finn auf den Fersen – um zu verhindern, dass er bei so finsteren Kumpanen wie Raubritter Otto oder Graf Dracula zu Schaden kommt …

Band 2: Fanni und Finn sind ganz zappelig vor Aufregung: An diesem Wochenende findet das traditionelle Geisterjägertreffen in Monsterland statt. Geplanter Höhepunkt ist die feierliche Erneuerung des Geisterjägereides um Mitternacht im Neandertal. Dafür hat ein Geisterjäger eigens ein goldenes Horn mitgebracht, das vor bösen Flüchen schützt und Macht über unheilvolle Geister gibt. Am nächsten Morgen ist der Schreck jedoch groß: Jemand hat das Horn gestohlen! Und der Verdacht fällt sofort auf Fannis geliebten Hausdiener Mister Mumie …

Zum Autor & Illustrator

Manfred Theisen wurde 1962 in Köln geboren. Er studierte Germanistik, Anglistik und Politik, forschte zwei Jahre für das deutsche Innenministerium in der Sowjetunion, arbeitete als Redakteur und leitete eine Kölner Zeitungsredaktion. Heute lebt er als freier Autor in Köln.

Fréderic Bertrand wurde in einer gewittrigen Neumondnacht Anno 1981 zum Leben erweckt. Seither schlurft er ruhelos in den nebligen Ruinen der Hauptstadt umher und dient seinen Meistern, indem er in seinem Verlies unermüdlich seltsame Wesen und wahnsinnige Bilder auf Papyrus kritzelt, während er antiker Orgelmusik lauscht oder mit seiner rostigen Karosse auf der Jagd nach seltenen Kreaturen quietschend und qualmend durch das nächtliche Umland braust.

Meine Meinung

Letztes Jahr habe ich zum ersten Teil folgendes geschrieben....

"Das war spaßig und genau das, was ich erwartet habe! Monsterland ist die neue Kinderbuch Reihe des deutschen Autors Manfred Theißen und mit mega genialen Zeichnungen von Fréderic Bertrand, der es einfach drauf hat wie kein anderer! Die Geschichte ist für Leser ab 8 + , aber auch ich mit meinen 26 Jahren habe das Buch als total witzig und unterhaltsam empfunden. In Monsterland geht es um Fanni, die von ihrem Vater, der Van Hellsing ist, einen Geist zum Geburtstag bekommt. Fanni hat nämlich kaum Freunde, da sie als Schülerin des größten Monsterjägers aller Zeiten in Monsterland lebt und so etwas wie ein normales Leben nicht kennt. Monsterland ist der abgefahrenste Freizeitpark, der mir je untergekommen ist - denn alle Attraktionen dort bestehen auch echten Monstern. Das wissen die "normalen" Menschen natürlich nicht, denn eigentlich beschützen Fanni und ihr Vater die Monster, in dem sie ihnen in Monsterland ein zu Hause geben, dass sicher ist, denn neben den Van Hellsings gibt es böse Jäger da draußen...

Ich fand das Konzept des Buches echt erfrischend! Es war mal etwas Neues, total lustig erzählt und durch die verschiedenen Stationen im Buch wurde es nie langweilig. Fanni war eine clevere und mutige Protagonistin und Finn, der Geist, war auch ziemlich witzig! Das Buch ist sehr kurz, perfekt auf die Zielgruppe zugeschnitten und lockt einen mit leichtfüßigen Worten, ohne große Komplikationen in eine abenteuerliche, niedliche Story. Wenn Eltern also auf der Suche nach etwas nettem für zwischendurch sind, dann können sie ihren Sprösslingen Monsterland definitiv kaufen. Und wenn ihr als ältere Leser etwas agedrehtes für 1-2 Stunden Lesezeit wollt, dann seid ihr hier richtig. Nicht so gut wie Scary Harry, aber die Reihe hat viel Potenzial sich zu steigern."

Und in etwa das Gleiche lässt sich auch über den Folgeband sagen! :D

Auf die Monsterland Reihe bin ich gestoßen, weil mich das Cover angesprochen hat und ich seit Scary Harry wirklich sehr gerne Kinderbücher lese, die von Fréderic Bertrand illustriert sind. Wer seinen Stil aus anderen Büchern kennt, weiß, dass er einer Geschichte zusätzlich Farbe geben und Leben einhauchen kann. Der Autor der Reihe hat es aber auch so geschafft eine ganz spannende und witzige Kinderbuchreihe zu schreiben. Mir gefiel der zweite Band sogar noch mal besser, als der Erste. Man hat neue Ecken von "Monsterland" gesehen und es war auch um einiges aufregender, als zuvor. Ich finde die ganze Idee der Reihe einfach so wahnsinnig originell, dass ich sehr gerne weiter lesen möchte und deshalb darauf warte, dass wir News zu einem dritten Band hören. Wie das bei einer guten Reihe für jüngere Leser so ist, weist auch "Monsterland" die Gesamtpalette auf:

1) Ein bildlicher, lebhafter, aber einfacher Schreibstil
2) Komische Dialoge und spritzige Witze
3) Eine fantasievolle Buchwelt, in der man immer etwas Neues entdeckt
4) Sympathisch Figuren, die prima Vorbilder für Jungs & Mädchen sind
5) Ein verständlicher, aber dennoch abwechslungsreicher Plot

Ich finde auch, dass die Reihe sehr gut von Mädchen und Jungs gelesen werden kann - ohne dabei jetzt besonders auf eine der beiden Zielgruppen abzuzielen. Mit Fanni hat man eine wilde Protagonistin, die tapfer und mutig ist und mit Finn einen humorvollen und coolen Geist - eigentlich perfekte Identifikationsfiguren für die Kleinen und Großen Leseratten!

Im zweiten Teil der Reihe lernen wir neue Gestalten - und Gefahren - kennen und das Leben von Fanni und Finn wird ordentlich durcheinander gebracht. War der erste Band noch ein verrücktes Kennenlernen, so gab es hier definitiv mehr Action. Besonders durch die Monsterjäger und die Magie, die im Spiel war, amüsiert man sich hier sehr gut. Das Buch ist tatsächlich etwas kürzer, als der Vorgänger, allerdings merkt man das beim Lesen nicht. Die gut "portionierten" Kapitel sind durchdacht und das Ende sehr rund. An sich kann man die Bücher auch gut als Einzelbände lesen, da kleine Gedächtnisstützen für jüngere Leser eingebaut wurden. Macht aber natürlich mehr Spaß, wenn man vorne anfängt :D

Von mir bekommt die Reihe eine ganz klare Empfehlung! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D