Donnerstag, 4. Februar 2016

[Blablabla] London-Trip, Tag #3 More Sightseeing & Harry Potter Studios


Für den Sonntag stand vor allem eines auf unserem Plan: die Harry Potter Studios! Weil wir unsere Tour aber erst für nachmittags gebucht hatten, sind wir noch mal in die Oxfordstreet und haben ganz in Ruhe ein paar der anderen Geschäfte dort ausgecheckt :D Darunter ein richtig niedlicher Spielzeugladen für groß und klein...die Marvel Abteilung war echt der Knüller...und so viele kleine Pony Sachen :O Ich habe ja "My Little Pony" immer für meine "Pony Rezensionen" missbraucht, wenn ihr euch noch erinnert...tjaaaa :D


Diese beiden Sachen wollte ich wegen dem Niedlichkeits-Faktor haben und meine Schwester war so lieb sie mir zu holen, nachdem ich ihr noch einen zweiten Paddington in anderen Farben gekauft hatte. Wir lieben uns halt so innig, dass wir uns immer gegenseitig beschenken xD Eigentlich haben wir eher versucht etwas die Zeit totzuschlagen, als richtig fett zu shoppen. In der Oxforstreet gibt es nämlich zum Großteil doch ähnliche Geschäfte wie bei uns, wie z.B. H & M oder auch zwei Primark - direkt nebeneinander O.o 


So gegen 15 Uhr in etwa kamen wir dann an der Victoria Station an - von dort aus fuhr nämlich der Bus, der uns zu den Studios bringen sollte. Die Fahrt hat ungefähr 1 1/2 Stunden gedauert, was schon echt lang war (auf der Rückfahrt lief das anders, aber dazu später mehr xD). Leider war der blöde Bus total lahm und zu spät, was alles von unserer Zeit in den Studios abging und uns echt aufgeregt hat. Uns wurde nämlich mitgeteilt, dass man schon so 3 Stunden etwa braucht, um sich alles in Ruhe angucken zu können. Irgendwie scheint das ganze Warten, dann wieder Hetzen, dann Warten für die Londoner ja normal zu sein, aber uns hat das in dem Moment schon ziemlich angekotzt xD

Immerhin lief auf der Hinfahrt der erste Harry Potter Film...den habe ich zum ersten Mal auf englisch geschaut und wie süß sind bitte die Akzente von Harry, Ron und Hermine als sie noch klein waren? Awwww, einfach! :D Das hat die Laune wieder etwas gehoben.

An dieser Stelle eine kleine "Warnung" - Ich habe zusammen mit meiner Schwester fast 500 Fotos von unserem Besuch in den Warner Bros. Studios geschossen, was bedeutet, ihr werdet im Rest des Post eine Menge zu sehen bekommen (aber keine 500 Fotos, keine Sorge xD)! Wenn ihr irgendwann einmal lieber selber alles sehen und euch überraschen lassen wollt, dann schaut euch die Bilder besser nicht an...wen das nicht stört, der darf mir gerne weiter durch den Post folgen :P


Im Eingangsbereich des Studios hingen jede Menge Bilder der Schauspieler und außerdem ein bisschen Decken-Deko, darunter das fliegende Auto und ein paar der Koffer von Gleis 9 3/4. Der Tag, an dem wir dort waren, war der letzte eines "Special", mit dem Thema "Weihnachten", deshalb stand dort in Eingang auch ein fetter Weihnachtsbaum und während unserer Tour gab es hin und wieder Schnee. Uns wurde zu Beginn erklärt, dass wir bei unserer Tour auch den echten Feuerkelch sehen würden und den coolen Effekt, mit dem "Namen ausspuken" wie das auch im vierten Film der Fall war :D


Während man in einer Schlange gewartet hat, dass es los geht konnte man den "Schrank unter der Treppe" begutachten, der war nämlich direkt neben der Schlange. Als man uns dann rein gelassen hat, folgte eine kurze Erklärung zum "Phänomen Harry Potter" und dann ging es in einen "Kinosaal", wo man den Besuchern ein bisschen Hintergrund zu Harry Potter, den Filmen und allen, die mitgeholfen haben, gegeben hat - Moderatoren waren dabei die Schauspieler von Harry, Ron und Hermine, also im Film, nicht in echt xD

Danach konnte man sich seine Zeit selber einteilen und wurde nicht weiter "aufgehalten", man durfte sich also frei durch die "Ebenen" bewegen, von denen es insgesamt drei gab, die alle aber irgendwie ziemlich durcheinander gewürfelt waren und kein richtiges Thema hatten. Es gab auch einige "Stationen", an denen man sich über Dinge zu Kulissen und Effekten informieren konnte, aber ehrlich gesagt war das Größtenteils dasselbe wie Dinge, die man z.B. über die Specials von den DVDs auch erfahren konnte...das war ein klitzekleines bisschen enttäuschend. Eingefleischte Fans wussten den meisten Kram davon sowieso, deshalb haben Steffi und ich die meisten der "Info-Points" links liegen lassen.

Angefangen hat alles in der großen Halle *-*

Ein Klick auf die Bilder lässt sie größer werden! Es war gar nicht so leicht welche für diesen Post auszusuchen und zusammenzustellen, weil wir wie besessen ganz viele geknipst haben xD Ich sage ja...fast 500 Fotos zusammen...ich kam mir wie ein Stalker vor xD


ES WAR EINFACH SO VERDAMMT COOL!!!!

Ich meine, wir standen in der großen Halle!!!! AHHHHHHHH! xD


Es war einfach überwältigend alles "live" zu sehen...welche Details in den Kulissen und dem ganzen Drumherum einfach stecken. KRASS! KAPSLOCK REICHT DAFÜR NICHT AUS! xD Man war jedenfalls ultra-schnell im totalen Fan-Girl-Modus drinnen, sage ich euch :D

Da oben seht ihr einen Schlafsaal von Gryffindor und eines der Portraits...
(Wahrscheinlich checkt ihr das eh, aber mir fehlen etwas die Worte, um zu beschreiben wie mega awsome diese Erlebnisse alle waren, also...doofe Beschreibungen als Ersatz xD)


Dumbledores Büro war auch eines der Highlights, wie ich fand. Es war einfach ALLES dort...man konnte sich gar nicht satt sehen und alle Leute haben ausgesehen wie Glubschaugenfische xD Ich hätte am liebsten auch alles angetascht, aber das war verboten. Es war auch echt schwer Bilder zu schießen auf denen keine 300 Leute sind...es war einfach so viel los und überall wuselten die begeisterten Besucher herum und schossen Fotos und Fotos und noch mehr Fotos...also, wenn da am Ende noch ein Akku voll war, dann hat die Person echt was falsch gemacht :D


Der Gemeinschaftsraum von Gryffindor.


Dann gab es einfach diese UNMENGEN an Set-Kulissen und Kostümen und und und...ich glaube, die erste halbe Stunde sind meine Schwester und ich einfach immer aneinander vorbei gelaufen, um an verschiedenen Ecken dutzende Sachen abzulichten xD Voll in Trance! Der doofe Bus war halt auch dran Schuld, weil wir voll Schiss hatten, dass wir es nicht schaffen, alles zu sehen und rechtzeitig zurück zum Bus gehen zu können. Eine nette Mitarbeiterin meinte aber zu uns, dass man es auch locker schneller als in drei Stunden schaffen konnte, durchzugehen, aber irgendwie saß uns anfangs echt die Zeit im Nacken. Hörst du das Bus der Verdammnis? Wir hassen dich immer noch! xD


Der Feuerkelch sah auch einfach endgeil aus! :D Ich habe es sogar geschafft ein kleines Video zu drehen, auch wenn man nicht so viel darauf versteht. Anscheinend braucht man ein pre-HP-Studio-Training, um Leute mit seinen Ellbogen töten zu können, wenn man was von dem coolen Stuff sehen will xDD Aber bitte sehr, ein Video vom Feuerkelch! 

Man sieht, wie der Kelch "erwacht" und dann Harrys Namen ausspukt.

video

YAY, 29 Sekunden Awsomeness xD

INFO: Falls euch das Video nicht angezeigt wird, könnte das an Blogger liegen. Ich habe nämlich mal den "direkt Upload" getestet. Alternativ, könnt ihr es *HIER* bei Youtube sehen.


Hab ich schon erwähnt wie MEGA COOL es war die ganzen Sachen in echt zu sehen? Ach. Schon zehn mal? Ah. Ok. Dann lasse ich euch einfach mal die Bilder anstarren :D


Ich fand es teils echt creepy, dass zu den original Perrücken, Kostümen & Co immer so "Puppen" da standen und dann die Szenen "nachgestellt" haben...brrr einfach xDD


SEIDENSNABEL! *-* Er hat sogar den Kopf bewegt!


Die Sache mit dem Quidditch war auch echt interessant. Dort wurde gezeigt, wie die Szenen für die Filme entstanden sind und wie viel Arbeit eigentlich dahinter steckt. Ich hätte nicht gedacht, dass diese zu denen der Filme gehören, wo ewig dran gewerkelt wurde. Man konnte sich dort sogar selber auf einen Besen schwingen und auf einem Green-Screen einen Himmel einblenden lassen, damit es aussieht, als würde man fliegen :D 

Die Schlange dort war allerdings sehr lang...wie überall...und überhaupt fand ich es sehr, sehr schade, dass Steffi und ich an vielen Stellen keine Fotos von uns schießen konnten. Es waren einfach so viele Menschen dort :( Keine Chance, sich vor den Hogwarts Express zu stellen und ein Selfie zu knipsen, wenn man nicht noch 10 andere Köpfe auf dem Bild wollte. Zwischendurch hat mich das echt ein bisschen aggressiv gemacht xD


Aber hey! Wir standen davor und diese Erinnerung ist auch viel wert :D


Es gab dann einen Teil der Tour, der uns nach draußen führte...dort stand z.B. der fahrende Ritter, das fliegende Auto oder Hagrids Motorrad, aber auch ganze Kulissen wie die Hogwarts Brücke, das Haus der Dursleys oder das zerstörte Haus der Potters konnte man da aus nächster Nähe sehen. Weil es bei unserer Tour schon langsam dunkel wurde, war die Atmosphäre draußen gigantisch...überall diese schaurigen Lichter und der jaulende Wind. Ich bin einfach so mega nostalgisch geworden und hätte fast geweint xD


Kurz vor Schluss ging es dann durch die Winkelgasse...seht ihr dieses Foto? Es ist so ein WUNDER, dass meine Schwester es geschafft hat eins zu schießen, auf dem kaum Leute sind *-* und gerade, als wir dann ein Selfie schießen wollten, kamen sie alle im Rudel wieder an...meh...man konnte dort zwar nicht in die Läden gehen, aber durch die Schaufenster spähen und allerhand Details aus den Filmen wiedererkennen :D


Dann wäre eigentlich ein Butterbier dran gewesen, aber leider hatte ich zwischendurch voll die Magenschmerzen und dachte, ich muss sterben und deshalb konnte ich nicht probieren, wie das Zeug so schmeckt. Das war echt schade, aber ich hab mir dann erfolgreich eingeredet, dass es eh scheiße schmeckt, weil mir das immer ganz viele gesagt haben xD

Und dann gab es da dieses RIESIGE Modell von Hogwarts. Ein Traum. Das wurde zum filmen für die Aufnahmen von...naja, Hogwarts eben benutzt und es war so wunderschön! Wir sind aus dem Staunen gar nicht mehr rausgekommen und waren am Ende beide der Meinung, dass dieses unglaubliche detaillierte Modell unser Favorit von allen Kulissen war :) Die Tour endete dann im Laden von Ollivander, wo es originalgetreu alle Zauberstäbe gab, die wohl jemals hergestellt worden sind. 


Hinter dem Laden ging es in den Souvenir-Shop der Studios. Es gab einfach ALLES...wirklich alles, was ihr jemals in Verbindung mit Harry Potter gesehen habt. 

Steffi und ich haben uns dort dann einen Schlüsselanhänger mit Hedwig gekauft - den zeige ich euch morgen mit den anderen Harry Potter Souvenirs :P Wir sind wirklich eine Weile hin und her gelaufen, um zu überlegen, was wir kaufen sollen, aber irgendwie...naja...Tassen, Hoodies, Notizbücher...das Zeug war zwar echt cool, aber so wirklich "gebraucht" haben wir das nicht...ja, jaaaa...ich weiß schon, was manche von euch denken xD Von Harry Potter kann man immer alles brauchen, aber wir hatten zuvor im Shop vom Gleis 9 3/4 schon ein paar Sachen ausgespäht und dann entschieden unser Geld am Tag unserer Abreise dann dort auf den Kopf zu hauen :D #sorrynotsorry

Die Rückfahrt verlief übrigens sehr viel besser. Wir sind nämlich in den "falschen" Bus gestiegen. Das war irgendwie lustig xD Golden Tours ist der Veranstalter der Bus-Touren, aus London und Umgebung und weil täglich mehrere dieser Busse verkehren sind wir in den falschen gehopst. ABER, dafür war der Bus 1) schneller 2) sauberer und 3) ruhiger! Wir waren echt im Himmel - und in 45 Minuten wieder in London, dieses Mal in der Baker Street, nur 4 Haltestellen von Kings Cross mit der U-Bahn entfernt...das war ein Glück...oder Schicksal! Wir haben das voll abgefeiert :D

Nach diesem spannenden Tag haben wir uns dann im Hotel aufs Bett geworfen und Stunden lang unsere Fotos betrachtet und dann sind wir natürlich super glücklich eingeschlafen und haben von sprechenden Hüten, Magie und einer weißen Eule mit einem Brief geträumt :D

Tag drei, over & out!

Kommentare:

  1. Meine Güte, wie genial. Ich will auch dahin! Ihr habt ja einiges an dem Sonntag erlebt und dann noch als Muggel Hogwarts gesehen. Wirklich klasse. (^.^)

    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    wow was für ein ausführlicher und vor allem Bildreicher Beitrag :D
    Aber da wird man glatt neidisch^^ Wirklich schöne Fotos.

    Liebe Grüße Lisa von http://mexiis-leseparadies.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Vielen vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht!!!
    Vielleicht kann ich mit diesen ganzen Bildern (super coole ganz nebenbei!!!) endlich meine Eltern überreden mal dorthin zu gehen ... Endlich. ;)

    Grüße, Izzy

    AntwortenLöschen
  4. Hi Tanja,

    echt schöner Beitrag, da kommen bei mir die ganzen Erinnerungen hoch, als ich vor bald zwei Jahren (ist das echt schon so lange her?!) dort war. Wir haben zwar den Zug genommen und mussten dann nur noch ziemlich kurz mit dem Bus fahren aber irgendwie haben wir es damals auch geschafft beim Hinweg die falsche Bahn zu nehmen und dann hat es auch echt lange gedauert... ;)
    Aber die Studios sind schon echt toll <3 Ich glaube wir waren da auch mehrere Stunden da... Der Souvenir-Shop hat mich da aber fast überfordert... ;)
    Ach und das Butterbier ist echt nicht so toll, also am Anfang mochte ich es eigentlich aber irgendwie war das mit der Zeit dann doch zu süss... xD

    lg Nadja :D

    AntwortenLöschen
  5. Hi!

    :D Den Fangril Modus merkt man richtig. Aber kein Wunder! Bei den coolen Bildern. Ich bin voll neidisch. Überhaupt der Bus der Verdammnis hahaha super witzig. Da hattet ihr etwas Pech, aber rückwärts hat es ja besser geklappt.

    Danke für's teilen! Sehr interessant.

    Viele Grüße
    Twineety

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...