Samstag, 5. März 2016

Mein SuB & Ich - oder: ist das wirklich ein SuB und wenn ja, wieso?


Was ein SuB ist weiß inzwischen sicher jeder.

Stapel ungelesener Bücher.

Um meinen SuB wird es in diesem Post gehen. Auf meinem Blog gibt es so 2-3 Mal pro Monat Neuzugänge. Manchmal sind es mehr und manchmal weniger und viele haben sich gefragt: wie sieht denn eigentlich Tanjas SuB genau aus? Deshalb habe ich ihn für euch abgelichtet und werde etwas über meine ungelesenen Bücher plaudern :D

Dieser Post entspricht dem Stand von Februar 2016!
(Er wurde auch im Februar geschrieben, deshalb lasst euch nicht irritieren.)


Aktuelle Rezensionsexemplare


1. Sommernachtstraum
2. Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance
3. Emmy & Oliver 

Ich würde mal sagen drei RE auf dem SuB liegen zu haben ist okay :D Ein Buch davon lese ich aktuell und werde es wohl bald beenden und das ist Emmy und Oliver. Diese drei Bücher wollte ich alle unbedingt lesen und deshalb habe ich sie mir auch angefragt. Die beiden KJB Bücher erscheinen auch demnächst, weshalb ich sie als nächste Lektüre ansteuern werde, damit zeitnah nach Erscheinen meine Meinung online gehen kann.

Ich finde aber auch, wenn man zwischen 3-6 RE hat, ist das noch völlig okay. Was ich überhaupt nicht mag, sind Leser/Blogger, die Rezensionsexemplare horten und sich dann noch beschweren, sie könnten ja nie ihren SuB deshalb abbauen...ehm, okay. Weil Verlage euch ja zwingen ihre Bücher zu lesen xD Ich meine, jeder muss wissen, wie schnell er etwas lesen kann, was er anfragt, dagegen möchte ich überhaupt nichts sagen :P Allerdings finde ich es schon schlimm, wenn RE ungelesen auf dem SuB liegen, weil man diese ja auch im Gegenzug für eine Rezension erhält. Ich hatte auch schon 1-2 Mal echt Probleme, ein Buch "schnell" zu rezensieren - passiert jeden sicher, aber "horten"? Nö.

Was ist für euch die ideale Anzahl an Rezensionsexemplaren? :D


Deutsche Hardcover & broschierte Ausgaben


4. Sternschnuppenstunden
5. Alles, was ich von mir weiß
6. Mein bester letzter Sommer
7. Wenn du dich traust
8. Zeugenkussprogramm
9. Veronica Mars #2
10. Die Nacht, als Gwen Stacey starb

Die meisten dieser Bücher haben sich angesammelt, weil es Geschenke oder Gewinne waren. Weil auf meinem SuB derzeit andere Bücher liegen, die ich unbedingt lesen möchte sind die deutschen Bücher nie so ganz meine Priorität, aber besonders Veronica Mars #2 möchte ich endlich mal lesen - ich liebe Veronica Mars! Diese sieben Bücher sind übrigens die einzigen deutschen auf meinem SuB. Fand ich schon krass wenig...aber ich lese aufgrund des Mangels an interessanten deutschen Neuerscheinungen doch vermehrt auf englisch und naja :D


Englische Hardcover


11. Charmed
12. Stars Above
13. Madly
14. The Witch Hunter
15. The Demon King
16. I´ll Meet You There
17. Winger
18. Little Woman
19. Crimson Bound
20. Saint Anything
21. Made You Up
22. The Rest Of Us Just Live Here
23. Illuminae


Bei den englischen Harcover sieht es da schon anders aus. Fünf der Bücher habe ich mir zum Neupreis gekauft, weil ich sie unbedingt haben wollte. Die anderen Bücher verdanke ich Tauschticket und Weihnachten. Vor allem Charmed will ich am liebsten sofort lesen, aber man ist ja kein Roboter ne xDD und Zeit braucht man auch einfach mal viel mehr als die wenigen Stunden, die man so pro Tag hat. Seit dem Hype um Witch Hunter, das ja bei dtv erschienen ist, habe ich eigentlich gar keinen Bock mehr, es zu lesen xD Wenn ich mir jetzt spontan ein Buch greifen müsste, wäre das sicher Charmed oder Madly :D


Englische Taschenbücher


24. A Court of Thorns and Roses
25. Let It Snow
26. Elantris
27. Dorothy Must Die Stories #2
28. Stung
29. Looking-Glass Girl
30. Crow Mountain
31. Mary Poppins

Auch von diesen Büchern sind nur drei zum Neupreis gekauft worden und die übrigen wurden mir geschenkt oder ich habe sie ertauschen können. Was Bücher angeht, die ich für den vollen Preis kaufe, so lese ich diese meistens sofort. Irgendwie habe ich mich (trotz vieler Neuzugänge xD) echt darauf beschränkt nur noch Bücher sofort zu kaufen, die ich dann auch innerhalb von 1-2 Monaten wirklich lesen werde :D Ist so ne Macke von mir.


Mein aktueller SuB Stand im Februar 2016:

31 Bücher, darunter 10 deutsche Romane und 21 englische Romane.


Zählt das denn überhaupt als SuB? Ist das ein "echter" SuB?

Blogger haben ja normalerweise das Problem, dass ihr SuB dreistellig ist und sie gar nicht wissen, wie sie jemals jedes Buch davon lesen sollen. Wenn ich mit einigen darüber rede, dann höre ich immer total oft: das ist doch kein echter SuB! Aber, was genau ist denn ein SuB? Ein Stapel ungelesener Bücher. Ob er nun 10 oder 100 Bücher beinhaltet.

Einen SuB hatte ich früher nicht einmal. Erst als ich angefangen habe so richtig viel zu Bloggen wuchs der Stapel ins Unermessliche hinauf. Nach 1-2 Jahren des Bloggens war mein SuB bei über 100 Büchern und irgendwann ist mir einfach klar geworden, dass er weiter steigen wird, wenn ich nicht etwas an meinen Gewohnheiten ändere. Also habe ich weniger Bücher gekauft, mehr gelesen und es geschafft, die ungelesenen Bücher zum schrumpfen zu bringen. Heute kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, einen SuB zu haben, der über 50 Bücher hinaus geht - das wäre meine persönliche Obergrenze.

Ich würde auch niemals auf die Idee kommen anderen vorzuwerfen, dass ihr SuB zu hoch ist oder sie zu viele Bücher kaufen. Allerdings bin ich doch der Meinung, dass man ab einem bestimmten Maß etwas an dem fetten Stapel ändern sollte :P Wir lassen uns alle sehr schnell hinreißen oder jagen Schnäppchen, aber irgendwo muss man auch realistisch bleiben. Hin und wieder ungelesene Bücher auszusortieren ist keine Schande oder sich einzugestehen: das werde ich niemals lesen. Auf Booktube gab es dazu auch schon eine ziemlich interessante "Diskussion", die ich mitverfolgt habe und die mich in meiner Meinung etwas gefestigt hat. 

Wir lieben ja alle Bücher und möchten sie auch alle irgendwann einmal lesen, aber das kann einfach niemand. Ob er nun schnell liest oder nicht. Obwohl das Leben lang ist, ist es halt nicht lang genug für alle Bücher dieser Welt :D Ich würde meinen SuB gerne auf 25 Bücher bekommen, das wäre mein Ideal. Aber da ich viele Bücher kaufe, habe ich das bisher noch nicht geschafft xDD Würde ich mal einen Monat weniger lesen, würde der SuB sicher auch enorm ansteigen...der ewige Kreislauf eines Booknerds eben :D

Was sagt ihr zum Thema SuB?
Wie hoch ist eurer SuB? 
Was ist eurer Meinung nach der "perfekte" SuB?

Und - welches meiner SuB Bücher muss ich unbedingt bald lesen! :D

Kommentare:

  1. Hallo:)
    Es ist vielleicht ein bisschen krank, aber ich liebe dieses Thema!XD Keine Ahnung warum:D
    Deinen SuB finde ich absolut im grünen Bereich! Meiner liegt etwa bei 70 Büchern, der war aber auch schon über 100 und ich arbeite seit fast einem Jahr an dem Abbau. Ich will ihn auf etwa 10 Bücher bekommen, aber das muss ja echt jeder selbst wissen, wie niedrig der SuB am Ende sein soll.

    Diese Booktube-Diskussion fand ich irgendwie mega unterhaltsam:D Aber auch ein bisschen erschreckend, wie manche Booktuber sich da über manche Aussagen aufgeregt haben. Manchmal ist es echt zu spannend, mal die Kommis unter einem Video zu lesen:D

    Was den RE-SuB angeht: Ich finde, da kann man keine genaue Grenze ziehen. Ich fühle mich sehr unwohl, wenn es bei mir mehr als 2 Bücher werden, aber ich finds auch okay, wenn Leute 10 REs zu Hause liegen haben, wenn sie die Bücher auch innerhalb eines Monats alle rezensieren können. Kommt auch echt drauf an, wie schnell man die Bücher "wegrezensiert".

    Von deinen SuB-Büchern hab ich nur "Die Nacht, als Gwen Stacy starb" und "Let it snow" gelesen, beide fand ich ziemlich gut.
    Und bei "Witch Hunter" gehts mir irgendwie genausoXD EIn bisschen komisch, dass so viele gute Meinungen einen davon abhalten, ein Buch lesen zu wollen:D

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Julia,
      krank? xD Haha :D Naja, was ist unter Buchnerds schon abnormal? NICHTS. Naja, vielleicht, wenn jemand gar nicht mehr liest :O Ich gebe dir übrigens recht. Jeder sollte selber entscheiden, was der "grüne Bereich" ist, mit dem er gut leben kann :D

      Das auf Booktube habe ich nicht zu 100% mitverfolgt, aber da ich ein paar der lieben Booktuber abonniert habe, gingen die Kommentare und Videos nicht an mir vorbei. Amüsant war es aber wirklich alle mal :D

      Bei RE stimme ich dir auch zu. Es gibt so Zeiten, da traue ich es mir zu mehrere hintereinander zu lesen und dann wieder Zeiten, wo ich gar keine Lust habe...und da geht es auch jedem anders.

      Die Nacht, als Gwen Stacy starb habe ich heute angefangen zu lesen. Ich bin gespannt :D und Witch Hunter...tjaaa, mal gucken xD Vielleicht muss man dann auch ab und an mal die Bücher lesen, auf die man gar keinen Bock hat xD

      LG, Tanja

      Löschen
  2. sehr gut gesagt :)
    ich bin auch gerade dabei, meinen Sub wirklich und ernsthaft abzubauen. Ich sehe es nämlich mittlerweile auch so, dass die Bücher ja zum Lesen da sind und nicht als unbenutztes Dekorationsobjekt auf meinem Regal verstauben sollten - dafür ist der Inhalt nicht gemacht worden, und schließlich hab ich im Normalfall ja auch Geld dafür bezahlt, also wo ist der Sinn dahinter? xD
    Mein Sub beträgt gerade knapp unter 50 Büchern und ich hoffe, ihn bis zum Jahresende etwa zu halbieren, das wäre dann auch für mich eine gute Sub-Größe.
    Was mich allerdings in deinem Beitrag echt schockiert hat: es gibt wirklich Blogger, die sich beschweren, dass sie zu viele Reziexe kriegen und sie nicht lesen können?! Seriously?? Wow... das schockiert mich ein bisschen :P
    Das leidige Thema Sub ist sowieso immer so eine Sache xD ich habe die Booktubediskussion auch mitverfolgt und finde sowieso, man muss da doch nicht so einen riesen Wirbel drum machen. Jeder soll einfach sein eigenes Ding machen - das ist nun mal unser Hobby und jeder sollte sein Hobby dementsprechend so ausüben, wie es ihm oder ihr gefällt xD Ich ganz persönlich finde es aber auch nervig, wenn Leute theatralisch rumjammern, dass ihr Sub sooooo schrecklich hoch ist, aber begeistert jeden Monat einen Bookhaul mit dreißig Büchern machen und nie aussortieren :P

    So, das waren jetzt meine Meinungen zum Thema Sub :D dein Beitrag ist kurz und knapp und ich stimme ihm zu 100 % zu xD
    Liebe Grüße
    Vanessa :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Vanessa,
      ich finde es immer gut, wenn man versucht den SuB zu verkleinern. Irgendwie ist das ja bei uns Lesern so ein bisschen Lebensinhalt xD und manchmal macht mir der Gedanke auch Angst gar keinen "Vorrat" mehr zu haben :O Der Spruch mit dem Bezahlen ist übrigens klasse! Sehe ich auch so. Bücher wollen ja gelesen werden. Nicht verstauben.

      Und ja, es gibt tatsächlich solche Blogger. Lese ich doch immer mal wieder, wie "anstregend" es doch ist den SuB nicht abbauen zu können, weil man zu viele RE hat - dabei prallen dann gerade solche Leute vorher noch damit, dass sie die Bücher angefragt haben und vor allen lesen können O.o Soll das einer verstehen!

      Ich fand bei der Booktube Diskussion die Sache mit dem "Beleidigen" so schlimm. Ich bin auch der Meinung, dass man durchaus zu viele ungelesene Bücher besitzen kann, aber aufgrund persönlichen Empfindens andere irgendwie blöd anzumachen ist schon teils sehr respektlos gewesen. Trotzdem sollte man, wenn man hunderte ungelesene Bücher hat doch mal 1-2 Gedanken mehr drauf verschwenden, wie man dran arbeiten kann, finde ich xD

      LG, Tanja

      Löschen
  3. Mein SuB ist mit so 170-180 Büchern eeeindeutig zu hoch und das will ich auch echt ändern. Ist nur schwer, wenn man irgendwie immer Fortsetzungen braucht, damit man eine Reihe zu ende lesen kann. Würde ich nur SuB-Bücher lesen, hätte ich nach nem Jahr bestimmt 50 angefangene Reihen mehr und ich will mir gar nicht überlegen, wie viele Bücher ich schon wieder kaufen müsste, um das wieder zu ändern :'D
    Bei dir geht das doch voll klar, finde ich. Vor allem weil du so schnell liest, die Bücher von deinem SuB könntest du doch theoretisch schon fast in einem Monat weglesen :D Und natürlich ist das ein SuB, das sind schließlich per Definition einfach ungelesene Bücher. Die man stapeln kann. Also wenn ich das so bedenke, dann wohl mindestens zwei :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jacquy,
      ich bin ja grundsätzlich ein Reihen-Abrecher und ich lese auch immer nur den ersten Band - mag ich den nicht, lese ich auch nicht weiter. Ich verstehe aber durchaus wieso man erst auf "vollständige" Reihen warten will und dann viel subbt. Manchmal macht es ja auch einfach keinen Spaß, wenn man dann auf Cliffhängern sitzt xD

      Du hast auch total recht! Wenn ich nicht immer so viele Bücher kaufen würde, dann wäre der SuB wirklich mega flott weg xDDD Aber ich kann auch nicht anders und deshalb sitz ich sozusagen auf einer Zahl fest :D

      LG, Tanja

      Löschen
    2. Mein Problem ist einfach mein nicht vorhandenes Gedächtnis. Wenn ich jetzt den ersten Band einer Reihe lese und gut finde, dann habe ich einfach alles wieder vergessen, wenn irgendwann Band 2 rauskommt und bei Band 3 dann wieder das selbe. Theoretisch möchte ich also die Fortsetzung direkt lesen können, damit ich nicht immer Rereads machen muss, auch wenn ich die Zeit nutzen könnte, um was neues zu lesen :D Ich habe auch einiges, was ich nie weitergelesen habe und was mich schon gar nicht mehr interessiert, aber ich habe einfach gerne die Option, das machen zu können, auch wenn ich es dann nachher gar nicht in Anspruch nehme :D
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Hey Tanja :)

    Mein SuB umfasst immer um die 20 Bücher, wo allerdings auch ein paar Bücher dabei sind, wo ich ehrlich zugebe, dass ich sie nie lesen werde.
    Bei mir war es schon immer so, dass ich mir ein Buch kaufe, weil es mich gerade anspricht und deshalb lese ich es auch zeitnah - zumindest versuche ich es. Klar bleiben Bücher auch mal länger liegen z.B. "Shadow and Bone", mein aktuelles Buch, das ich vor gut drei Jahren gekauft habe. Jetzt habe ich mich endlich mal aufgerafft es zu lesen. Auch weil ich bei einem niedrigen SuB nicht mehr so viel Auswahl habe :D
    Rezensionsexemplare lese ich auch immer direkt. Momentan habe ich zwei liegen, die ich aber auch als nächstes Lesen werde und eins habe ich noch angefragt. Drei sind mir fast schon zu viel, weil ich wirklich versuche die Bücher so fix wie möglich zu lesen. Aber da meine Rezensionsexemplare immer absolute Wunschbücher sind, fällt mir das oft nicht schwer! :)

    Auf jeden Fall ein spannendes Thema, eben weil es so viele verschiedene Meinungen gibt!

    Liebe Grüße & Dir noch ein schönes Wochenende!
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Chianti,
      das mit den "Büchern, die man hat, aber nicht liest"...da geht es wohl jedem so. Ich denke, jeder hat 1-2 Bücher auf dem SuB, von denen er weiß, dass er sie niemals liest, aber aus diversen Gründen bleiben sie doch. *Hand heb* xD

      Deine Methode finde ich auch super! So müsste das eigentlich sein. Allerdings kommen einem ja doch oft Schnäppchen und andere Dinge dazwischen und man greift dann schneller dazu neue Bücher zu kaufen.

      Ich finde einen niedrigen, übersichtlichen SuB eigentlich optimal und deshalb will ich, dass meiner auch noch kleiner wird xD

      Bei drei Büchern sitze ich auch immer schon da und denke: schnell, schnell...das ist irgendwie so ein "innerer Drill", verstehe dich da deshalb total :D

      LG, Tanja

      Löschen
  5. Mein SuB liegt momentan bei 18 Büchern, was mir schon relativ hoch vorkommt. xD Was viele nicht verstehen. Verständliche, angesichts der Berge an ungelesenen Büchern, die manche horten und die ich belastend fände - ich würde alles daran setzen, das abzubauen, aber wie du sagst, das muss jeder selbst entscheiden.
    Meine Obergrenze liegt bei 30, absolut maximal 50. RE haben bei mir eigentlich fast immer Vorrang und mehr als 3-5 würde ich auch nicht rumliegen haben wollen, da mir sonst der Druck zu hoch wäre. Wer weiß, dass er es schnell genug wegliest und -rezensiert, kann mehr haben, das ist in meinen Augen individuell. ^^

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Dana,
      was mich immer total nervt sind die Leute, die einen hohen SuB haben und dann zu so Leuten mit kleinen SuBs Dinge sagen wie: das ist doch kein Sub oder ach, haste schnell weg. Das nervt mich riesig! Ich meine, jeder hat ja die Bücher selber "gehortet" und wenn die Leute mit großem Sub nicht doof angemacht werden wollen, dann die mit kleinem auch nicht xDD

      Ich hoffe auch, dass meiner um die 30 bleibt. Alles was Richtung 50 geht, finde ich schon für mich persönlich kritisch, da wäre 50 echt die härteste Grenze für mich :D und bei dem RE gebe ich dir recht. Das ist eine gute Einstellung. Bin froh, dass viele hier das auch so sehen :D

      LG, Tanja

      Löschen
  6. Huhu liebe Tanja,

    ein sehr toller Beitrag <3 Ich versuche meinen SuB auch. ähnlich wie du, so klein es geht zu halten. Meiner liegt momentan bei 40. Aber zu meiner Verteidung muss ich sagen, dass darunter unglaublich viele Rezi-Exemplare sind, die mir überraschender Weise zugeschicht wurden. Ich versuche oft, die Bücher nicht zu lange dort zu verweilen. Eine Zeitlang habe ich es immer so gehandhabt, ein Reziexemplar und dann ein Buch vom SuB (also die SuBleichen besonders) so genau weiß ich nicht, warum ich das jetzt nicht mehr mache. Ich glaube ich führe das wieder ein.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Caterina,
      dankeschön <3 :) RE, die man unangefragt bekommen können ja auch was Tolles sein! Ehrlich gesagt sortiere ich aber Bücher, die hier ankommen und mich gar nicht interessieren immer sofort aus und deshalb landen die dann gar nicht erst auf dem SuB. Ich verstehe aber auch, wenn man allen Büchern gerecht werden will.

      SuB-Leichen ist so ein witziges Wort einfach :D

      LG, Tanja

      Löschen
  7. Hallo Tanja,

    du stellst ja putzige Fragen. Was ist für mich der perfekte SuB?! Der, der nicht existiert natürlich!
    Buch Also 0 Bücher auf dem SuB. Da ich dafür ein extra Regalfach habe, würde es mich freuen wenn das einfach leer wäre.
    Rezensionsexemplare habe ich immer nur 1. Das ist für mich auch die Höchstzahl, da ich ja immer nur 1 lesen kann. Das rezensiere ich und vorher möchte ich auch kein Neues. Ich lese zwar oft auch 2 oder 3 Bücher "gleichzeitig" - heißt eher abwechselnd durcheinander, aber da ich einen Verlag bei Rezensionsexemplaren nicht warten lassen will, finde ich es unproduktiv mehrere in der Warteschleife zu haben.

    Eine schöne Woche!

    Viele Grüße
    Twineety

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Twineety,
      meine Fragen sind also putzig? xD Deine Antwort war aber auch der Knüller :D Ich glaube, so gar kein SuB...mhh, da würde ich ja jammern, dass ich nichts zu lesen habe *g* :D

      Ich frag meistens bei unterschiedlichen Verlagen an und wenn was zeitgleich in einem Monat kommt liegen hier schon so 3-4 RE rum, aber meistens ist auch schon eins gelesen, wenn andere kommen.

      LG, Tanja

      Löschen
  8. Also:
    a) Du musst ACOTAR unbedingt SOFORT JETZT GLEICH lesen, weil ich nämlich jemanden brauche, mit dem ich darüber sprechen und fangirlen kann xD
    b) Zum Thema SuB ... Na ja, was soll ich dazu sagen? Meiner ist sicher auch größer, als mir lieb wäre, aber ich kenne die genaue Zahl der ungelesenen Bücher nicht. Ist mir auch egal. Natürlich ist es doof, wenn man ein Buch hier stehen hat und es einstaubt, weil man es nicht anfasst und immer neue dazu kauft, aber ich liebe Bücher und nur, weil ich nicht alle gelesen habe, heißt das ja nicht, dass ich sie nicht alle gleichwertig schätze. Wenn das einen Sinn ergibt? xD Ob er riesig ist oder nicht, von den meisten Büchern kenne ich trotzdem den Inhalt allein durchs Bloggen. Vielleicht hab ich es mir auch geholt, weil das Cover mich so aus den Latschen gehauen hat - der Inhalt selbst ist aber totaler Müll. Ja, dann ist das halt so. Na und? Ich schaue mir Bücher gerne an. Ich mache gern Fotos von Büchern und ich rede gern über Bücher. Wenn damit ein riesiger SuB einhergeht, der mich eines Tages erschlagen wird, dann sind das Verletzungen, die ich sehr gerne in Kauf nehme xD
    Manchmal lege ich mir auch Bücher von Autoren zu, die ich sehr gerne mag und lese sie dann lange nicht. Aber ich möchte diesen Autor unterstützen, weil ich weiß, wie viel Herzblut er in seine Geschichten steckt. Dann wird mein SuB halt noch größer; es gibt Schlimmeres im Leben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebste Carooo :D

      Dann werde ich a) mal deinen Tipp befolgen und das Buch (nach meinen aktuellen RE) als nächstes lesen. Leider war ich ja von Throne of Glass nicht so begeistert, aber ich habe viel Gutes über die neue Reihe gehört :D und b) tjaaa...was soll ICH sagen? :P Du hast es halt auch sehr schön auf den Punkt gebracht. The Struggle Is Real :D besonders das mit dem "Wertschätzen" der Bücher sehe ich auch so...und dein Instagram ist ja sowieso sehr genial *-* der Gedanke mit dem Unterstützen von Autoren ist auch sehr nett! Aber trotzdem muss man ja hin und wieder mal am SuB arbeiten, gell? ;-)

      Löschen
  9. Ich frage nur wenige Rezensionsexemplare an und dann auch nur die, die mich zu 100% interessieren und bei denen ich weiß, dass ich sie innerhalb der nächsten zwei Wochen besprechen kann. Vielleicht ist aber auch der SUB der Blogger, von denen du sprachst, so groß, weil sie unangeforderte Reziexemplare zugeschickt bekommen. Das kommt ja auch vor und klar ist das nett von den Verlagen, aber wenn das Buch absolut nicht zum eigenen Geschmack passt, was macht man dann? Ich glaube, viele haben dann ein schlechtes Gewissen und legen die Bücher auf ihren SUB und so wird er doch unfreiwillig höher. Ich mache mir deswegen keine Gedanken mehr und lese nichts, was ich nicht lesen will, aber ich vermute, dass es anderen da anders geht, weil sie sich sozusagen verpflichtet fühlen das Buch zu lesen, obwohl sie es nie angefragt haben.

    Einen idealen SUB? Ein Buchwäre ideal. Immer zu wissen, was als nächstes kommt und sich nicht erschlagen fühlen von dem, was danach noch wartet. Bin aber leider meilenweit davon entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Buch...whaaaa :D Da muss ich mich jetzt wiederholen und sagen, dass ich echt Angst davor hätte gar keine ungelesenen Bücher mehr zu haben...so ein bisschen "horten", wenn man viel und schnell liest ist für mich persönlich schon gut :D Ich stell mir das voll anstregend vor, wenn ich so 15-18 Bücher monatlich lese und die alle neu ranschaffen muss xD Allerdings ist der Gedanke sehr löblich! :D

      Und es gibt sicher Blogger, die tatsächlich versuchen allen unangefragt gesendeten RE gerecht zu werden und deshalb einen etwas höheren SuB haben - finde ich auch nicht verkehrt. Allerdings hab ich wirklich Leute gemeint, die sich wissentlich was anfragen und dann jammern xD und ein schlechtes Gewissen hab ich bei so was auch oft :/ Allerdings hab ich für mich die Lösung gefunden, diese Bücher dann gegen Porto an jemand anderen, der große Lust drauf hat, abzugeben...aber das kann ja jeder machen, wie er will ;-)

      Löschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...