Freitag, 18. November 2016

[BUCHREZENSION] In der Seele ein Grauwolf



Endlich ist es Emma gelungen, das Geheimnis aufzudecken, das so lange zwischen ihr und Nate stand. Doch während sie sich ihm näher fühlt als je zuvor, scheint ihr normales Leben weiter entfernt, als sie es jemals für möglich gehalten hätte. Denn in ihrer Kleinstadt ist nun plötzlich sie diejenige mit dem Geheimnis. Und einem gefährlichen noch dazu. Verzweifelt versucht sie sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, aber wie soll sie das Tier in sich kontrollieren, wenn sie noch nicht mal weiß, welche Bestie in ihr schlummert?

► Deutsche Originalausgabe ► Autor/in: Anika Lorenz  Genre: YA Fantasy ► Buchreihe: Heart Against Soul, Band 2 ► Verlag: Carlsen Impress ► Seiten: 215 ► Ebook - 3,99€ ► Kaufen: bei Amazon /beim Verlag




Auf den zweiten Band dieser Reihe habe ich mich wahnsinnig gefreut! Schon der Vorgänger hat mir unheimlich gut gefallen und ich war froh, dass es zeitnah mit Emmas Geschichte weiter geht. Und dieser Teil hat es in sich. Wenn ihr nach dem Lesen des ersten Teils noch nicht überzeugt wart, wird euch die Autorin hier beweisen, dass sie es kann - ein Mix aus Romantik, Spannung und einem Ende,  nach dem man U-N-B-E-D-I-N-G-T Band drei will. 

Die Handlung setzt kurz nach der des ersten Bandes an. Emma ist absolut zwiegespalten, was ihre Gefühle und Situation angeht. Sie weiß nun von den Gestaltwandlern, doch selber in dieses neue Leben hineinzukommen ist nochmal eine ganz andere Sache. Nebenbei benimmt sich ihre Großmutter auch noch seltsam und es kommt ständig zu Streits. Und als wäre das nicht schon Chaos genug, steht Emma auch noch zwischen Nate und Liam. 

In der Seele ein Grauwolf hat wirklich einige Baustellen, welche die Autorin dem Leser vor Augen führt. Zu Beginn des Buches ist alles sehr emotional, später dann wird es sehr interessant und gegen Ende kommt enorm viel Spannung bei einem großen Höhepunkt auf. Ich finde, diese verschiedenen Elemente machen diese Reihe gerade so abwechslungsreich. Man weiß nie so wirklich, was nun passieren wird. Zwar liegt hier der Fokus noch immer sehr auf Emmas Liebesleben, aber das kleine Dreieck mit ihr, Nate und Liam fand ich überraschender Weise echt gut geschrieben. Ich bin ja absolut kein Fan von solchen Beziehungen, in denen ein Hin - und Her vorprogrammiert ist, aber wieder hat Anika Lorenz es geschafft die Gefühle und Entscheidungen ihrer Protagonistin nachvollziehbar zu begründen. 

Zeitweilig war ich sehr total gespalten, wusste nicht zu wem ich halten sollte und habe mit Emma mit gelitten. Das liegt wiederum daran, dass die männlichen Figuren zwar einen Hauch Stereotyp, aber auch eine eigene Persönlichkeit haben. Man lernt sie beide noch besser kennen und ich mochte sowohl Liam, als auch Nate echt gerne. Liam hat hier etwas mehr Spielraum und ich fand es sehr schön mehr über ihn zu erfahren. Für mich ein Pluspunkt: Liam ist nicht nur ein Mittel zum Zweck, um das Dramatische der Reihe zu steigern. Emma mag ihn wirklich, was die Sache nur umso verzwickter macht. 

Die Freundschaft der drei ist einfach so eine Sache, die mich total packen kann und ich habe die ganze kleine Truppe total ins Herz geschlossen und ehrlich? Ich weiß nicht, wie es ausgehen wird. Gibt es für alle noch ein Happy End? Passiert etwas Schlimmes? Während ich das Buch gelesen habe, saß ich in der Bahn und hätte fast meine Haltestelle verpasst. Der lockere Schreibstil macht einfach süchtig und man fliegt echt durchs Buch. Für meinen Geschmack hätte es noch viel länger sein dürfen :D 

Was ich dieses Mal richtig cool fand war, dass der Part mit den Gestaltwandlern, nun ja ... Gestalt annimmt :P Man bekommt neue Informationen zugespielt und Emma muss ein richtiges Training absolvieren. Die Szenen aus der Sicht ihres Tiers war sehr interessant gemacht und überhaupt finde ich es gut, dass Emma hart arbeiten muss, um sich unter Kontrolle haben zu können und ihr nichts geschenkt wird. Man hat als Leser gut mitbekommen, welche Vor - und Nachteile ihr neues Leben so mit sich führt. Außerdem führte diese Perspektive auch zweifelsohne zu einigen spannenden Augenblicken, in denen Emma ins kalte Wasser geworfen wurde. Manchmal wurde es richtig brenzlig ... denn in diesem Band rückt auch die Gefahr ins Licht, die im ersten Teil schon angedeutet wurde. Dadurch wurde das komplette Ende ein Kampf voller Spannung, bei dem die Autorin auch kein Blut und keine Action gescheut hat - Es war zum Atem-anhalten-aufregend!

Und die Sache mit Emmas Mutter/Großmutter ... ich hatte es ja bereits geahnt, aber es so nochmal zu lesen hat mich traurig gestimmt, weshalb ich zum Abschluss auch ein kleines Tränchen verdrückt habe. In meinem Kopf schwirren SO viele Fragen herum und ich freue mich jetzt sehr auf die Fortsetzung, weil ich einfach weiß, dass diese genauso ein Feel-Good-Buch sein wird, wie die anderen Teile der Reihe. 

An Romantik hat der Geschichte auch nicht gemangelt. Es gab viele süße und prickelnde Szenen, die zum Träumen einladen. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich es ab und zu doch etwas schade fand, dass Emma diese Gedankengänge hat, die wie ein "Sinneswandel" bezüglich ihrer Gefühlslage gewirkt haben. Sie war teils in den falschen Situationen so unentschlossen und da wollte ich sie echt mal schütteln xD Aber letzten Endes hat sie eine erwachsene, vernünftige Entscheidung getroffen und das ist alles, was unterm Strich zählt. Ich hätte mir auch sehr gewünscht, dass Emma ihrer Großmutter mehr die Chance gegeben hätte sich zu versöhnen, statt ihr aus dem Weg zu gehen. Es gab so 1-2 Stellen im Buch, wo ich nur dachte NEIIIIIN! Und meiner Meinung nach hat Emma auch relativ spät an Daniel gedacht, wenn sie ihn auch nicht vergessen hat. 



Der zweite Band der "Heart Against Soul" Reihe hat mir sogar noch besser gefallen, als der Erste! Mehr Emotionen, mehr Spannung und ein großartiges Ende, das einen den Atem anhalten lässt. Die kleinen Abstriche, die ich persönlich gemacht habe, konnten den Unterhaltungswerk des Buches in keinster Weise schmälern. Eine absolut gelungen Fortsetzung, die viel Lust auf mehr macht. Sympathische Figuren, Romantik und coole Gestaltwandler-Stunts machen dieses Buch zu einem Abenteuer, bei dem man in wenigen Herzschlägen durch die Seiten zu fliegen scheint. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...